Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Kofferträger Hepco - bin ich zu deppert?

Erstellt von Eschi, 07.05.2012, 00:11 Uhr · 35 Antworten · 5.437 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #11
    Normalerweise gehören dem Hersteller die Teile so lange an den Kopf geprügelt bis es passt.
    Lässt du die Teile so montiert sieht es nicht nur unterirdisch aus, sondern wird dir mit der Zeit auch nahe den Befestigungspunkten reißen, da das Rohrwerk unter dauerhafter Spannung steht. Allerspätestens bei ersten Umfaller hast du den Salat! Viel Spaß mit dem Murks!

  2. supermotorene Gast

    Standard

    #12
    Hi, sehe ich genauso wie "vierventilboxer".
    Sieht ganz so aus als würde hier nur Flex und Schweißgerät helfen.
    War bei meinen H+B Trägern an der F 650 allerdings nicht so.
    Das die Dinger nur mit Gewaltanwendung passen ist normal, aber so extrem habe ich das noch nie gesehen.
    Dann viel Spaß beim schweißen, oder doch den Träger den Jungs von H+B um den Hals knoten??
    Gruß Rene

  3. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #13
    Also ich sehe das auch so, die schauen "scheisse" aus. Zu krumm und zu hoch.

    So sehen meine selbst gebauten aus:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken von-hinten.jpg   von-links.jpg   von-rechts.jpg  

  4. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #14
    Ach was liebe ich da doch meine original BMW-Koffer Und wenn die mal ab sind, hab ich noch ne feine Ablage fuern Picknick, die Haxen oder mal eben schnell nen Kasten Bier

  5. Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    139

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ....sondern wird dir mit der Zeit auch nahe den Befestigungspunkten reißen, da das Rohrwerk unter dauerhafter Spannung steht. Allerspätestens bei ersten Umfaller hast du den Salat!
    Au contraire! Das hält bei mir jetzt schon 120.000 km, inklusive diversen Umfallern, inklusive ein paar Schotten, die das vollgepackte Kratt (unter anderem) an den Koffern festgehalten haben, um es ein bißchen rumzutragen (inklusive anschließendem Umfaller ).

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    In deinem "Fall" vielleicht! Dann würde ich das aber eher als Glücksfall betrachten.
    Teile die unter Spannung stehen und vibrieren können (und das tun sie bei der Kuh definitiv und reichlich) neigen früher oder später immer zum reißen.
    Murks bleibt eben Murks. Ich würde es nicht so lassen wenn ich lange daran Freude haben möchte. Nur weil es beim einen hält muss das nicht zwangsläufig auch für den anderen gelten. Wenn eine Schwachstelle bekannt ist sollte sie auch beseitigt werden.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #17
    ich denke es ist beim Hepcosystem die unglücklich "Verarbeitung" des Trägers plus die erzwungene Anbaulage der Koffer am Träger. Die Halterung, die am Koffer angebracht ist, zwingt den ja in diese komische hohe Anbaulage.
    So Rohrträger gibts ja von einem Dutzend Anbieter. Hab ich auch schon mehrfach verbaut.
    Was meines Erachtens einen Unterschied macht, ist, dass ich meine Koffer an dem Träger selbst ausrichten konnte. Also Höhe und Neigung. Das sah um Längen besser aus.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken reise-hp.jpg  

  8. Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    139

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Die Halterung, die am Koffer angebracht ist, zwingt den ja in diese komische hohe Anbaulage.
    So Rohrträger gibts ja von einem Dutzend Anbieter.
    Eben. Genau so isses. Der Träger sitzt im übrigen (zumindest in meinem Fall) recht spannungsfrei - naja, bißchen Geruckel und Gezerre beim Anbau war schon, aber nix außergewöhnliches. Über die hohe Lage habe ich mir damals einfach keine Gedanken gemacht (da kommt dann einfach meine scheißegal-Mentalität zum Tragen ), aber bisher hat mich das auch noch nie gestört (auch nicht die ab und an vorhandene Sozia).

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #19
    Moin,

    die hohe Anbaulage hat übrigens einen Vorteil. Die Kisten setzen definitiv NICHT auf. Im Gegenteil zu den Kisten von TT. Mein Kumpel Dirk musste mal seine vorderen Ecken schweissen lassen, nachdem wir HALBWEGS zügig übern kleinen St. Bernard ge..........t sind. Hat also auch Vorteile!

  10. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #20
    Hallo,

    also sowas hätte ich auch Postwendend zurück gehen lassen.

    da kann ich mich über TT-Halter und meine BMW-Koffer nicht beklagen.
    Kosten zwar etwas mehr aber man sieht es

    Das Topcase allerdings nicht mehr das orginale dazu passende von BMW sieht erheblich besser aus, passt einfach.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_7439.jpg   img_7438.jpg  


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hepco & Becker Kofferträger für F 800 GS / F 650 GS
    Von danibiker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 10:13
  2. Suche Hepco & Becker Kofferträger
    Von mec im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 16:19
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Hepco & Becker Kofferträger
    Von Hondi1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 18:29
  4. Kofferträger Hepco Rohrdurchmesser?
    Von supermotorene im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 19:03
  5. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Kofferträger Hepco & Becker
    Von Gunnar77 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 18:32