Ergebnis 1 bis 5 von 5

Roadbook Halter

Erstellt von Leon2004, 05.08.2015, 22:26 Uhr · 4 Antworten · 979 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    254

    Standard Roadbook Halter

    #1
    Hallo,

    mir war mal wieder langweilig und überlegt mir daher, was ich mit meiner freien Zeit anstellen kann .
    Ich wollte schon immer mal ein Roadbook Halter an meiner GS haben, habe meine Tour immer auf ein Schmierblatt aufgeschrieben und vom Tankrucksack abgelesen.
    Aber je länger die Tour war desto schwieriger konnte ich mein eigene Schrift lesen


    So aber nun zum Halter, hab mal ein Stückliste zusammengestellt was ich alles verbaut habe.



    • 1x Alugehäuse ( Conrad Bestell-Nr.: 534494 - 62 )
    • 2x Stellrad (Selbst gedreht, sollte man aber auch im Baumarkt finden)


    • 8x M8 Muttern
    • 6x M4 Flügelschrauben
    • 2x Alurohr 10x1 ca.167mm
    • 2x Alurohr 10x1 ca.161mm ( Ohne Kugellager ca.168mm )
    • 2x Gewindestange M8 184mm
    • 2x Gewindestange M8 200mm
    • 6x M3 Schrauben
    • 6x M3 Muttern
    • 4x Unterlegscheiben
    • 1x Acrylglasscheibe 157x100
    • 2x Clips aus Alublech 1mm stark (um das Alurohr gebogen, soll das Papier beim einlegen halten)
      Optional
    • 4x Kugellager (Typ kommt noch)

      image001.jpgimage002.jpgimage003.jpgimage004.jpg


    Leider ist mir zu spät eingefallen das ich was fürs Forum machen könnte, deswegen sind schon Teile fertig gestellt.

    Das Gehäuse von Conrad:

    Die vorhanden Gewinde sind glaub M3.5, habe die auf M4 aufgeschnitten um standart Flügelschrauben M4 zu benutzen.

    Bohrposition am Gehäuse, beidseitig:


    image006.jpg


    Ich habe bei den unteren Alurohren, Kugellager verbaut, muss natürlich nicht so gemacht werden hatte aber noch 4 rumliegen. Wenn keine Kugellager reinkommen, sollten die unteren Bohrungen größer als Durchmesser 10 sein, damit die länge Welle (Alurohr) drinne laufen kann.


    Der Deckel:

    Den Deckel habe ich in der Mitte ausgefräst, 6 Bohrungen gesetzt (Durchmesser 3.2).
    Die Acrylglasscheibe zurecht gesägt und mit Silikon abgedichtet und am Deckel verschraubt.
    Die 6 Haltebohrungen im Deckel habe ich aufgeschlitzt, damit ich nur 3 Flügelschrauben entfernen muss.

    img_20150805_222827.jpgimg_20150805_222835.jpg




    Der Zusammenbau ist, wenn alles genau gefertigt wurde, relativ simpel und Bilder sagen mehr.



    1. Wenn verbaut, Kugellager einsetzen, beide Alurohre (161mm) unten einsetzen und die langen 200mm Gewindestange durchführen, links und rechts Unterlegscheiben darunterlegen und mit Mutter kontern , Stellrad anschrauben.
      image005.jpgimage007.jpgimage008.jpgimage009.jpg
    2. Obere Alurohre 167mm einsetzen, Gewindestange 184mm durchführen um mit Mutter zusammenschrauben.
      image010.jpg
    3. Deckel drauf fertig
      image011.jpgimage012.jpg




    Bei Fragen einfach melden.

    Gruß
    Leon
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image006.jpg  

  2. Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #2
    Wie machst du es,das es sich nicht von alleine wieder zurückdreht bzw. die Papierrolle sich aufdreht. Hast du da ne Riemenbremse oder ähnliches verbaut

  3. Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    254

    Standard

    #3
    Moin, das hab ich mir am Anfang auch überlegt, hab es jetzt ca. 20 Seiten A5 zusammengeklebt und getest, bis jetzt rollt sich nichts zurück und bleibt gut in spannung, denk das lieg an den relativ großen winkel mit dem das Blatt gespannt wird.

    Wenn es trotzdem zu ein Problem wird, werde ich 2 O-Ringe als Bremse einbauen.

    Gruß
    Leon

  4. Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #4
    Ah ok. Denk aber über kurz oder lang wirst du es machen. Schau mal hier im Bastel Thread habe ich vor kurzem meines gepostet.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #5
    Hi
    Bei den Lagern dürfte e sich um 6000-2RSH handeln. Sie dürfen halt nicht nass werden weil sie sonst rosten. Eine Alternative (so hatte ich es gemacht) sind Glycodur-Buchsen. Wirklich gelagert werden muss ja nix ;-).
    Gegen die Arbeit mit zusammenpappen und Deckel drauf- und runterfummeln hilft diese Idee (nahezu wasserdicht über hunderte km im strömenden Regen!)
    Chalmet Roadbookroller (mit etwas Fantasie kann man das lesen)
    Mit 4 m Papier funktioniert es (mehr hatte ich nie drauf; im Zweifel hilft ein Leitz-Ordner)
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. günstigen Roadbook Halter gesucht
    Von Markus_W im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 00:30
  2. Neuer Halter für Garmin 2610 auf R1200GS
    Von Dietmar im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 14:19
  3. Halter f. Zusatzintrumente R 100 GS gesucht
    Von Joe_Cool im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 13:53
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 18:39
  5. Halter BMW Navi
    Von Santo im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 10:11