Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 80

Wenn einer ein Motorrad will...

Erstellt von bmwanfaenger, 10.05.2012, 13:40 Uhr · 79 Antworten · 5.661 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    und was passiert, wenn sie dann sagt, dass sie das nicht will? Lässt man es dann?
    Ja, und zieht dann am besten raus in die Hundehütte oder wo die sonstigen Haustiere so schlafen

    Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #52
    Wege von Menschen kreuzen sich, laufen parallel, laufen auseinander, evtl. wieder zusammen uswusf. Alles kann, nichts muss.

    Wenn meine Freundin morgen sagt, dass sie anfangen will, Fallschirm zu springen, Rennen zu fahren, oder was weiß ich noch, dann hätte ich vermutlich Angst um sie, aber ich würde darüber keinen Ton verlieren, denn es ist in erster Linie mal eines, ihr eigenes Leben.

    Und wenn mir eine Frau den 5ex verweigern würde, weil ich nicht so will, wie sie es gerne hätte, naja, das ist doch (fast) austauschbar

  3. Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Ich denke,
    es ist ein Riesenunterschied ob man,wie ich,immer schon begeisteter
    Motorradfahrer-und Reisender war,dann ist das Teil des Lebensstils;oder
    ob einem nach 10 oder mehr Jahren Beziehung einfällt,man könnte ja auch
    mal auf zwei Rädern unterwegs sein.In diesem Fall sollte man das natürlich mit seiner Partnerin besprechen.Mit meiner Frau Petra war ich 27 Jahre zusammen,wir wahren immer gemeinsam auf der BMW unterwegs bis sie leider vor 3,5Jahren gestorbenist.Jetzt bin ich wieder glücklich verheiratet,und auch die Daniela reist begeistert auf dem Sozius mit.Eine andere Art Frau währe für mich gar nicht in Frage gekommen.
    Es kann aber auch sein, das sich in vielen Jahren Ehe die Interessen gegen
    sätzlich entwickeln.Ich kenne Leute aus dem Bekanntenkreis,die nur noch
    zusammen sind,weil sie Angst haben allein zu sein.Ob man so glücklich sein
    kann sei dahin gestellt.
    Rainer Bracht
    Das tut mir aber leid mit deiner Frau!

  4. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #54
    Ich sehe das mit der 1200er kritisch!
    Sowas ist kein Spielzeug mehr! Mach erstmal Erfahrungen auf was "kleinerem".
    Es gibt Effekte, die man sich als (Motorrad-)Fahranfänger erstmal gar nicht vorstellen kann. Es ist nicht so, dass die 1000er halt einfach ein bisschen besser abgeht als eine 650er.
    Ich meine z.B.: Dass bei meiner 1100er beim Auffahren auf die Autobahn im Regen oder Überholen im Regen bei über 60km/h auch mal locker das Hinterrad anfängt plötzlich anfängt durchzudrehen.
    Sowas kommt jemandem der vorher nur Autos gefahren ist gar nicht in den Sinn und Zack, liegt er da, weil er falsch reagiert, weil er keine Erfahrung hat.
    Insofern ist eine 700er tatsächlich weniger gefährlich!!!
    Und es ist kein Zeichen mangelnder Männlichkeit mit was kleinem anzufangen

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von HeikeGS Beitrag anzeigen
    Ich muß Lars recht geben, als Anfänger (ohne Vorerfahrung) ist eine kleinere Maschine die bessere Wahl.
    Mit Verlaub: Quatsch. Selbst wenn man seinen Führerschein mit 18 macht (wer macht das schon?) dann ist man in der Regel ausgewachsen. Ich bin in den 30 Jahren meiner Volljährigkeit nicht größer geworden, nur dicker. Und ob man mit einem 250-Kilo-Mopped mit 85 cm Sitzhöhe klar kommt, hängt vor allem von einem ab: Vom eigenen Körperbau. Auf einer Kawa ER5 sitze ich wie ein Affe auf dem Schleifstein, von irgendwelchen Dschobbrn ganz zu schweigen.

    Worüber man diskutieren kann, das ist die Frage, ob sich ein Anfänger ein Mopped der 300 Kilo-Liga kaufen sollte, denn das Rangieren erfordert ja schon entweder Kraft oder Erfahrung - und am besten beides.

    Zur Ausgangsfrage zurückzukommen: Man wird es aus den Köpfen der Leute nicht rausbekommen, aber die Deutschen sind ein sicherheitshysterisches Volk. Ich habe es ja schon oft geschrieben, aber um die 600 Motorradfahrer, die im Jahr sterben, wird ein Gewese gemacht wie hastenichgesehen, während die Tatsache, dass pro Jahr 10.000 Leute an Krankenhaus-Infektionen und 15.000 Leute an Suizid sterben, doch eher verdrängt wird. Angeblich sollen sogar jedes Jahr 2.000 Leute wegen Radon-Ausgasungen aus dem Boden Krebs bekommen.

    Jede Situation ist eine andere, aber es ist eventuell für einen Mann Mitte 30 auch ein Akt der Selbstbehauptung, wenn er seiner Umwelt klar machen kann, dass er auch mal etwas tun möchte, das er nur für sich tut. Und dabei sollte man auch klar machen, dass man Gevatter Hein den Job nicht leichter als nötig machen will und deshalb schon aufmerksam auf Dinge wie eine gute Sicherheitsausrüstung, ABS und regelmäßige Fahrtrainings achten wird. Es ist allerdings grundsätzlich zu beobachten, dass viele Leute sich irgendwelchen Einzel-Geschichten nicht entziehen können: Da bringt *ein* perverses Schwein ein Kind um, und schon bekommen *tausende* besorgter Mütter Panik und beginnen proaktiv, den Spielraum ihrer Kinder einzuschränken. Und dieselbe Mami, die "wegen der Umwelt" Joghurtbecher mit Trinkwasser in Tafelwasserqualität ausspült, bevor sie sie in den gelben Sack steckt, fährt ihre Brut mit einem zwei-Tonnen-SUV, der 400 Gramm CO2 pro Kilometer rausbläst, in die Schule, weil das ja sooo sicher ist.

    Vernünftige Risikoabwägung ist eine Kunst, die 99% der Menschen nicht beherrschen, deshalb kommen dann solche blöden Diskussionen zustande.

    Ich würde durchaus versuchen, die Diskussion auf die Beziehungsebene zu ziehen: Klar machen, dass es ein Herzenswunsch ist, dass es in meinem Leben mehr geben muss als immer nur optimal zu funktionieren und es anderen recht zu machen. Klar machen, dass Motorräder bei Männern zwischen 30 und 60 weder in der Sterbetabelle noch in der Scheidungsstatistik eine signifikante Rolle spielen. Fragen, warum die Eherfrau so vehement dagegen ist, dass man etwas macht, was einem extrem große Befriedigung verschafft.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von CS Beitrag anzeigen
    Da gibts auch noch das ewige "muss ich mal meine Regierung fragen"

    Da könnt ich kotzen. Weicheier!
    Über die Wortwahl kann man streiten, aber es gibt eben unterschiedliche Formen eine Beziehung zu führen. Und bei vielen ist es eben nicht "Ich mach meins und du machst deins", sondern "Wir machen es zusammen." Und wenn ich jetzt alleine beschließe, allein Motorrad zu fahren, dann hat das einen wirtschaftlichen und einen beziehungsmäßigen Aspekt. Je nachdem, welche Hobbys die Frau so hat, ist es vermutlich oft kein Problem, einfach mal am Wochenende Motorrad zu fahren, während die Frau was anderes macht. Aber wenn es darum geht "Fahre ich in diesem Jahr mit meiner Frau ganz toll in den Urlaub oder verkneife ich mir das lieber und kaufe mir ein teures Spielzeug", dann hat es nichts mit "Weichei" zu tun, wenn man seine Frau in solche Entscheidungen einbezieht.

    Wenn du es anders siehst, kannst du dich ja scheiden lassen.

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Dir geht es wohl nicht mehr gut, was? Wo habe ich geschrieben, dass ich das als Weicheiertum oder als falsch bezeichne? Und selbst wenn ich das so fände, würde ich es trotzdem tolerieren. Es ist nur für mich nicht passend. Dir scheint aber der Schuh gut zu passen, wenn Du ihn Dir anziehst.

    Und vor allem aber gilt eines: ich erzähle anderen nicht, was sie zu tun haben, also spar Du es Dir, das bei mir zu tun
    Entschuldige, das warst nicht Du, sondern CS.

    Wenn du aber seitenlang darüber ausschweifst wie du deine Entscheidungen triffst, sagst du indirekt anderen schon wie sie es tun sollen. Ergo Spiel dich nicht so auf, als angegriffenes Unschuldslamm...

    Frank

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    und was passiert, wenn sie dann sagt, dass sie das nicht will? Lässt man es dann?
    Das muss jeder für sich selbst beantworten, und hängt von dem Pain Level der beiden beteiligten ab. Jeder, der dir hier sagen würde was in dem fall getan werden muss, dreht am Rad...

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Wenn du aber seitenlang darüber ausschweifst wie du deine Entscheidungen triffst, sagst du indirekt anderen schon wie sie es tun sollen.
    Hier sollten wohl einige doch ihren Frauen die wichtigen Entscheidungen überlassen...

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard Wenn einer ein Motorrad will

    #60
    Ich finde es entscheidend,wie es einem persönlich geht.Wenn einem Motorrad fahren wichtig ist,und es die Frau partout nicht will,ist das tragisch.Aber wenn man z.B erst 40 ist,kann man ja durchaus noch 30-40
    Jahre fahren.Darauf verzichten und jedem Moped traurig hinter her schauen kann es nicht sein.
    Andere Mütter haben auch schöne Töchter,es ist nie zu spät für einen Neubeginn.Man kann bestimmt prima ohne Motorrad leben,aber ist das lebenswert?
    Bitte nicht aufregen,ist nur meine rein persönliche Meinung.Bevor ich als Dauercamper im Wohnwagen ende,Pauschalurlaub auf Malle mache und nur
    noch im Bürgerkäfig unterwegs bin,würde ich mich lieber einschläfern lassen.So toll kann(wie gesagt,das gilt nur für mich)keine Frau sein.
    Nichts für ungut,
    Rainer bracht


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wenn einer eine Reise macht
    Von John314 im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 11:00
  2. Wenn einer eine Reise tut...
    Von blues-indianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 23:32
  3. Wenn man ein Motorrad einen Freund borgt
    Von evu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 09:52
  4. Wenn einer eine Reise tut,.-
    Von Lucy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 19:50
  5. Verkauf einer R1100S(Wenn ich hier das darf)
    Von leix im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 23:21