Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 93 von 93

Versicherungsfrage Anhängerladung

Erstellt von Niko1, 26.12.2009, 21:48 Uhr · 92 Antworten · 64.801 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #91
    Bei abgekuppeltem Hänger fällt doch immer noch ein Krad vor das andere oder runter beim Beladen. Also Betrieb eines Kfz. Wenn das Umfallen auf einen Defekt des Hängers zurückzuführen ist, dann haftet die Versicherung des Hängers bzw. Zugfahrzeuges.

    Geschieht der Schaden im Stand dadurch das jemand aufgeladen hat und nicht richtig befestigt hat (Beispiel Nico), dann haftet die PrivHaftpflicht des Ladenden (evtl Mitverschulden wenn Eigner dabei ist und nicht richtig kontrolliert). Geschieht der Schaden durch das Laden (hatteh wir schon mal. Beim Festzurren drückt der Lenker des einen Krades in den Tank des anderen ) , dann ist die Kfz Haftpflicht des schädigenden Krades dran.

    Wir hatten auch zB mal einen Fall in dem ein Autofahrer an einen Parkplatz ranfuhr, ausstieg und ein Moped beseite schieben wollte. Das fiel um und nu die Frage wer zahlt den Schaden am Krad.

    Hätte der Autofahrer sein Auto ein Stück weiter abgestellt, ausgemacht und dann das Moped rangiert, dann wäre es ein Fall für seine PrivHaftpflicht gewesen.
    Da er direkt am Parkplatz anhielt und dann das Malheur passierte, war seine Kfz Versicherung dran. Interessant ist in diesen Fällen, ob es noch beim Betriebe eines Kfz geschieht.

  2. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #92
    Nachdem mich das Thema nun seit 3 Jahren aufregte , habe ich mal Fachleute ganz weit oben in der Hierarchie bemüht :

    Wird ein auf dem Anhänger transportiertes Motorrad , welches Vollkasko versichert ist bei einem Unfall des kompletten Zuges
    (z.B. Zugfahrzeug , Anhänger inkl Motorräder liegen im Graben ) beschädigt oder zerstört, zahlt die Vollkasko , da der Unfallbegriff erfüllt ist !

    Ist doch endlich mal eine klare Aussage !


    Achtung :
    Das gilt

  3. Registriert seit
    21.09.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von Kardinal Beitrag anzeigen
    also es war so: als Doro`s Motorrad seinerzeit vom Hänger gefallen ist - im Stand und von jemanden anderes aufgeladen - hat die Haftpflicht bezahlt.
    Grüße
    Genau so einen Mist habe ich jetzt leider als Geschädigter am Hals:
    Hatte meine GS auf dem Hänger und war gerade dabei, sie hinten zu fixieren und dann ist ein Kumpel auf den Hänger gestiegen, um sich Gurte für seine Maschine herunter zu holen. Dabei ist er gegen die GS gestoßen und schon lag sie unten. 3000 Euro Schaden...
    Er hats seiner privaten Haftpflicht gemeldet, aber die hat sofort abgewiegelt (sog. Benzinklausel).
    Von daher wäre es supernett, wenn Du da ein paar Infos hättest (gerne auch per PN), wie bei Dir die Vers. bezahlt hat (ich nehme an es war auch eine prv. Haftpflicht und nicht die Haftpflicht des Hängers)?

    Schon mal vielen Dank und Gruß

    Chris911


 
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. Versicherungsfrage Teilkasko
    Von juekl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 13:56
  2. Versicherungsfrage- Blechschaden an Auto
    Von Hechtsuppe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 20:40
  3. Versicherungsfrage Saisonkennzeichen
    Von Raipa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 11:22
  4. Versicherungsfrage
    Von SA Moose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 07:44