Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Voltmeter / Spannungsmesser im Cockpit sinnvoll ?

Erstellt von friemens, 23.08.2015, 09:16 Uhr · 55 Antworten · 5.495 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #11
    Ich habe mir das hier von Conrad ins Cockpit eingebaut.
    Für mich völlig ausreichend.

    Kfz-Bordspannungs-Überwachung

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #12
    Problem ist der Stromverbrauch: ein übliche LED braucht 20 mAh. Ohne Schaltung.
    Schaltet man die Überwachung an die Btterie hilft sie die Batterie früher leerzumachen, klemmt man an Zündung an, hilft das dann notwendige Zündung ein und aus und der Stromverbrauch bis das STG wieder ganz im Schlafmodus ist, auch zum Leermachen, wenns ne 12 er ist.

  3. Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    345

    Standard

    #13
    Hallo Frank,


    ich hab mir ein kleines "Dashboard" mit digitaler Spannungsanzeige gebastelt:

    1-2a-rot.jpg


    1 = digitale Spannungsanzeige
    2 = Schalter
    3 = Doppelte USB-Buchse mit je 5 Volt, ein und zwei Ampere

    1-usb-buchse.jpg



    Alle drei "Armaturen" wurden mit silikonummantelter 4qmm-Doppelkupferlitze via 5 Ampere-Sicherung direkt an die Batterie angeschlossen (deshalb auch der wasserdichte Ein/Aus-Schalter).

    Bei mir dient die Spannungsanzeige aber hauptsächlich dazu, die Batterie beim Laden von Handy, Laptop usw. nicht zu tief zu entladen. Diesen Winter schleife ich noch einen akustischen Unterspannungswarner ein.


    Gruß,
    Peter

  4. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Schaltet man die Überwachung an die Btterie hilft sie die Batterie früher leerzumachen, klemmt man an Zündung an, hilft das dann notwendige Zündung ein und aus und der Stromverbrauch bis das STG wieder ganz im Schlafmodus ist, auch zum Leermachen, wenns ne 12 er ist.
    Wenn das ein Problem sein sollte, dann kann man ja noch einen Schalter dazwischen setzten. Dann fließt nichts mehr.

  5. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von hoeferl Beitrag anzeigen
    ich hab mir ein kleines "Dashboard" mit digitaler Spannungsanzeige gebastelt:
    Hallo Peter,
    Ja, genau so was habe ich auch vor, wenn es denn hilft. Welche Spannung entspräche denn "zu tief entladen" oder wann würde der Unterspannungswarner angehen?
    Gruß Frank

    PS: 4mm² wären nicht notwendig gewesen. Für eine 5A Sicherung wären bereits 0,25mm² ausreichend gewesen.

  6. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard Habe die Antwort meiner Frage gefunden:

    #16
    Ladezustand Spannung
    0% 11,80 V
    25% 11,90 V
    50% 12,10 V
    75% 12,36 V
    100% 12,60 V
    Zu beachten ist dabei, dass diese Messung erst durchgeführt werden kann, wenn sich der Akkumulator beruhigt hat, d. h. etwa 2 Stunden nach der letzten Ladung/Fahrt/Entladung.
    Bei 11,89 V ist er fast entladen. Sollte er noch weiter entladen werden, kann er auch bei nachfolgender Vollladung nur einen Teil seiner ursprünglichen Kapazität erreichen.
    Danke Wikipedia!!

    Also schließe ich daraus, daß eine solche Messung sinnvoll ist, um zu verhindern, daß man sich den 0% nähert.
    Gruß
    Frank

  7. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #17
    Also, ich benutze seit Jahren diesen Ladestecker mit meinem Ctek-Ladegerät zusammen. Ich muss nicht dauernd die 14,2 Volt während der Fahrt kontrollieren.


    Ab und zu ein Blick auf die Leuchtdioden und ich weiß, ob alles in Ordnung ist. Fahre ich mal längere Zeit nicht und die gelbe LED blinkt, kommt das Ladegerät zum Einsatz.


    Zitat aus dem Ctek-Prospekt :


    ROT bedeutet, dass die Batteriespannung unter 12,4 Volt liegt. Höchste Zeit, die Batterie zu laden.

    GELB bedeutet, dass die Batteriespannung zwischen 12,4 und 12,65 Volt liegt. Die Batterie könnte durchaus eine Ladung vertragen.

    GRÜN bedeutet, dass die Batteriespannung über 12,65 Volt liegt.

    Gruß
    Sigi

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    sorry, aber sinnvoll wäre ein gescheites ladegrät
    Hat er ja, nur nicht so ein langes Verlängerungskabel

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #19
    Hi
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    es reicht völlig aus nach drei/vier wochen die batterie wieder an das entsprechende ladegerät zu hängen, hierbei immer drauf achten das es nicht nur für ein paar std. sondern ruhig über mehre tage sind. zündung während dem ladevorgang nicht einschalten.
    Weshalb sollten es Tage sein? Bei 2A Ladestrom ist die Batterie nach spätestens 8 h "voll".
    Und weshalb sollte man die Zündung nicht einschalten? Abgesehen dafür, dass es dazu ohnehin keinen Grund gibt.
    Wer im Sommer nur alle 6 Wochen Zeit findet um sein Mopped zu bewegen, ist irgendwie nicht vom Job bevorzugt.
    Im Normalfall gibt es kaum einen Grund eine Moppedbatterie täglich oder wöchentlich zu laden.
    Ausgenommen es wäre ein E-Bike oder man versucht 25 mal hintereinander ob der Anlasser den Motor "an bekommt" ohne anschliessend zu fahren.
    Wenn ich von November bis März nicht fahre, so lade ich zwischendurch max. ein Mal (HAWKER). Konventionelle Batterien (der Spezl) kommen alle 4...6 Wochen für einen Nachmittag an's Ladegerät. Das beginnt mit 6A doch der Strom fällt schnell ab. Ein Zeichen, dass "nicht viel fehlt". Wenn sich jetzt jemand über die "ungesunden" 6 A aufregt: Die LiMa lädt mit bis zu 40 A!
    gerd

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von friemens Beitrag anzeigen
    naja, wer rechnen kann, wüßte, daß die 14Ah auf 3 Wochen verteilt, noch nicht mal für 28mA oder 0.3W reichen...
    na, bei soviel fachwissen, dann wäre ja alles geklärt


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steckdose im Cockpit - Anschluss?
    Von Slade im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 11:31
  2. Beleuchtung im Cockpit fällt immer wieder aus
    Von Janne im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 17:11
  3. Kein ABS, Blindschalter im Cockpit? Oder auch mit ABS Symbol?
    Von dakarbmw im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 21:55
  4. rotes Lämpchen im Cockpit
    Von Basti im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 20:32
  5. LED im Cockpit?
    Von holger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 22:11