Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Tierschutz ?

Erstellt von Lüdenscheider, 11.12.2012, 18:23 Uhr · 18 Antworten · 1.291 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    119

    Standard Tierschutz ?

    #1
    Hallo Gemeinde !
    Dies ist jetzt mein erster Threat, denn ich bin der Meinung, dass das nun folgende gar nicht breit genug bekannt zu machen ist.


    Als Halter eines kleinen Hundes ( Jack Russel Terrier mix ) habe ich meinTier bei der Organisation " Tasso " gelistet, für den Fall das dieser mir mal abhanden kommt.
    Seit dem bekomme ich, wie viele andere auch, immer wieder Newsletters, denTierschutz betreffend, zugemailt.
    Der heutige Newsletter handelt, wie schon mehrere in der Vergangenheit,über eine
    "Tötungsstation " in Rumänien der Gemeinde Brasov / Stupin.
    Hier derLink zum Newsletter :
    TASSO e.V. - Tierschützer übernehmen Versorgung der Hunde in Tötungsanlage Brasov/Stupin


    Wenn man dann dem Link vom bmt auf der angezeigten Seite folgt, sich dort mit dem Thema befasst und dann sieht, mit welcher Ignoranz diese Verbrecher dort agieren !!!!


    Ich kann nur alle auffordern, die auf der Seite angebotenen Protestschreiben zu nutzen und so vielen Leuten wie möglich auf diese Vorgänge aufmerksam zu machen.


    Zum Teil werden diese Machenschaften mit EU Subventionen finanziert. Rumänien erhält von 2007 bis 2013 über 23 Mrd. € !
    Rund 1 Mrd. € sind für den Aufbau von Verwaltungskapazitäten vorgesehen. Wieviel landet wohl davon in den Taschen von diesen Kriminellen, die nicht davor zurück schrecken nicht nur Straßenhunde ein zu sammeln sondern auch etlichen Familien nachweislich Ihre Hunde zu stehlen ?



    Betroffene Grüße
    Friedhelm


    absichtlich ohne weitere Grafiken.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #2
    Ach Friedhelm, schau mal was in Spanien zB mit Hunden gemacht wird und schau mal was die Kosmetik Industrie mit Tieren veranstaltet...
    Dein Engagement in allen Ehren, aber auch hier vor der eigenen Tür kann man prima was zum kehren finden.

    Tierschutz an sich ist leider sehr unterrepräsentiert.

  3. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    119

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Ach Friedhelm, schau mal was in Spanien zB mit Hunden gemacht wird und schau mal was die Kosmetik Industrie mit Tieren veranstaltet...
    Dein Engagement in allen Ehren, aber auch hier vor der eigenen Tür kann man prima was zum kehren finden.

    Tierschutz an sich ist leider sehr unterrepräsentiert.
    Geb ich Dir natürlich recht !
    Nur wenn hier Hundefänger unterwegs sind, dann garantiert nicht in diesem Umfang.
    Und wenn eine Gemeinde hier in DE eine Prämie für jeden, egal auf welche Weise
    getöteten Hund aussetzen würde -nur damit irgendwelche ........ sich austoben
    können, dann stände dies dochsofort in der Bild.

    Bei uns ist sicherlich auch nicht alles eitel Sonnenschein, aber sowas.
    Dem geneigtem Fersehzuschauer wird doch bei VOX jeden Samstag das Engagement
    von Tierschützern in den "ehemaligen" Ostblockländern gezeigt.Aber wie es wirklich
    aussieht, was schon alles unternommen wurde ! Das zeigt keiner - gibt ja auch kein happy End.

    Grüße
    Friedhelm

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Ach Friedhelm, schau mal was in Spanien zB mit Hunden gemacht wird und schau mal was die Kosmetik Industrie mit Tieren veranstaltet...
    Dein Engagement in allen Ehren, aber auch hier vor der eigenen Tür kann man prima was zum kehren finden.

    Tierschutz an sich ist leider sehr unterrepräsentiert.
    Geb ich Dir natürlich recht !
    Nur wenn hier Hundefänger unterwegs sind, dann garantiert nicht in diesem Umfang.
    Und wenn eine Gemeinde hier in DE eine Prämie für jeden, egal auf welche Weise
    getöteten Hund aussetzen würde -nur damit irgendwelche ........ sich austoben
    können, dann stände dies dochsofort in der Bild.

    Bei uns ist sicherlich auch nicht alles eitel Sonnenschein, aber sowas.
    Dem geneigtem Fersehzuschauer wird doch bei VOX jeden Samstag das Engagement
    von Tierschützern in den "ehemaligen" Ostblockländern gezeigt.Aber wie es wirklich
    aussieht, was schon alles unternommen wurde ! Das zeigt keiner - gibt ja auch kein happy End.

    Grüße
    Friedhelm

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Ach Friedhelm, schau mal was in Spanien zB mit Hunden gemacht wird und schau mal was die Kosmetik Industrie mit Tieren veranstaltet...
    Dein Engagement in allen Ehren, aber auch hier vor der eigenen Tür kann man prima was zum kehren finden.

    Tierschutz an sich ist leider sehr unterrepräsentiert.
    ..unter dem Weihnachtsbaum liegen sie wieder die knuddeligen Wollknäuel mit der nassen Nase, den treuen Kulleraugen und der noch tollpatschigen Laufweise....Ab Januar will schon keiner mehr mit ihnen Gassi gehen und der Gameboy ist inzwischen wieder interessanter als das arme Tier...Mama und Papa müssen ganztags arbeiten...und schwub finden sie sich im Tierheim wieder..falls nicht am Autobahnrastplatz.
    solange wie diese Gesellschaft nicht respektvoll mit Kreaturen umgehen kann und diese wie Modeartikel handhabt haben wir hier bei uns...so wie Dirk es deutet...genug zu tun...
    Gruß
    noch ein Dirk

  5. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    119

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ..unter dem Weihnachtsbaum liegen sie wieder die knuddeligen Wollknäuel mit der nassen Nase, den treuen Kulleraugen und der noch tollpatschigen Laufweise....Ab Januar will schon keiner mehr mit ihnen Gassi gehen und der Gameboy ist inzwischen wieder interessanter als das arme Tier...Mama und Papa müssen ganztags arbeiten...und schwub finden sie sich im Tierheim wieder..falls nicht am Autobahnrastplatz.
    solange wie diese Gesellschaft nicht respektvoll mit Kreaturen umgehen kann und diese wie Modeartikel handhabt haben wir hier bei uns...so wie Dirk es deutet...genug zu tun...
    Gruß
    noch ein Dirk

    Auch das ist mir bekannt, so einen habe ich nähmlich und zwar aus Spanien.
    Den hätte ich dort niemals abgeholt, den hab ich von hier aus einer Pflegestelle.

    Ist ein ganz toller Hund und ich bin froh das ich ihn habe.

    Ist aber noch lange kein Grund die Zustände in Rumänien mit anderen zu Verteidigen.

    Grüße
    Friedhelm

    und jetzt nur einmal klicken gelle.

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Lüdenscheider Beitrag anzeigen
    Auch das ist mir bekannt, so einen habe ich nähmlich und zwar aus Spanien.
    Den hätte ich dort niemals abgeholt, den hab ich von hier aus einer Pflegestelle.

    Ist ein ganz toller Hund und ich bin froh das ich ihn habe.

    Ist aber noch lange kein Grund die Zustände in Rumänien mit anderen zu Verteidigen.

    Grüße
    Friedhelm

    und jetzt nur einmal klicken gelle.
    Friedhelm, natürlich nicht..und dein Ansinnen und Bestreben verdient Anerkennung....nur wir können nun mal nicht überall als Samariter auftreten und deshalb würde ich erst mal die Mißstände direkt vor unserer Tür beseitigen wollen.
    ..dir jedoch viel Spaß mit deinem neuen Begleiter !
    Gruß
    Dirk

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Tierschutz ?

    #7
    Ich bin Hundeliebhaber, aber auch Realist.
    Rumänien hat ein Hundeproblem und tut gut daran, dies zu lösen. Ich denke, dass es ohne Tötungen nicht gehen wird.
    Sie lernen noch, wie sie damit umgehen sollen- aber es ist ein Fortschritt, dass das Problem überhaupt gesehen wird.
    Bis das aber gesellschaftlich verankert wird, braucht sicher noch eine ganze Generation.
    Im Übrigen habe ich gelernt, solchen Berichten gern auch mal sehr zu misstrauen. Viele Tierschutzorganisationen neigen zum missionarischen Fanatismus, weshalb ich meine Spenden nur noch sehr gezielt platziere.

  8. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #8
    Das ist mein Hund - der beste von allen - aus einer spanischen Tötungsstation. Hab ihn mit 8 Wochen bekommen.Er hatte eine kahle Stelle im Fell, die mit 2 Tierarztbesuchen vom Tisch war....

    hund.jpg

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    genau, holt schön Hunde aus dem Ausland, denn für jeden, den Ihr importiert, ist dort Platz geschaffen worden, dass ein anderer nachwachsen kann, der dann wieder exportiert wird etc.pp

    Werdet mal realistisch. Es ist unschön, keine Frage, aber Tierexport ist sicher keine Lösung. Ich würde mich mal freuen, wenn solche Protestschreie kommen, weil Kinder misshandelt werden o.ä

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    genau, holt schön Hunde aus dem Ausland, denn für jeden, den Ihr importiert, ist dort Platz geschaffen worden, dass ein anderer nachwachsen kann, der dann wieder exportiert wird etc.pp

    Werdet mal realistisch. Es ist unschön, keine Frage, aber Tierexport ist sicher keine Lösung. Ich würde mich mal freuen, wenn solche Protestschreie kommen, weil Kinder misshandelt werden o.ä
    Das ist ne völlig andere Baustelle !

    Ich schreib mal GANZ PROVOKANT und BEWUSST DRASTISCH, dass das Problem der Kindesmißhandlung und der Mißhandlung von Tieren eine gemeinsame Ursache hat, nämlich die der immer mehr fehlenden sozialen Kompetenz und Erziehung zur Verantwortung auch sich selber und vor allem anderen gegenüber!


    Aber nur weil es sicher Mißstände in der Aufdeckung und Vermeidung von Kindesmißhandlung gibt, sollte man sich auch anderen Problemen und deren Lösung gegenüber nicht verschließen wenn man sich für kompetent oder engagiert genug hält !


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte