Seite 93 von 107 ErsteErste ... 43839192939495103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 930 von 1067

Toleranter friedfertiger Islam

Erstellt von Totalisator, 10.01.2015, 08:46 Uhr · 1.066 Antworten · 63.511 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von 005LzI Beitrag anzeigen
    Ist es denn wirklich war, das die Dinge mit Religion zu tun haben?
    Die Islamisten behaupten das jedenfalls, wenn irgendwas nicht im Koran steht hat das wohl auch keine Berechtigung und da gehört Radfahren wohl zu, weils vor 700Jahren noch keine Bikes gab

    Gruß

  2. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von 1100erR Beitrag anzeigen
    Die Islamisten behaupten das jedenfalls, wenn irgendwas nicht im Koran steht hat das wohl auch keine Berechtigung

    Gruß
    Kenne mich da nicht im Detail aus aber ich sag mal: Dann wäre es gut wenn sie sich dran halten würden.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    Zitat Zitat von 1100erR Beitrag anzeigen
    Die Islamisten behaupten das jedenfalls, wenn irgendwas nicht im Koran steht hat das wohl auch keine Berechtigung und da gehört Radfahren wohl zu, weils vor 700Jahren noch keine Bikes gab

    Gruß

    ... der Ort des geplanten Geschehens war den Massen geschuldet - nicht dem sportlichem Event.....

  4. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    ... der Ort des geplanten Geschehens war den Massen geschuldet - nicht dem sportlichem Event.....
    Fand es toll das trotz des Verbotes dennoch über 1500Radler erschienen

    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.232

    Standard

    Und ich fand gut, dass unsere Behörden saubere Arbeit geleistet haben und ein Anschlag verhindert wurde.
    Danke dafür !

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    „Wenn man das richtige sagt, ist man nie sicher vor falschem Beifall.“

    Dieser Satz stammt vom ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder und bringt uns auf direktem Weg zum ehemaligen Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“, das in seiner Online-Ausgabe einen Bericht über einen Anschlag in Texas brachte, der Sonntag Abend stattfand.

    Die Täter waren Radikale, die sich auf den Koran beriefen und eine Veranstaltung stürmten, bei der Mohammed-Karikaturen um ein Preisgeld kämpften.

    Was der SPIEGEL nicht aufdröselt, ist, wer diese Preisverleihung initiiert hatte - die rechtsradikale Pamela Geller. Geller wurde dutzendfach im Manifest vom norwegischen Attentäter Breivik zitiert. Zur Zeit des Anschlages in Texas war der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders Ehrengast.

    Dieses tiefbraune Umfeld ist dem SPIEGEL entweder entgangen, oder aber nicht wert, entsprechend erörtert zu werden.

    Wenn man das Richtige sagt, ist man nie sicher vor falschem Beifall, kann man beim SPIEGEL auch so deuten: Wenn die Falschen das Richtige sagen, sind sie in Hamburg definitiv sicher vor richtiger Kritik.

    Der SPIEGEL hat ein Problem. Er verfälscht die Realität, indem er bewusst elementare Teile der Fakten weglässt. Damit hat sich das Blatt schon lange davon verabschiedet, ein Nachrichtenmagazin zu sein, dessen Nachrichten geeignet sind, sich nach ihnen zu richten.

    KenFM im Telefoninterview mit Dirk Pohlmann über Pamela Geller und Fakten, die man wissen sollte, die der SPIEGEL aber bewusst verschweigt.


    Den am Schluss erwähnten arte-Film gibt es auch hier:
    http://www.arte.tv/guide/de/050296-0...methode-reagan

  7. Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    98

    Standard

    Hallo Foo'bar, da stelle ich jetzt mal eine Frage:
    Nehmen wir an, Du bist gläubiger Katholik und ich würde eine Ausstellung mit Jesuskarikaturen initiieren (wobei.... Jesuskarikaturen gibt es oft in vielen Zeitungen), dann würdest Du dir, weil Du dich von mir provoziert fühltest, das Recht herausnehmen, mit umbringen zu dürfen?
    ....nee, so meinst Du das doch bestimmt nicht, kann doch nicht sein, ich habe da bestimmt was falsch interpretiert......oder?

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    Zitat Zitat von tweety38 Beitrag anzeigen
    Nehmen wir an, Du bist gläubiger Katholik und ich würde eine Ausstellung mit Jesuskarikaturen initiieren
    Aus welchem Grund würdest Du das tun?

  9. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.954

    Standard

    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Aus welchem Grund würdest Du das tun?
    Kunst?

  10. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    Und genau darin liegt der Unterschied zu der Veranstaltung in Texas.

    Aber wir brauchen auf diesem Level nicht weiterzudiskutieren.