Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Schrauber-Lehrgänge

Erstellt von DonAventura69, 06.01.2015, 09:12 Uhr · 63 Antworten · 5.101 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2014
    Beiträge
    99

    Standard Schrauber-Lehrgänge

    #1
    Morgen zusammen,

    nachdem ich jetzt die letzten Tage alle Tips (die mir möglich waren...) abgearbeitet habe, die ich hier bekommen hab und meine "neue" Adventure immer noch nicht läuft, hab ich mal ne Frage an die "Fern"fahrer unter Euch:

    Was macht Ihr, wenn Euer Bock in der Wallachei stehen bleibt und ihr keinen MoMAcs-Tester in der Tasche habt? Oder gehört das Ding grundsätzlich dazu?

    Ich hab mir im November eine 2006er-GSA gekauft, bin 3 Mal gefahren und ca. 1 km vor der Haustür springt das Ding nach einem kurzen Stop nicht mehr an... Hab einige Tips bekommen, z.B. mir die Mikroschalter unter dem Zündschloss und am Kupplungshebel anzuschauen, die Batterie überprüfen, etc., etc. Nun stehe ich vor dem Riesen-Teil und frage mich, wo das alles ist und vor allem, was es bringt, wenn ich die Bauteile aufmache und nachher keine Ahnung hab, was ich da machen soll... Die "Reparaturanleitung" vom Bucheli-Verlag ist da leider nicht besonders hilfreich - bei meinen Problemen kommt immer der Hinweis, die Fachwerkstatt aufzusuchen (das war bei meiner Kult-Bandit bisher immer anders....)... Kurzum: Ich denke, bevor ich den Schaden vergrößere, geh ich lieber gleich mal in die Werkstatt...

    Jetzt aber mal in die Zukunft denken: Da ich mir das Ding nicht zum Kurztrip an die Eisdiele gekauft hab und nächstes Jahr die Alpen und Pyrenäen unter die Räder nehmen möchte, brauch ich zumindest das Gefühl, das machen zu können...
    - Gibt es bessere Fachliteratur als Band 5266 vom Bucheli-Verlag?
    - Gibt es empfehlenswerte YouTube-Channels mit guten Tipps?
    - Oder kennt Ihr jemanden, der Schrauber-Seminare anbietet?

    Oder liege ich vollkommen falsch und bei BMW heißt es: "Wer nen Affen hat, braucht auch Bananen..." und man geht halt einfach in die Fachwerkstatt - wer Geld für ne Adventure hat, der braucht halt auch Geld für den BMW-Händler...

    Wie macht Ihr das? Das Fachwerkstätten-Netz wird jenseits Mitteleuropas ja auch eher dünn sein, oder? Und auf einer >5000km-Fahrt wird ja immer was sein, oder?

    Freue mich auf Eure Antworten!
    Erhard

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von DonAventura69 Beitrag anzeigen

    Wie macht Ihr das? Das Fachwerkstätten-Netz wird jenseits Mitteleuropas ja auch eher dünn sein, oder? Und auf einer >5000km-Fahrt wird ja immer was sein, oder?

    Freue mich auf Eure Antworten!
    Erhard
    Ich hatte auf über 50000km, bis auf den Ausfall des Heizgriffes links, keinen Ausfall. Deshalb kann ich die zitierte Aussage nicht nachvollziehen.
    Bezüglich der theoretischen Grundlagen kann ich Dir nur die originale BMW-ReparaturCD empfehlen. Sehr gut gemacht. Zum Auslesen von Fehlercodes gibt es verschiedene Geräte am Markt (gs911, Duonix...). Einfach mal googeln. Direkt zu den Geräten kann ich aber nichts sagen. Ich habe sie halt noch nicht gebraucht!

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #3
    Guten Morgen,
    so ne Rep.-Anleitung ist schon nicht schlecht wenn Du ausbauen oder erneuern willst. Wenn die 12er nicht mehr anspringen will kann es so viele Möglichkeiten haben, da werden dir hier bloß die Einfachen genannt (Sprit, Funken u.s.w.)
    Könnte ja auch z.B. das Motorsteuergerät sein, da brauch man dann schon Fach-Literatur bzw nen Fehlercode der dich auf den event. richtigen Weg bringt.
    Wie viel Ahnung hast Du denn? Das Verständnis für die Funktion der Bauteile sollte schon vorhanden sein, dann kannst Du auf jeden Fall mal prüfen welches Signal wo ankommt oder eben auch nicht (Kupplungsschalter, Seitenständerschalter u.s.w.)
    Wünsche weiterhin viel Erfolg bei der Fehlersuche!

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #4
    Tja, ich hab den Vorteil "meinen" BMW Schrauber* schon seit 25 Jahren zu kennen. Den kann ich von überall her anrufen und Fragen stellen. Ansonsten kann ich dir nur sagen, daß diese Bücher sicherlich sinnig sind. Ich würde mir das aussuchen, welches schön kompakt ist, wo man sich auf der Reise Einstelldaten raussuchen kann.

    Aber trotzdem wirst du nur durch selber schrauben, oder "betreutes" Schrauben wirklich lernen. Und größere Elektrikprobleme kann man wahrscheinlich auf der Strße eh nicht lösen.

    Ausser dem Ausfall des Blinkrelais und dem Austausch des LIMA-Riemens, war auf meiner 12.000km Tour in Chile/Peru niGS. Im ersten Fall hat das Reinigen der diversen Lampengehäuse wenigstens die Beleuchtung/Bremslicht wieder reaktiviert. Beim zweiten hatte ich mir vorher auf powerboxer.de das mal durchgelesen.



    *Einer seiner Kunden hat wohl einige Zeit mit ihm in der Werkstatt gebracht. Hospitiert sozusagen. Die Idee hätte ich auch mal haben sollen.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    so ein Buch mag hilfreich sein .... wenn man jedoch 2 linke Daumen hat kommt man auch nicht unbedingt weiter.
    Ein Grundwissen von Technik sollte vorhanden sein.

  6. Registriert seit
    10.11.2014
    Beiträge
    99

    Standard

    #6
    Haja, die bisher gegebenen Aussagen lassen mich ja mal hoffen, daß das jetzt so ne "Anfangsschwierigkeit" in meiner Beziehung mit der Adventure ist Genau aus dem Grund hab ich mir das Ding ja auch gekauft

    Bring das Ding jetzt mal zum hier so oft zitierten "Freundlichen" und hoffe, daß es echt nur ein kleiner Husten ist...

    Und sobald einem beim schrauben nicht die Finger abfrieren, werd ich mich mal näher mit dem Haufen beschäftigen.

    Grüße
    Erhard

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #7
    Die BMW NL München z.b. bietet im Frühjahr Schrauberkurse an
    Was die aber alles vermotteln weiss ich nicht, hab nur letztens den Flyer gesehen,
    Vielleicht bietet auch eine NL in deiner nähe so was an?

    Mir scheint du hast da etwas weniger Vertrauen in deine Q,
    vielleicht hilft dir so ein Kurs dass du unbeschwert auf Tour gehen kannst

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #8
    guggsd du z.B. hier

    hab grad das Anmeldeformular noch in meinen "Kleinteilen" gefunden,
    Inhalt (des Schrauberkurses von BMW München)

    "Hier ein paar Beispiele zu den Lerninhalten:
    - Batterie aus- und einbauen
    - Reifen flicken
    - Elektrik allgemein
    - ein umgefallenes Motorrad alleine aufheben
    - u.v.m."

    Gebühr 30,- € (incl. Frühst+ck / Getränke)

    vielleicht gibt's sowas auch in deiner Nähe - viel Erfolg

    und ansonsten - einfach mal sehen, wie viele mit ihren BMW weißGottwoinderWelt unterwegs sind und von ihren Reisen berichten und nicht von ihren Schrauberabenteuern

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von DonAventura69 Beitrag anzeigen
    Was macht Ihr, wenn Euer Bock in der Wallachei stehen bleibt und ihr keinen MoMAcs-Tester in der Tasche habt? Oder gehört das Ding grundsätzlich dazu?
    Andersrum: Mit einem rollenden Computer würde ich mich nie in die Wallachei trauen.

    Zitat Zitat von DonAventura69 Beitrag anzeigen
    Und auf einer >5000km-Fahrt wird ja immer was sein, oder?
    Wenn dem so ist solltest du dir dringend ein zuverlässigeres Fahrzeug kaufen. Mehr als alle 20 tkm Reifen/Kette/Öl/Bremsbeläge sollte nicht sein. Nein das tägliche Luftfilter ausblasen in der Wüste zählt nicht als defekt.

    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    - ein umgefallenes Motorrad alleine aufheben
    Wer braucht denn für sowas einen Kurs? Viel wichtiger wäre doch die Anleitung zum Batteriewechsel bei Reifendrucksensoren von BMW. Das ist vielleicht ein sch*** und Reifen wechseln wenn das Ding drinne verbaut ist auch

    http://afrikamotorrad.de

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen

    "Hier ein paar Beispiele zu den Lerninhalten:
    - Batterie aus- und einbauen
    - Reifen flicken
    - Elektrik allgemein
    - ein umgefallenes Motorrad alleine aufheben
    - .......
    Wenn das die Hauptthemen bei diesen "Schrauberlehrgängen" sind, dann au Backe. Das Schrauben fängt danach doch erst an!

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Schrauber Raum EN-BO-DO-HER
    Von Printe im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 10:37
  2. Wo sind die alten BMW Schrauber.............
    Von GS Jupp im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 22:38
  3. Der Schrauber des Vertrauens...
    Von eulbot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 10:31
  4. Schrauber Stuttgart
    Von XXL-KUH im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 11:03
  5. Schrauber und GS Veteranen
    Von damezzo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 19:23