Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 74

Ladegeräte Can-Bus

Erstellt von 1200GS-Stade, 13.01.2009, 18:34 Uhr · 73 Antworten · 7.039 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #51
    Zusatzsteckdose, wasserdicht, 2.50 €, Sicherung und Kabel, 3€, normales Ladegerät ohne CAn, CAus, Cannich, ZFE-Zauber oder sonstwas. 15 Minuten arbeit, ne Steckdose die ohne Adapter immer funktioniert und über die ich die Batterie jeden Tag ohne Ausbau und gefummel laden könnte, aber nicht muß weils ne Hawker ist.
    Herz, was willst du mehr?

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #52
    Noch einfacher:
    Optimate Ladegerät, da liegt ein Adapterkabel mit wassergeschütztem Stecker dabei, dass man an die Batterie anklemmt.
    Jetzt brauche ich nur noch alle 4-6 Wochen schnell das Ladegerät über Nacht anschließen und habe immer noch die erste Batterie (EZ 8/2004).

    Vorteil:
    Keine Steckdose kaufen und montieren. Kein Adapterkabel basteln...

    Auffallend viele der Fälle schnellen Batterietods hatten das Ladegerät ständig dran.... Zufall ?

    Gruß

    Dietmar

  3. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen

    Technisch:
    Die ZFE hängt permanent an Batteriespannung (KL 30).
    Wenn Du nun die Zündung ausschaltest, geht es in den sog. Nachlauf.
    Ist diese Zeit abgelaufen, wird der Mikroprozessor (µC) und die Peripherie abgeschaltet, um Strom zu sparen (Ruhestromproblematik).

    Spezielle, sog. weckfähige Eingänge des µC, können den µC wecken, so dass das Steuergerät wieder aktiv wird.
    Wird die ZFE z.B. durch eine Spannungsspitze des Ladegerätes geweckt (mangels eines dieser Ladegeräte kann ich das nicht näher spezifizieren),
    prüft es über den Sensespannungsteiler, ob extern eine Spannung angelegt ist (Spannung außen größer als Batteriespannung).
    Ist dieses der Fall, dann wird das Relais zum Laden der Batterie durchgeschaltet.

    Gruß

    Dietmar

    Hallo,

    ok ja so wie das jetzt auf den Punkt gebracht wurde, ist das durchaus eine
    plausible Erklärung. Obwohl sich am äusseren Verhalten dadurch nichts ändert. Heinz hat das im praktischen Zusammenwirken von Ladegerät und Navi nochmal dokumentiert.
    Wichtig finde ich in dem Zusammenhang auch den Hinweis auf die Absenkung des Ruhestroms, der in der Vergangenheit per Softwareupdate optimiert wurde.
    Die Abschaltung der Steckdose wurde offenbar geplant wegen der Sorge um die limitierte Akkukapazität. Dies machte in zweiter Linie den Einsatz eines kommunikationsfähigen Ladegerätes notwendig.
    Obwohl die heutige Gerätegeneration auf die Mitwirkung der ZFE eigentlich nicht angewiesen wäre. Wer möchte legt sich einen direkten Anschluss.
    Manchmal bringen kontroverse Diskussionen am Ende doch etwas mehr Licht in die rätselhaften Zusammenhänge.
    In diesem Sinne insbesondere Dank an Dietmar.


    Gruss aus Köln





    .

  4. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen

    Auffallend viele der Fälle schnellen Batterietods hatten das Ladegerät ständig dran.... Zufall ?

    Dietmar
    Warum, ist das wirklich so ? Die Geräte gehen doch zwischendurch in Ruhephase und sind nicht ständig aktiv (währenddessen der Akku immer wieder etwas entladen wird).
    Eher aus Energiekostengründen (geschätzte 30 € p.a. bei Dauerbetrieb) würde ich das Ladegerät nur temporär einsetzen.


    Gruss aus Köln




    .

  5. hbokel Gast

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Spezielle, sog. weckfähige Eingänge des µC, können den µC wecken, so dass das Steuergerät wieder aktiv wird.
    Aha,

    das klingt ähnlich wie bei WoL-Ethernetkarten und leuchtet mir ein. Allerdings reagieren die Ethernetkarten ausschließlich auf 6 x FF(hex) in Folge. Ohne diese Selektivität würde der PC bei jedem Ethenet-Paket aus dem Schlaf gerissen.

    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Wird die ZFE z.B. durch eine Spannungsspitze des Ladegerätes geweckt
    Das erscheint mir nicht plausibel. Wenn die ZFE durch jede Spannungsspitze geweckt würde, käme sie nicht mehr zur Ruhe und die Batterie wäre schnell leergesaugt.

    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    mangels eines dieser Ladegeräte kann ich das nicht näher spezifizieren
    Na, dann vertagen wir die Diskussion doch lieber

    Gruß
    Heinz

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Das erscheint mir nicht plausibel. Wenn die ZFE durch jede Spannungsspitze geweckt würde, käme sie nicht mehr zur Ruhe und die Batterie wäre schnell leergesaugt.
    Hallo Heinz,

    wo soll die Spannungsspitze (leitungsgebunden!) bei einem ausgeschaltetem Motorrad herkommen ?
    Selbst wenn die ZFE irrtümlich geweckt werden würde, so würde sie feststellen, dass kein gültiger Weckgrund vorliegt (keine externe Ladespannung angelegt) und sich wieder schlafen legen.

    @Adi (?)
    Zu der Batterieproblematik kann ich nichts sagen, da es nicht mein Fachgebiet ist. Es handelt sich dabei rein über eine Beobachtung in 3 Motorradforen.

    Gruß

    Dietmar

    P.S: Wenn mir jemand eine ZFE (vorzugsweise defekt, da ich nicht weiß, ob man sie zerstörungsfrei öffnen kann) geben/leihen kann,
    kann ich gerne die betreffende Schaltung aufnehmen und hier veröffentlichen.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #57
    auch beim Intellicharger, den ich vor ein, zwei Jahren für 19,99 Euro beim Polo gekauft habe, liegt ein solches Anschlusskabel für die Batterie bei, das man direkt anschliessen könnte. Finde ich eigentlich sehr praktisch und ich muss mir keine Gedanken machen, ob das nun klappt, oder nicht und wenn nein, dann warum. Stecker rein, laden, fertig.

    In der Saison fahre ich aber so viel, dass ein Laden nicht nötig ist und im vergangenen Winter hat die Batterie sogar 3 Monate ohne Ladung überdauert und das Möppi sprang an. Das ist dieses Mal leider nicht so gewesen. Entweder weil die Batterie schon ein Jahr älter ist, oder aber, weil es in diesem jahr selbst in der Garage gefroren hat

  8. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #58
    moin Schlonz,
    ich habe mir auch das
    Saito® ProCharger Batterielade- / Diagnose- und Testgerät
    von Louis gekauft , klemmen dran und fertig
    was gibt es da noch zu Diskutieren

  9. hbokel Gast

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    wo soll die Spannungsspitze (leitungsgebunden!) bei einem ausgeschaltetem Motorrad herkommen ?
    Na, da hast Du im Physikunterricht aber nicht aufgepasst

    Ich kann mich noch gut an die Beispiele erinnern, die unser Lehrer für die Antennenwirkung bei metallischen Gegenständen brachte. Da gab es das Schwimmbad, dessen Metall-Geländer man nicht anfassen konnte, weil der Architekt den Sendemast in der Näher übersehen hatte. Oder die Laubenpieper, die neben einem Sender mit einfachen Dipolen ihre Glühlampen versorgten.

    An anderer Stelle hier im Forum hatte ich bereits beschrieben, dass auch der Kabelbaum der GS als Antenne funktioniert. Und wer noch ein Transistorradio hat, kann den Starter einer Neonröhre im Radio hören, weil dessen Spannungssitzen über die Antenne zu empfangen sind.

    So, nun aber Schluss mit dem fruchtlosen Spekulieren. Offensichtlich weiß niemand nichts Genaues nicht.

    Gruß
    Heinz

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #60
    Hallo Heinz,

    wenn Du vollständig zitiert hättest :
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    wo soll die Spannungsspitze (leitungsgebunden!) bei einem ausgeschaltetem Motorrad herkommen ?
    Selbst wenn die ZFE irrtümlich geweckt werden würde, so würde sie feststellen, dass kein gültiger Weckgrund vorliegt (keine externe Ladespannung angelegt) und sich wieder schlafen legen.
    dann wüstest Du, dass das in der Regel auch kein Problem ist.

    Richtig ist aber auch, dass keiner hier eine Spec. von BMW hat,
    (aber selbst dann würde ihm nicht geglaubt werden).

    Gruß

    Dietmar


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Biete Nikon Ladegeräte MH-18a für Akku EN-EL3e
    Von vertico im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 09:20
  2. Ladegeräte und tankrucksack
    Von Bastl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 19:54