Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Steckdose unter Sitz - Canbus

Erstellt von sukram, 26.06.2009, 22:01 Uhr · 57 Antworten · 7.755 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Siehe Beiträge #1 und ff.
    achso schon klar, gemeint war der Typ des Ladegerätes von sukram.


    Übrigens 15 min Betrieb der Pumpe entsaugen etwa 30 % der Kapazität
    einer günstigenfalls vollgeladenen Batterie...


    .

  2. HP2Sascha Gast

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    ...Übrigens 15 min Betrieb der Pumpe entsaugen etwa 30 % der Kapazität einer günstigenfalls vollgeladenen Batterie...
    Vermutlich auch bei laufendem Motor... Und da die HP-Batterie nicht die stärkste ist... Muß das Auto herhalten für die Pumpe...

  3. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Vermutlich auch bei laufendem Motor... Und da die HP-Batterie nicht die stärkste ist... Muß das Auto herhalten für die Pumpe...

    abgesehen davon dass ich den Boxer ungerne 10 min lange im Stand laufen lassen würde...

    und was man nicht alles auf sich nimmt für sein Moped...

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #34
    Habt Ihr Euch schon einmal die Leitungsquerschnitte der Originalverkabelung angeschaut ?
    Die sind so etwas von "auf Kante", da würde ich keine 10 Amp 'raus ziehen wollen !!!
    Grund ist daher nicht eine mögliche Entladung der Batterie, sondern die kleinen Leitungsquerschnitte, die man zur Erreichung des Gewichtsziel gewählt hat !

    Gruß

    Dietmar

  5. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Euch schon einmal die Leitungsquerschnitte der Originalverkabelung angeschaut ?
    Die sind so etwas von "auf Kante", da würde ich keine 10 Amp 'raus ziehen wollen !!!
    Grund ist daher nicht eine mögliche Entladung der Batterie, sondern die kleinen Leitungsquerschnitte, die man zur Erreichung des Gewichtsziel gewählt hat !

    Gruß

    Dietmar
    .


    Hallo Dietmar,

    das ist zwar ein richtiger Gesichtspunkt mit den knappen Querschnitten, dafür sind die Leitungen recht kurz im Vergleich zum PKW, so dass der Spannungsabfall und damit etwaige Erwärmung sich in Grenzen hält.

    Schwerpunktmässig stand der Schutz des Akkus im Vordergrund, ansonsten hätte man ohne weiteres einen halben Meter grösseren Querschnitt zu vernächlässigbaren Mehrkosten verlegt.

    Ohnehin wurde durch die vernetzte Gesamtkonzeption der Steuergeräte
    an Verdrahtungsaufwand gespart.

    Abgesehen davon wäre der Griff zur Handpumpe besser für die Kondition und damit langfristig auch für die Performance des Mopeds..


    Gruss aus Köln




    .

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    .
    Schwerpunktmässig stand der Schutz des Akkus im Vordergrund, ansonsten hätte man ohne weiteres einen halben Meter grösseren Querschnitt zu vernächlässigbaren Mehrkosten verlegt.
    Nein,
    nicht Mehrkosten oder Akkuschutz standen dabei im Fokus,
    sondern das Projekttarget 30 kg Mindergewicht, daher auch die kleine Batterie !
    Alles andere ergibt sich daraus.
    Laut Berichten soll sogar ein Kanister mit 30 kg Gewicht als Ans.... im Projektraum gestanden haben !

    Gruß

    Dietmar

  7. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Nein,
    nicht Mehrkosten oder Akkuschutz standen dabei im Fokus,
    sondern das Projekttarget 30 kg Mindergewicht, daher auch die kleine Batterie !
    Alles andere ergibt sich daraus.
    Laut Berichten soll sogar ein Kanister mit 30 kg Gewicht als Ans.... im Projektraum gestanden haben !

    Gruß

    Dietmar
    .


    Hallo Dietmar,

    ja das halte ich für eine gute Argumentation, so kommen wir der Sache schon näher -
    manchmal bringen eigene Beobachtungen aber auch überraschende Ergebnisse.

    Erinnerst Du dich an die Diskussion seinerzeit mit dem sich verdunkelnden
    Fahrlicht bei Betätigung der Servobremse ?

    Hatte zunächst ebenfalls die zumindest optisch geringen Querschnitte in Verdacht.

    Eine einfache Messung direkt an den Akkupolen zeigte jedoch hier bereits einen starken Spannungabfall bei einer Belastung in der Grössenordnung
    von 12 A bei voll gezogener Bremse.

    Zudem ist logischerweise die Lichtstromzuführung ja nicht mit dem Laststrom des Bremskraftverstärkers belastet.

    Es ist also zwingend davon auszugehen, dass der Innenwiderstand der Batterie für die Spannungslage unter grosser Last die dominierende Rolle spielt.

    Und dies gilt sicherlich nochmals verschärft für den Einsatz kleinerer Kapazitäten.

    Als Beleg hierfür mag die Tatsache herhalten, dass im Zuge der Modellpflege
    unter Beibehaltung der Gewichtsoptimierung jedoch eine Tendenz zu erkennen ist, starke Belastungen des Boardnetzes wie die elektrische Servounterstützung zu eliminieren.

    An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen darauf hinzuweisen, dass der Einsatz effizienterer Lichtsysteme zukünftig die Realisierung eines energiesparenden Boardnetzkonzeptes positiv mitbestimmen könnte.



    Gruss aus Köln




    .

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #38
    An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen darauf hinzuweisen, dass der Einsatz effizienterer Lichtsysteme zukünftig die Realisierung eines energiesparenden Boardnetzkonzeptes positiv mitbestimmen könnte.
    bist Du irgendwie kommunalpolitisch aktiv? man wasn Satz
    (Macht Euch lieber Gedanken darüber dass Ihr in 8 Wochen keine trüben Glühlampen mehr kaufen könnt.)

  9. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    bist Du irgendwie kommunalpolitisch aktiv? man wasn Satz

    nein (die Frage wurde allerdings nicht zum ersten Mal gestellt)

    (Macht Euch lieber Gedanken darüber dass Ihr in 8 Wochen keine trüben Glühlampen mehr kaufen könnt.)

    für meinen Teil hat sich das bereits erledigt


    .

    .

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    .
    An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen darauf hinzuweisen, dass der Einsatz effizienterer Lichtsysteme zukünftig die Realisierung eines energiesparenden Boardnetzkonzeptes positiv mitbestimmen könnte.
    Baumbart,
    der Satz ging nicht an Dich -flöt-

    @Renegade:
    Xenon steht doch auf der Roadmap von BMW und ist ja ab etwa Ende diesen Jahres auch zulässig.
    LED wir wohl noch eine Weile auf sich warten lassen...
    (aber da bin ich leider noch weiter weg vom Geschehen)

    Gruß

    Dietmar


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Platz unter dem Sitz
    Von sommer00 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 21:32
  2. Kellermänner + CanBus
    Von eR1200GeeS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 02:44
  3. Blinker und Rücklicht Canbus ?
    Von GSteffen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 20:22
  4. Ausbuchung unter Sitz
    Von Tony im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 12:46
  5. Schalteramatur und Canbus
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 10:03