Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 91

Standard Notarzt erhält nach Einsatzfahrt Strafbefehl über 4500,-€...

Erstellt von fralind, 08.02.2015, 16:40 Uhr · 90 Antworten · 6.688 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Bei youtube gibt es reichlich Videos von ignoranten Mitmenschen, denen es völlig egal ist, was mit der Gesundheit anderer passiert. Rettungsfahrzeuge werden im Einsatz ausgebremst oder völlig an der Weiterfahrt gehindert, das juckt die Einfach nicht oder sie sind zu blöd zu verstehen, wenn ein Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht und Tatütata hinter ihnen steht.

    Solche Menschen zeigen meiner Ansicht nach, daß sie ungeeignet für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr sind und sollten die Fahrerlaubnis entzogen bekommen.
    Mag ja sein, aber was hat das mit dem Thema zu tun?

  2. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    475

    Standard

    #12
    Hallo!

    Was mich wundert ist, das derjenige scheinbar verurteilt wurde ohne das er angehört wurde?!?
    Jedenfalls kam das bei einem Interview das ich die Tage gesehen habe so rüber.

    Aber was man auch sagen sollte: bei so manchem setzt das Hirn aus wenn er Blaulicht einschaltet.
    In meiner Zeit als Zivi beim Rettungsdienst hatte ich einem Kollegen auch mal nach einem Einsatz gesagt das er vernünftig fahren soll weil er sonst alleine unterwegs ist.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #13
    "Wie soll ich schnellstmöglich einem Menschen in Lebensgefahr helfen, wenn ich nicht schnell zum Einsatzort gelangen kann, weil schon die Notwendigkeit des Abbremsens und Ausweichens der anderen Verkehrsteilnehmer als Nötigung gewertet wird?"
    Notarzt Dr. Alexander Hatz

    Solidarität mit Notarzt: Zehntausende Menschen unterzeichnen Petition | Oberbayern | Nachrichten | BR.de

    Einsicht klingt für mich anders...

    heisst ja, ich bringe Andere in Gefahr, um eine vemeintliche Gefahr azuwenden?

    Ich rette das Kind, die ausweichende Rentnerin landet im Graben?

    Mal vonm Strafmass abgesehen, ich glaub, er hat`s nicht verstanden....


    Seine Anwälte sind anscheinend auch im RD tätig...
    Anwälte: Strafbefehl ist völlig unverständlich


    Für höchst fatal halten die Rechtsanwälte, Günther Schalk und Florian Englert, den Strafbefehl gegen ihren Mandanten. „Ich bin selbst ehrenamtlich stellvertretender Kreisvorsitzender des BRK-Kreisverbandes Neuburg-Schrobenhausen und zusätzlich als Helfer vor Ort häufig im ehrenamtlichen Rettungseinsatz mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs“, erzählt Schalk. „Aus dieser Perspektive heraus kann ich nur den Kopf schütteln, wie jemand überhaupt auf die Idee kommen kann, einen Notarzt oder Rettungsdienstler im Einsatz anzuzeigen.“ Wer einen Einsatz fahre, riskiere jedes Mal selbst seine Gesundheit, nur um möglichst schnell zu einem Menschen zu kommen, bei dem es oft um Leben oder Tod gehe.


    Fahren in Deutschland Laien im RD??
    Was genau ist deren Aufgabe? - Anwälte im Rettungsdienst....

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ja und, was heißt das jetzt konkret?
    Kann ich Dir sagen, wenn der Richter am Vorabend nicht auf die Mutti durfte, sieht es schlecht für den Notarzt aus.

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Solidarität mit Notarzt: Zehntausende Menschen unterzeichnen Petition | Oberbayern | Nachrichten | BR.de

    Einsicht klingt für mich anders...

    heisst ja, ich bringe Andere in Gefahr, um eine vemeintliche Gefahr azuwenden?

    Ich rette das Kind, die ausweichende Rentnerin landet im Graben?

    Mal vonm Strafmass abgesehen, ich glaub, er hat`s nicht verstanden....


    Seine Anwälte sind anscheinend auch im RD tätig...




    Fahren in Deutschland Laien im RD??
    Was genau ist deren Aufgabe? - Anwälte im Rettungsdienst....
    Das ist ja schon ziemlicher Schwachsinn.

    Frank

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #16
    Nee, ich tippe mal wieder auf die typische bayerische Herangehensweise.

    Wahlspruch, "Mir kann keiner".

    Da dösen, wie in Bayern durchaus üblich, ein paar auf der Landstraße rum, sind mit allem beschäftigt, nur nicht damit, mit ihrem Fahrzueg am Straßenverkehr teilzunehmen. Und werden von dem Rettungswagen aufgeschreckt. Das ist dann mal gleich Nötigung. Wie kommt der mit dem Notarztwagen dazu, mich zu stören.

    Und dann gibt es da einen kleinen Staatsanwalt (oder auch Oberstaatsanwalt) der noch ein paar Verurteilungen braucht. Und in Bayern wirst man als Verkehrssünder sowieso behandelt wie ein Schwerkrimineller. Die wahren Schwerkriminellen haben dafür Freigang und dürfen Weihnachten nach Hause.

    Und keiner von den Beteiligten hat erwartet, dass die Suppe hochkocht. Dumm gelaufen.

    Also ich weiß nicht, was man für 4500€ und 6 Monate FS-Entzug anstellen muß, aber der 23-jährige Schwachkopf, den sie hier in Charlottenburg mit 200km/h auf der Stadtautobahn (erlaubt sind 80) abgefischt haben, der kommt mit 1000€, 2 Monaten FS-Entzug und 2 Punkten davon.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    aber der 23-jährige Schwachkopf, den sie hier in Charlottenburg mit 200km/h auf der Stadtautobahn (erlaubt sind 80) abgefischt haben, der kommt mit 1000€, 2 Monaten FS-Entzug und 2 Punkten davon.
    ...der hat auch andere Verkehrsteilnehmer in die Botanik gerdrängt?

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Solidarität mit Notarzt: Zehntausende Menschen unterzeichnen Petition | Oberbayern | Nachrichten | BR.de

    Einsicht klingt für mich anders...

    heisst ja, ich bringe Andere in Gefahr, um eine vemeintliche Gefahr azuwenden?

    Ich rette das Kind, die ausweichende Rentnerin landet im Graben?

    Mal vonm Strafmass abgesehen, ich glaub, er hat`s nicht verstanden....


    Seine Anwälte sind anscheinend auch im RD tätig...




    Fahren in Deutschland Laien im RD??
    Was genau ist deren Aufgabe? - Anwälte im Rettungsdienst....
    Wieso Einsicht? Was soll er einsehen?

    Wieso bringt er jemanden in Gefahr, der Abbremsen und an die Seite fahren muß? Wenn ich jedesmal, wenn mich ein Einsatzfahrzeug im Gegenverkehr, gerne auch bei baulich getrennten Fahrbahnen zwingt zu Bremsen und auf den Rand zu fahren eine Anzeige wegen Nötigung stellen würde, müsste ich mir eine Vorlage basteln, in der ich nur noch, Ort, Datum, Zeit und Kennzeichen eintrage, der Schreibkram wäre sonst nicht zu bewältigen.

    Wenn Deine Rentnerin im Graben landet, weil ihr ein Notarztwagen entgegen kommt, gibt es nur einen Rückschluss, sie hätte ihren Führerschein schon lange abgeben sollen.

    Ja, Ehrenamtliche fahren RD, als Laien würde ich sie nicht bezeichnen.

    Die Hauptamtlichen zu unterstützen.

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ...der hat auch andere Verkehrsteilnehmer in die Botanik gerdrängt?
    Ich lese nur auf's Banket ausweichen (was auf der Landstraße eher normal ist), von in die Botanik gedrängt habe ich nichts gefunden. Was die Knalltüte mit den 200 angeht. Ja, ich kann mich noch gut erinnern, an die Zeit als es auf der Stadtautobahn keine Geschwindigkeitsbegrenzung gab. Aber da war noch die Mauer drum. Deutlich weniger los auf der Bahn. Selbst morgens um 3 kannst Du dort nicht 200 fahren ohne andere zu gefährden. Da ist nen bisken mehr los als auf der A2.

  10. Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    364

    Standard

    #20
    moin,

    vielleicht sollte man sich auch mal über die/den aufnehmenden polizisten gedanken machen!
    er/sie hätten vielleicht mal nachdenken und einfluß auf die anzeigen nehmen können und nicht
    nur stur seinen/ihren job zu machen-ok,reine vermutung,aber ich könnte mir das gut vorstellen!

    gruß
    uli


 
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tour über Slowenien nach Kroatien
    Von GS-SEPP im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 21:33
  2. "Lohnt" der Umweg über Korsika nach Sardinien?
    Von elfer-schwob im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 16:39
  3. Kroatische Küste über Albanien nach Griechenland.
    Von bastl-wastl im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 09:17
  4. Mal über das Wochenende nach Frankreich gefahren
    Von Lord Vader im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 19:26
  5. Über Pfingsten nach Schlesien!
    Von marek im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 14:11