Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Überführungsfahrt?

Erstellt von Rick, 19.01.2011, 21:52 Uhr · 21 Antworten · 1.855 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #11
    Moin Moin
    Hab ich auch wie Enduroopa gemacht.
    Solltest nur bei der Versicherung nachfragen was das 3 Tageskennzeichn kostet (die Versicherung für die Tage). Bei meiner Versicherung war das kostenlos, insofern ich das Fahrzeug weiter bei ihnen Versichert ließ und nicht nur für die 3 Tage bzw.Überführung.
    Man benötigt für das 3 Tagekennzeichen auch keinen Brief. nur im Anschluß
    für das Richtige Kennzeichen eine neue Versicherungsnummer benütigst du auch für das richtige Kennzeiche.
    Leider muß man zwei mal Kennzeichen un gebühren auf der Zulassungsstelle zahlen.

  2. Registriert seit
    23.10.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    #12
    Ich habe einen Motorradanhänger.
    Darum ganz einfach mit dem Anhänger zum Verkäufer.
    Papiere und Motorrad mitnehmen und zu Hause anmelden.
    Fertig.
    Das Leihen eines Anhängers für einen Tag ist billiger als die fünf Tage Anmeldung.

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #13
    ...mein letztes Mopped stand ca. 1200km weit weg...... mit englischer Zulassung nach Hause gefahren - nein, ich brauch dazu keinen Hänger, Freitags hin fliegen, Samstag kaufen um mit alten Freunden auf der Insel einen drauf machen und Sonntags heimfahren, ein schöner Wochenendausflug - und dann bei der Zulassungsstelle umgemeldet.
    Nur bei Einfuhren aus dem Ausland werden die Fahrgestellnummern direkt von der Zulassungsstelle überprüft und beim KBA abgefragt.

    Also wie schon geschrieben, entweder Überführungskennzeichen oder Papiere schicken lassen und gleich anmelden. Am besten online schon mal die Nummer raussuchen und 10 Tage reservieren, sowie gleich einen Termin für den "Internetschalter" bei der Zulassungsstelle aussuchen, spart viel Zeit da du das Schild zu der reservierten Nummer schon vorher machen lassen kannst und du dann keine Rennerei vom Amt in den Laden und zurück mehr hast, so ist dort alles in 10-15 Minuten erledigt.

  4. Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    417

    Standard

    #14
    Ich habe das immer mit den roten Nummern gemacht bei den Autos und die dann per Express wieder zurückgeschickt.

    Gruß

    Rolond

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #15
    die roten Nummern darf der Händler aber für solche Zwecke eigentlich nicht aus der Hand geben.

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #16
    Die Prozedur bei der Zulassungsstele gibt es allerdings, wenn man ein EU Import anmelden will. Habe ich gerade mit meinem T 5 durch.

  7. Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    417

    Standard

    #17
    Hi Wolfgang,

    mag ja sein, aber hauptsache ich hatte die Kiste zuhause.

    Gruß aus Mfr

    Roland

  8. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #18
    Vorführung bei der Zulassungsstelle gibts es schon seit etlichen Jahren nicht mehr, zumindest bei uns

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Vorführung bei der Zulassungsstelle gibts es schon seit etlichen Jahren nicht mehr, zumindest bei uns
    Doch bei EU Importen wird es gemacht!

  10. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Doch bei EU Importen wird es gemacht!
    stimmt. geht nicht anders.
    was ein schwachsinn


    habe ich auch durchmachen müssen.




 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200gsa Macht eine Überführungsfahrt (600 km) bei gefühlten 3-4 Grad noch Spass ?
    Von WWLemmi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 19:05