Ergebnis 1 bis 10 von 10

Plasti Dip und FluitGum Langzeiterfahrung

Erstellt von Mcneal, 30.05.2014, 17:32 Uhr · 9 Antworten · 3.088 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.03.2014
    Beiträge
    179

    Standard Plasti Dip und FluitGum Langzeiterfahrung

    #1
    Hallo Gemeinde,

    wir lesen ja alle viel hier über die o. g. Produkte. Generell scheint das ja eine prima Sache zu sein. Wie sieht es denn im Alltag aus? Hat jemand das Zeugs schon mehr als 5 km drauf und getestet?

    Wie sieht den das Gummizeugs z. B. nach einem schönen Endurotripp aus? Steinschläge, Dreck etc.?

    Einige haben ja hier ihre Koffer gummiert. Wie sieht den die Unterseite der Koffer aus? Nach mehrmaligem an und abbauen und irgendwo hinstellen, ist doch das Teil zerkratzt oder?

    auch beim Motorschutz soll das schon angewendet worden sein, wie sieht es denn da aus nach etlichen Tausend km?

    viele Grüße

  2. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    #2
    Ich habe die Tankabdeckungen der ADV mit PlastiDip gummiert, weil Reste von alten Aufklebern sichtbaren waren.
    Deckt wunderbar und lässt sich ja sehr einfach verarbeiten das Zeugs aber geht genauso schnell wieder ab. HD Reiniger kannst du ganz vergessen!
    Selbst ein zu langes putzen mit dem Microfasertuch um Fliegenreste zu entfernen und es löst sich wieder.
    Weils mich stört, beiß ich halt jetzt in den sauren Apfel und hole mir 2 neue Abdeckungen.
    Fazit: Sieht Anfangs gut aus aber für den Dauerbetrieb finde ich es ungeeignet.

  3. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #3
    Tankabdeckung ist kritisch, Spritausdünstungen/kontakt in dem Bereich sind nichts PD.
    Ich hab an meiner ADV (1150) den Gepäckträger, im Bereich der Gabel unten und z. Bsp. die Abdeckung am Anlasser bedippt (im Januar).
    Bis jetzt einwandfrei. Gerade im Bereich der Gabel verspreche ich mir Korrosionsschutz an Teilen, die gerne anfangen zu blühen.
    Werde da bei Gelegnehit noch weiter Hand anlegen...

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #4
    Plastidip hat umfirmiert und heißt nun mibenco - Flüssiggummi

  5. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #5
    Ich habe mit Plastidip meine Alu-Kisten beschichtet.
    Zum testen habe ich mal zwei unterschiedliche Produkte ausprobiert. Original Plastidip und das Pendant dazu von Würth. Verarbeitung fand ich nicht so prickelnd. Bis ich, bei beiden, eine gleichmässige Oberfläche hatte, hat das schon gedauert.
    Langzeiterfahrungen? Ich würde es nie wieder nehmen und auch keinem empfehlen. Nur wenn du ganz kurz, vielleicht für einen Banküberfall, die Fahrzeugfarbe ändern willst. Ja da kann man es brauchen.
    Dreck kannst du nur gaaaanz vorsichtig abmachen. Hochdruckreiniger ist nogo! Wenn du dann mal ein Zelt quer über die Kisten packst, damit dann auch noch fährst...... die Beschichtung wird regelrecht abgerubbelt.
    Nee, das nächste Mal kommt da ein ordentlicher 2K Lack drauf, oder so.
    Gruß
    Martin

  6. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #6
    Habe meine Gabel letztes Jahr im Frühjahr gedippt und bin seit dem, allerdings nur Landstraße, ca. 7 tkm gefahren.
    Hält immer noch prima und geht auch nicht ab, wenn ich das Mopped abwasche.

    HD-Reiniger hat m.E. eh nix am Mopped zu tun, aber das muss Jeder selbst für sich entscheiden.
    Ich würde es wieder nutzen...

    unbenannt.jpg

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #7
    Vll hilft ja das hier weiter: nicht folieren sondern gummieren !

  8. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #8
    Hab meinen FLowJet mit Schwarz gedippt, die silberne Gepäckauflage für den Soziussitz und meine Felgen.

    Bin dieses Jahr ca. 13k km gefahren. Das einzige dass mittlerweile Kratzer hat bzw. sich etwas abgelöst hat ist der Bereich wo das Schloß der Soziusbank einrastet. FlowJet diverse male mit Hochdruckreiniger sauber gemacht, die Felgen ebenso: Keinerlei Probleme.

    Am Tank würde ich es nicht nutzen wegen der Dämpfe und an Stellen die stark mechanisch beansprucht werden (Reibung). Da löst es sich doch sehr schnell ab.

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden und würde es wieder tun.

    Anmerkung:
    Bei den Felgen ist mir was aufgefallen. Ich hab die vordere Felge (zum Test) in Oliv gesprüht. Leider war der Farbton ein anderer als ich ihn mir vorgestellt hatte und nach ein paar Wochen hab ich den Gummi abgezogen. Ich habe dann festgestellt dass die Felge an Bereichen auf dem der Gummi war einen leichten rot/rosa/lachsfarbenen Schimmer hatte (Felge ist silber). Ob dass jetzt an dem Oliv gelegen ist, oder am Lack von der Felge kann ich nicht sagen. Den Effekt hatte ich bei der Kunststoffabdeckung beim Soziussitz nicht. Hier habe ich allerdings nur schwarz verwendet und das Teil ist Kunststoff und nicht lackiert. Sollte ich also meine Bike mal verkaufen lasse ich entweder die Felgen wie sie sind (teilschwarz) oder muß zumindest die vordere evtl. mit Farbe behandeln.

    Gruß aus IN

  9. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #9
    Nabend. Hatte das PlastiDip 2 Jahre lang auf meinen Felgen vom Auto( 1 mal die Woche gewasche) keine Probleme. Nach einem Bordstein knutscher, Dose raus und an der Stelle gedipt. Fertig.

    Hat auch ohne Probleme auf den Endrohren und dem Kühlergrill gehalten.

    Sind aber alles Stellen ohne Mechanische Beanspruchung, dort wird es nicht so lange heben. Zu viel Schmutz wird wohl auch ein Problem da die Oberfläche leicht rau ist.

    Gruß Oldbone

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #10
    aus gegebenen Anlass, weil ein Member angefragt hat....

    die Zylinderschützer meiner GSA - 15.000 KM mit PD geschützt,
    Ganzjahreseinsatz inkl. Spanien - Kroatien - Italien im Sommer....



    Gut zu erkennen, die Kanten, dort werde ich nochmals rübergehen.
    Ansonsten wird mit dem Wasserschlauch und ab und zu mit Dampf gereinigt...
    Kleinere Blessuren, nach Ablegen, lassen sich einfach ausbessern...


    klare Empfehlung


 

Ähnliche Themen

  1. 2 Dosen Plasti Dip je 400ml mattschwarz
    Von adventuredriver im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 10:52
  2. Schutz für die Gabel /Tank mit Plasti-Dip ERFAHRUNGEN?
    Von scrat200000 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 12:25
  3. Biete Sonstiges drei Dosen Plasti Dip (auch Einzeln)
    Von schalke-vs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 19:39
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00