Seite 47 von 107 ErsteErste ... 3745464748495797 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 1067

Toleranter friedfertiger Islam

Erstellt von Totalisator, 10.01.2015, 08:46 Uhr · 1.066 Antworten · 63.608 Aufrufe

  1. marvin59 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Rechter Schwachsinn, waren die Mörder in Srebrenica auch Moslems? Breivik ist kein Christ, Joseph Kony auch nicht? Und in Nordirland haben sich nicht Angehörige unterschiedlicher christlicher Konfessionen bekämpft? In den USA gibt es keine christlichen Fundus die schon Ärzte ermordet haben, die Abtreibungen durchgeführt haben?
    Diese Nachrichten passen nicht ins Weltbild der beschränkten PEGIDA Fans und werden nicht erwähnt. Als Atheist halte ich jede Religiösen für uebel, gefährlich sind nur die Fundis, jeglicher Art. Wer schon in islamischen Ländern gereist ist, hat wahrscheinlich etwas von der Gastfreundschaft dort mitbekommen, die man hier kaum findet,
    Rainer
    Warum ist das für dich "rechter Schwachsinn" ???
    Es sagt hier keiner dass es keine christlichen Greultaten gab und gibt.
    Nur der Grossteil der Verbrechen in den letzten 20 Jahren wahren Islamisten.
    Ich rede nicht von den Taten die durch Staaten durchgeführt werden.
    Denke die Gutmenschen in Deutschland wollen das nicht wahr haben.
    Da läuft eine Claudia Roth mit Kopftuch in Iran rum und glaubt sie würde damit der Welt und den
    Frauen ein gefallen tun. Aber einige der Gutmenschen ( die Grünen ) lassen ja langsam ihre Maske fallen.
    Das hat der Sonntag wieder gezeigt ( Vollpfosten, T.i.t.t.e.n und Beine, 5ex mit Kinder usw ).

  2. marvin59 Gast

    Standard

    .....doppel Post.....

  3. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    Viele bringen leider Islamisten und Moslems durcheinander. Die meisten Opfer von Islamisten sind Moslems,
    Rainer

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Viele bringen leider Islamisten und Moslems durcheinander. Die meisten Opfer von Islamisten sind Moslems,
    Rainer
    na ja, so richtig durcheinander scheinen doch eher andere zu sein.

    Auch Paris-Attentat gerechtfertigt: Jeder fünfte Türke akzeptiert Gewalt im Namen des Islam - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Stimmungsmache - mehr nicht.....

    80 % der befragten lehnen Gewalt im Namen des Islam ab!
    ....

    Der Focus kann aber auch anders....

    Zuwanderung: Weshalb Deutschland Muslime braucht und Pegida nicht - Gerhard Hain - FOCUS Online - Nachrichten

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Stimmungsmache - mehr nicht.....

    80 % der befragten lehnen Gewalt im Namen des Islam ab!
    ....
    Dann wären mir die 20% Befürworter immer noch zu viele ;-)

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Dann wären mir die 20% Befürworter immer noch zu viele ;-)
    das regelt man innerhalb der Statistik noch ein wenig runter...

  8. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    hast Du ein paar Quellen parat?
    Der Koran. Lesen musst du selbst.

    zB. Kinderbräute gibt es im Islam, weil Mohammed die Ehe mit einem 9-jährigen Mädchen vollzog (natürlich körperlich). Er hatte das Kind geheiratet als es 6 war.
    Dieser Kerl hat es sich nicht nehmen lassen ihren Vater zu töten und ihre Mutter zu versklaven.
    Unter den Muslimen gilt er als der perfekteste Mensch der lebte und leben wird.


    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    es soll auch Muslime geben, die nicht absolut nach dem Koran leben,
    Dann sind es keine Muslime. Es sind die puren, unabänderlichen Worte Allahas die Mohammed empfangen hat. Wer seine Gesetze nicht befolgt ist kein Muslim. Da gibt es keinen "halben Islam". Abfall vom Glauben wird mit dem Tod bestraft.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    so wie es auch Christen gibt, die sich nicht an das alte Testament halten...
    Für Christen gilt das neue Testament, da diese an die Auferstehung Jesu glauben. Die Juden lehnen das zB ab.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Auch wenn es abgedroschen klingt, unser europäisches Werte & Rechtssystem hat sich in Jahrhunderten entwickelt und gefestigt
    Es ist übrigens erstaunlich, wie viele der 10 Gebote im BGB stehen und somit die kulturelle/gesetzliche Grundlage unserer Gesellschaft bilden. Im Koran ist es halal (erlaubt) Ungläubige zu bestehlen und zu belügen.
    Die europäische Kultur ist nunmal christlich.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    es wird sich durch ein paar Spinner nicht aus dem Gleichgewicht bringen lassen.

    Wollen wir wetten? Siehe Braunschweig.


    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Vorschnelle Gesetzesänderungen, die uns alle eher einzwängen als schützen sind mE. nur polemisches hektisches Politikergehabe...

    Völlig richtig. Die bestehenden Gesetze richtig anwenden würde reichen.


    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Den Einzeltäter, der nichts zu verlieren hat, wird es nicht aufhalten...

    Auch richtig.


    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Uns kann nur daran gelegen sein, die Bereitschaft der Menschen - zu Tätern zu werden - frühzeitig zu verhindern.

    Sag mir wie.






    [/QUOTE]

  9. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    Im Koran steht auch, Wenn jemand einen Menschen tötet ist das, als hätte er die ganze Menschheit getötet......
    Das ist das Pendant zum Gebot, Du sollst nicht töten.
    Sowohl Koran als auch Bibel können von Böswilligen zu ihren Gunsten interpretiert werden. Es wäre aber nicht richtig, sie darauf zu reduzieren.
    Rainer

  10. marvin59 Gast

    Standard

    Die zwei Länder ( Saudi-Arabien Sunniten und Iran Schiiten ) wird der Koran so gelebt wie er es vorschreibt.
    Da möchte ich nicht leben. Wenn die Scharia dort das Gesetz ist NEIN danke.
    Mohammed war ein Krieger der rauben und morden durch Arabien gezogen ist und wer nicht ihm folgte
    versklavt, getötet und vergewaltigt hat. Es gibt Seiten im Net die das genau beschreiben.
    Wir haben in Deutschland zwei Probleme. Erstens die Mosleme die die Gesellschaft dem Islam anpassen wollen
    und zweitens die Türken die ihre Lebensweise gern uns überstülpen wollen.