Ergebnis 1 bis 6 von 6

Batterie Probleme bei 1200GS und 650GS

Erstellt von vale01, 07.07.2010, 10:23 Uhr · 5 Antworten · 1.002 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    62

    Standard Batterie Probleme bei 1200GS und 650GS

    #1
    Hallo Leute

    Am Son.wollten wir ne kleine tour machen mit unseren babys.
    Und schaue da. Baterie ler, Die 1200GS haben wir der berg runter,da ging die an, aber die 650GS da wahren nicht amal die lampen an.
    Am Mon. beim angerufen,und der sagt das er es abchecken will,aber das schlecht aussieht mit den garatiefall.
    jetz die frage: wenn Ich keine bekomm welche sind da am besten für unsere mopeds? in der Bucht bekommst man schon für ca.60 Euronen ne Gelbaterie,
    Oder soll man da lieber ne normale wahrtungsfreie nemmen.

    Danke für eure Erfahrungsberichten in vorraus.

    Gruß Vale01.

  2. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #2
    Die Frage ist: Wie alt sind die Batterien und WARUM sind sie leer geworden?

  3. Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    62

    Standard

    #3
    Hallo MarTwin

    Also Bei der 1200GS ist die Baterie noch Original Bj.2008.
    Bei der Kleinen Ist schon die zweite Baterie die ist 2Jare alt.

    auf die Frage bei den warum die Leer sind,mein Er wenn mann Die Baterie nicht über winter auf den ladegerät hengen hat,kann es schon pasieren das die Baterie zusamen felt.
    aber bei mir sind es schon 6Tkm. wo ich heuer gefahren bin,und meine Freundin hat ca.3Tkm und es sind ein paar monate her wo die mopeds nur standen jetz werden die ja bewegt
    Dazu hat mein Er das ist der so genanter "Memorie Efekt" das sind aber nur seuren baterie,Ich Habe nicht gedacht das die "Memorie Efeck" Haben Können,das kann doch nur bei den Akus pasieren

    Gruß Vale01

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von vale01 Beitrag anzeigen
    Also Bei der 1200GS ist die Baterie noch Original Bj.2008.
    Bei der Kleinen Ist schon die zweite Baterie die ist 2Jare alt.
    Das ist keine beeindruckende Lebensdauer.

    auf die Frage bei den warum die Leer sind,mein Er wenn mann Die Baterie nicht über winter auf den ladegerät hengen hat,kann es schon pasieren das die Baterie zusamen felt.
    Natürlich nehmen Akkus Schaden, wenn sie nicht im Rahmen der vorgesehen Betriebsbedingungen benutzt werden - wie auch immer es egnau dazu gekommen sein mag.
    Der Schaden besteht dann beispielsweise in einer verringerten Kapazität oder/und einer verkürzten Restlebensdauer.

    aber bei mir sind es schon 6Tkm. wo ich heuer gefahren bin,und meine Freundin hat ca.3Tkm und es sind ein paar monate her wo die mopeds nur standen jetz werden die ja bewegt
    Dazu hat mein Er das ist der so genanter "Memorie Efekt" das sind aber nur seuren baterie,Ich Habe nicht gedacht das die "Memorie Efeck" Haben Können,das kann doch nur bei den Akus pasieren
    Einen Memory-Effekt - wie der richtig heißt - kenne ich auch nur von NiCd-Akkus. Vom landläufig "Batterie" genannten Motorrad-Akku in Blei/Säure-Ausführung kenne ich den Effekt nicht, außer dass sich ein Akku generell eine Schädigung, z. B. durch Tiefentladung, merkt.

    Bei den Standard-Akkus muss man gelegentlich nach dem Säurestand sehen und erforderlichenfalls destilliertes Wasser nachfüllen. Macht man das nicht, kommt es auch zu dem Effekt einer leeren Batterie. Bemerkt man das rechtzeitig, lässt sich die Batterie durch Nachfüllen noch retten.

    Wartungsfreie haben dieses Problem zwar nicht, aber alle anderen Empfindlichkeiten. Kann z. B. ein normaler Ladestand nicht sichergestellt werden aufgrund extrem langer Fahrpausen, empfiehlt sich eher ein Standard-Akku, weil deren Ersatz preisgünstiger ist.

    Eckart

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von vale01 Beitrag anzeigen
    ... snip
    aber bei mir sind es schon 6Tkm. wo ich heuer gefahren bin,und meine Freundin hat ca.3Tkm und es sind ein paar monate her wo die mopeds nur standen jetz werden die ja bewegt
    Gruß Vale01
    Es kommt weniger auf auf die Gesamtfahrleistung an, sondern 1. darauf, wie viel + wie lange Pausen zwischen den einzelnen Fahrten standen, und ob 2. Dauerverbraucher die einen gleichmaessigen Kleinstrom abziehen angeschlossen sind.

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #6
    Hallo!
    Ist doch wirklich echt müßig über dieses Problem zu diskutieren.Ist eben eine Scheißqualität und wie bei vielen Autos ein fast nicht erklärbares Phänomen.
    Ich schlag mich da als Kfz-Meister ständig mit rum.
    Gruß
    Karl


 

Ähnliche Themen

  1. Cartool-Stecker 1200GS - 650GS gleich??
    Von tobio89 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 22:59
  2. Probleme Batterie R1200 GS
    Von ouzo-power-greece im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 03:36
  3. Handprotektoren F800/650gs, oder 1200GS (2008)
    Von maikel_dus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 11:13
  4. Batterie Probleme ???
    Von Mopped123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 18:59
  5. Probleme mit r80 st - Batterie
    Von ralph68 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 08:54