Seite 45 von 131 ErsteErste ... 3543444546475595 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 1304

Tesla kündigt 1.000 Kilometer Reichweite ab 2017 an

Erstellt von soaringguy, 13.10.2015, 11:58 Uhr · 1.303 Antworten · 60.769 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.409

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ich wollte die Emission eines Tesla nur mal anhand der deutschen Energieerzeugung darstellen und damit ja auch Tigers Argumentation stützen, dass bei E-Mobilen die Emissionen eben nur an anderer Stellen entstehen. Gut, es ist besser, sie entstehen nicht in den Städten, sondern außerhalb, aber sie entstehen eben.
    Das war auch nicht als Kritik an Deiner Aussage gemeint. Ich bestätige sie ja. Mit der Erzeugungssituation und der Gesamtenergiebilanz wird halt immer etwas blauäugig umgegangen. Und man hat oft den Eindruck, zumindest scheinen einige so zu denken, daß E-Mobility das Ei des Kolumbus sei. Mit Technik, bei der die Physik außer Kraft gesetzt wird. Halt mit Strom aus der Steckdose, der ist ja eh da! Riecht nicht, macht keine Luftverschmutzung und ist im ganzen Haus verfügbar. Gut, das mit den Strahlen darf man nicht ganz vergessen (aber da gibt es auch Fachleute mit wahrlich erprobten Gegenmittelchen). Und die neuen Leitungstrassen, die lt. Dena-Studie angeblich erforderlich sind.

    Ich denke, man sollte drüber diskutieren und anschließend abstimmen. Das hat was von Demokratie, ggf. auch ohne Strom. Im alten Griechenland, was ja bekanntermaßen als Wiege der Demokratie gilt, gab's den damals auch noch nicht.

    Gruß Tom

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.421

    Standard

    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Halt mit Strom aus der Steckdose, der ist ja eh da!

    Gruß Tom
    Ist wie mit dem Geld aus dem Automaten

  3. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    Zitat Zitat von brummel Beitrag anzeigen
    Alternative??
    Nein, das ist Quatsch.

  4. Registriert seit
    18.03.2016
    Beiträge
    17

    Standard

    Wahrscheinlich bei einer konstanten Geschwindigkeit von 80 Km/h

  5. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    593

    Standard

    Zitat Zitat von Bergchris Beitrag anzeigen
    Unfassbar - für mich kam bisher der Strom einfach aus der Steckdose....

    ...
    Bei mir kommt er einfach vom Dach runter, gestern z.B. 67 kw, abzüglich dem durchschnittlichen Tagesverbrauch etwa 50 kw zu viel für den eigenen Verbrauch.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.847

    Standard

    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Bei mir kommt er einfach vom Dach runter, gestern z.B. 67 kw, abzüglich dem durchschnittlichen Tagesverbrauch etwa 50 kw zu viel für den eigenen Verbrauch.
    Wohl eher kWh.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    593

    Standard

    Oder so 😊

  8. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.409

    Standard

    Aber auch das ist schon beachtlich viel.

    Ich geh mal davon aus, daß Otto-Normal-Häusle-Besitzer max. 6- 8 kW auf dem Dach hat (Kilowatt!). Vollastbenutzungsdauer vielleicht 4 h, wenn überhaupt soviel, macht 24 - 32 kWh. Aber das ist sicherlich auch nur eine grobe Schätzung.

    Schön wer so eine Anlage hat, da ergibt E-Mobility dann tatsächlich Sinn und macht Spaß. Mit Speicher, weil nachts laden über die PVA geht nur mit Zusatzbeleuchtung.

    Gruß Tom

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    25.368

    Standard

    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Bei mir kommt er einfach vom Dach runter, gestern z.B. 67 kw, abzüglich dem durchschnittlichen Tagesverbrauch etwa 50 kw zu viel für den eigenen Verbrauch.
    wahrscheinlich eine steuersubventionierte Anlage auf der Scheune/Stall/Lagerhalle oder? werfen sich für Ottonormal 2 Fragen auf: wer kann sich sowas in der Größe leisten und wo kommen auf einem normalen Hausdach die ganzen Kollektoren hin.........?
    Ergo ist das nix für den normalen Häuslebesitzer und schon garnix für die Breite Masse

  10. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    3.171

    Standard

    Schon gar nicht, wenn sich dann noch der Natur- und Heimatschutz einmischt.


 

Ähnliche Themen

  1. R1200GS Adventure mit 60.000 Kilometer ?
    Von Reldnak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 11:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 22:01
  3. ABS probleme an einer R 1100 GS
    Von Iglu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 06:26
  4. ABS Problem an R 1100 GS Bj. 94
    Von laika2000 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 22:15
  5. Ich oute mich - auch ich werde meiner GS ab und an untreu !
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 10:11