Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Kilometerstand anpassen

Erstellt von gooki1100, 16.12.2015, 16:24 Uhr · 43 Antworten · 5.516 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #21
    So Leute,

    so ist es. Außerdem habe ich ja noch den defekten Tacho, aus dem die Daten ausgelesen werden können, und in den heilen, gebrauchten Tacho eingelesen werden können.

    Habe auch einen offizellen Fachbetrieb in D gefunden, der das machen kann.


    Danke für die vielen Tips, Sorgen und Hinweise...

  2. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    ... Ganz so saussage ist es übrigens nicht: Wenn später ein Käufer einen ausgetauschten, nicht dokumentierten Tacho nachweisen kann, dann ist eine Anzeige wegen Betruges incl. der kompletten Rückabwicklung, also Motorrad zurück und gesamter Kaufpreis zurück, vorprogrammiert. Ohne Dokumentation aus dieser Sache raus zu kommen, wird schwierig.
    Nicht korrekt! Ohne Täuschung und finanziellen Vorteil ist es kein Betrug! Erst lesen dann kommentieren.

  3. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #23
    Wenn man schon verbessert, dann sollte es halt auch stimmen

    Die Täuschungshandlung ist ja das Verändern / zurücksetzen des Tachostandes und das anschließende Verschweigen beim Verkauf. Einen finanziellen Vorteil muss man nicht haben. Es muss ein Vermögensschaden für den Geschädigten eintreten - für die Vollendung der Tat. Beim Betrug ist aber auch der Versuch strafbar, also reicht schon die Täuschungshandlung, wenn der Geschädigte es merkt, bevor Geld geflossen ist.

    Wollen wir hier einen juristischen Kleinkrieg? Tatsache ist, wenn jemand den Tachostand zurück dreht und dies nicht beim Verkauf angibt, dann ist es Betrug - zumindest urteilen deutsche Gerichte regelmäßig so.

    Nachweisen tun dies übrigens Polizei und Staatsanwaltschaft. Als Geschädigter muss ich nur eines machen: Anzeige wegen des Verdachts und die Anzeige / Ermittlungsverfahren hat der Verkäufer auf alle Fälle an der Backe. Genau das hatte ich geschrieben. Ist immer noch richtig.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #24
    Hi
    Abgesehen vom Juristischen ist es mir lieber wenn der Verkäufer sagt "Du, ich hab' den Tacho tauschen lassen und dabei sind dessen Werte auf den jetzt eingebauten, gebrauchten Tacho übertragen worden" und dies nach Möglichkeit noch mit irgendeinem "Zettelchen" unterstreicht als wenn ich es bemerke und der Verkäufer argumentiert "juristisch ist das kein Betrug weil ich ja .....".
    Der fade Beigeschmack entsteht und bleibt. Ich würde mich fragen was an der Karre noch "juristisch OK" sein könnte.

    Nebenher: Weiss jemand ob der Tacho nur irgendetwas anzeigt was er via CANBUS mitgeteilt bekommt oder merkt der sich tatsächlich "alles". Das ABS-Modul weiss jedenfalls wie viele km es "drauf" hat und so bräuchte der Tacho gar kein eigenes Gedächtnis.

    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Wollen wir hier einen juristischen Kleinkrieg? Tatsache ist, wenn jemand den Tachostand zurück dreht und dies nicht beim Verkauf angibt, dann ist es Betrug - zumindest urteilen deutsche Gerichte regelmäßig so.
    Im Normalfall ist das wohl so. Nur wird in diesem "Normalfall" das Fahrzeug "weniger gebraucht gemacht" als es ist.
    Wenn mir aber mein Tacho bei 50Tkm verröchelt und ich ihn durch einen gebrauchten ersetze der aber schon 70Tkm drauf hat, dann verstehe ich den Willen zum "Angleichen". Das Mopped hat ja gar nicht die Km drauf die der Tacho ausweist.
    Also würde ich es sagen egal ob es juristisch nötig ist. Wegen dem Gschmäckle eben. . . :-).

    ABER: Der Tacho wird dabei sehr wohl "verjüngt" und der Verkäufer gaukelt ein jüngeres Bauteil vor!
    gerd

  5. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    772

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von gooki1100 Beitrag anzeigen
    So Leute,

    so ist es. Außerdem habe ich ja noch den defekten Tacho, aus dem die Daten ausgelesen werden können, und in den heilen, gebrauchten Tacho eingelesen werden können.

    Habe auch einen offizellen Fachbetrieb in D gefunden, der das machen kann.


    Danke für die vielen Tips, Sorgen und Hinweise...
    Wie heißt der Fachbetrieb und kostet?

  6. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    805

    Standard

    #26
    Auch wenn die Anpassung des KM-Stand des Austauschtachos den richtigen KM-Stand des Motorrades zum Verkaufszeitpunkt wiederspiegelt, muss die Anpassung un der Austausch bei Verkauf angegeben werden. Alles andere ist ein erheblicher Sachmangel, der einen Rücktritt vom Kauf erlaubt.

  7. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #27
    Meine Fresse....es ist hier wie immer und es wird immer schlimmer.

    Da hat ein Mitglied eine technische Frage, die er einfach beantwortet haben möchte (und er hat über die rechtliche Seite bestimmt nachgedacht) und schon kommen die Oberlehrer wieder zum Vorschein und müssen ihren grossen Wissensschatz kund tun....

    Eigentlich bin ich ja relativ entspannt was die Meinungsäusserungen anderer angeht aber irgendwann ist es doch genug....also Sorry für meinen leichten Unmut.


    So, jetzt dürft ihr auf mich eindreschen: für meine Meinung, für meine Rechtsschraibfähller, meine falsche Kommasetzung oder für irgendetwas anderes!


    PS: Aber es freut mich das der TO seine Lösung gefunden hat.....

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von fliegenjens Beitrag anzeigen
    ...und schon kommen die Oberlehrer wieder zum Vorschein und müssen ihren grossen Wissensschatz kund tun....
    aber wie ist das mit dem TÜV!?
    Und auch noch die BE erloschen!?

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von coreboat Beitrag anzeigen
    Wenn man schon verbessert, dann sollte es halt auch stimmen

    Die Täuschungshandlung ist ja das Verändern / zurücksetzen des Tachostandes und das anschließende Verschweigen beim Verkauf. Einen finanziellen Vorteil muss man nicht haben. Es muss ein Vermögensschaden für den Geschädigten eintreten - für die Vollendung der Tat. Beim Betrug ist aber auch der Versuch strafbar, also reicht schon die Täuschungshandlung, wenn der Geschädigte es merkt, bevor Geld geflossen ist.

    Wollen wir hier einen juristischen Kleinkrieg? Tatsache ist, wenn jemand den Tachostand zurück dreht und dies nicht beim Verkauf angibt, dann ist es Betrug - zumindest urteilen deutsche Gerichte regelmäßig so.

    Nachweisen tun dies übrigens Polizei und Staatsanwaltschaft. Als Geschädigter muss ich nur eines machen: Anzeige wegen des Verdachts und die Anzeige / Ermittlungsverfahren hat der Verkäufer auf alle Fälle an der Backe. Genau das hatte ich geschrieben. Ist immer noch richtig.
    @coreboat: Noch einmal für Dich zum Lesen!

    § 263 StGB - dejure.org

  10. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    @coreboat: Noch einmal für Dich zum Lesen!

    § 263 StGB - dejure.org
    Mei danke für den Link. Den kannte ich gar nicht. Ich lese immer in der Papierausgabe der Beck Kommentare (StGB: Fischer) nach. Wie praktisch das Internet heute ist.

    Was sich allerdings durch das Lesen ändern soll, habe ich nicht verstanden. Vielleicht kannst das einem juristisch nur Halbgebildeten erklären, wäre nett.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenluftdruck ständig anpassen je nach Beladung?
    Von pilles-Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 20:30
  2. Därrkoffer an BMW Adventure Träger anpassen
    Von Ase im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 15:23
  3. Kilometerstand
    Von post3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 08:30
  4. Kilometerstand fällt aus
    Von Schlonz im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 23:07
  5. Schalthebel anpassen
    Von Traveller73 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 09:19