Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

ABS-Leuchte ist permanent an

Erstellt von LittleWalt, 27.07.2014, 16:50 Uhr · 22 Antworten · 2.812 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    34

    Standard ABS-Leuchte ist permanent an

    #1
    Liebe Gemeinde. Ich habe ein Problem. Das Symbol für die ABS-Funktion leuchtet permanent. Zur Vorgeschichte. Ich habe mir zwei Nebelscheinwerfer am Wochenende eingebaut. Anschluss direkt an die Batterie. Abgesichert mit ein 15A-Sicherung. An/Aus wird über einen Schalter geschaltet (ich weiss halt nicht ob das einen Einfluss auf die ABS-Leuchte hat).





    Wenn ich den Notausschalter betätige erlischt das ABS-Symbol (die Tank- und Temperaturbalken seltsamerweise auch?!?).



    Auch wenn ich die Sicherung bei meinen Nebelscheinwerfern ziehe bleibt das ABS-Symbol an. Hab ich nur als Test gemacht. Ich denke deshalb, dass meine Nebenscheinwerferaktion nicht mit der ABS-Leuchte zu tun hat. Ich habe schon die Suchfunktion benutzt. Aber so richtig komme ich nicht weiter.

    Kann es sein, dass die Batterie langsam müde wird und ich eine neue brauche? Habt ihr irgendwelche Tips für mich. Vielen Dank im voraus!!!

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #2
    Gefahren bist du aber nach dem Anbau schon.

    und das die Balken verschwinden wenn du den Kill Schalter betätigst ist auch normal.

  3. Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    34

    Standard

    #3
    Gefahren bin ich schon. Leuchte bleibt aber an. Hab nur nicht getestet ob das ABS auch wirklich geht. Soll ich mal checken?

  4. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    439

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von LittleWalt Beitrag anzeigen
    Gefahren bin ich schon. Leuchte bleibt aber an. Hab nur nicht getestet ob das ABS auch wirklich geht. Soll ich mal checken?
    bitte nicht, sonst hauts dich auch noch auf die pfeife deswegen.

    häng die Nebler doch einfach noch mal ab und schau was dann passiert.
    leuchtet ABS noch immer, lade die Batterie und schau dann noch mal.

    wenns dann noch immer leuchtet, ab zum händler. Den Radsensor wirst ja beim Einbau der nebler nicht beleidigt haben.

  5. Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    34

    Standard

    #5
    Bei den Neblern hab ich die Sicherung gezogen. Und die ABS-Lampe hat trotzdem weiter geleuchtet.

  6. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #6
    Gratulation, dein ABS Druckmodulator ist hinüber.
    Ein Neuer kostet dich rund 1800 Euro + Einbau.
    Der Tachoeinheit nach hast du Modelljahr 2007 aber nur rund 15tkm? Ist nämlich ein typischer Standschaden, bzw. nie in den ABS Regelbereich bremsen. Einen Zusammenhang mit den Nebelleuchten sehe ich da nicht. Das ist wohl eher Zufall.

    Was du noch tun kannst:
    Alle Steckverbindungen zu den Sensoren bzw. zum ABS Modul prüfen und mit Kontaktspray einsprühen und mehrmals ein- und ausstecken.
    Den Durchgang der Sensoren prüfen ob beide gleich sind.
    Zum Händler fahren und Speicherauslese machen lassen. Beim ATE Gerät kommt dann Fehler 05DF0 und 05DF1

    Das Steuergerät kann man auch ausbauen und zur Reparatur einsenden z.B. bei der RH Electronics oder ecu.de. Kostet dann ca. 500 Euro.

  7. Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    34

    Standard

    #7
    Hallo, Gemeinde. Also ich bin ja immer sehr vorsichtig mit Ferndiagnosen. Vielleicht aber auch deshalb, weil ich die von @bluebeduin: nicht wahrhaben wollte. Und in der Tat: dieser verf.... Druckmodulator ist defekt. Es kann doch nicht sein, dass nach 17.000 KM ein Teil für 1.600 Euro defekt ist. Wenn ich noch Haare hätte würde ich sie mir ausreißen. Bin stinksauer. Zumal der Betrag echt schmerzt.

    Danke trotzdem für Eure Tips und für die Unterstützung.

  8. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    439

    Standard

    #8
    mein beileid

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Baue es doch aus. Brauchst es ja eh nie.
    Die Höhe der Reparaturkosten stehen kaum mehr im Verhältnis zum Zeitwert der Maschine.

  10. Registriert seit
    01.06.2014
    Beiträge
    34

    Standard

    #10
    Ich kaufe mir vor ein paar Wochen eine GS u. a. wegen des ABS und würde es jetzt ausbauen? No way. Dann hätte ich auch meine R1 weiterfahren können. Das ABS ist mir wichtig und hat auch zu funktionieren. So weh es momentan auch tut... Das ABS ist eben mal der letzte Anker, den man schmeissen kann.

    Edit sagt: Natürlich stehen die Reparaturkosten noch im Verhältnis. Ich würde mir auch nen neuen Motor reinhängen wenn er kaputt wäre.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS ausgefallen, ABS Leuchte dauerhaft an
    Von MacZep im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 16:18
  2. Rote Warnleuchte und ABS-Leuchte
    Von Patrick F. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 07:35
  3. ab ins Holz, Frage an die Holzmacher hier im Forum
    Von CAAD6 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 18:28
  4. ABS-Leuchte
    Von stutenreiter im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 20:53
  5. Wenn die ABS Leuchte ausgeht
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 08:52