Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

WeDi Getriebeausgangswelle /Kardan

Erstellt von Nolimit, 15.07.2015, 17:18 Uhr · 15 Antworten · 2.424 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard WeDi Getriebeausgangswelle /Kardan

    #1
    Kleine Bitte , habe zwar ein Buch mit tollen Bilders und die Technik des weißen Mannes ist mir auch nicht fremd ,wäre aber klasse wenn jemand ein Bild vom WE Di. Getriebeausgangswelle posten könnte .

    Grund : unten am Gelenk HAG u. Kardantunnel hängt ab und zu mal ein Tropfen Getriebeöl ,gehe mal davon aus das es der besagte WeDi ist.

    Am WE werden wir noch das GS Deutschlandtreffen mitnehmen Ca 1300 km ,danach möchte ich eine größere Inspektion machen und alle Mängel beseitigen .

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #3
    Danke Larsi , dachte an Aufsicht Bild ......Spaxschraube rein und rausziehen klappt das so ?

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    ja, klappt.

    hier ein getriebe ausgebaut ohne wedi:
    http://i.ebayimg.com/00/s/NzY4WDEwMj...U8zjx/$_72.JPG

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #5
    Ah ja Super ,Danke dir ...! Werde ich nächste Woche mal in Angriff nehmen !

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #6
    Hi
    Daran denken: Den neuen Wedi nicht so weit einklopfen wie den alten (-1mm). Sonst läuft seine Dichtlippe in der Furche des alten und dichtet nicht.
    gerd

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #7
    Hallo
    und ihr bekommt da wirklich eine Spaxschraube rein?
    Einfach so, ohne vorher zu bohren?
    Gruß

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    und ihr bekommt da wirklich eine Spaxschraube rein?
    Einfach so, ohne vorher zu bohren?
    Gruß
    Akkuschrauber Spaxschraube gar kein Problem ....mache ich schon Jahre zb bei Gabelsimmeringen .

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #9
    So ,jetzt nochmals nachgesehen .

    Habe die Manschette vorne am Getriebe / Kardan mal entfernt ,da ist alles trocken so wie es aussieht ist der WeDi am HAG undicht

    d.h. habe leider keine 36 (?) Langnuss muss ich wohl weggeben damit der WeDi gewechselt wird ...und das vorm Urlaub

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #10
    Hi
    Wozu eine Langnuss?
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kardan Geräusch
    Von bigagsl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 02:11
  2. Ölaustritt am Kardan?!
    Von ahorn-palisander im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 12:05
  3. Kardan undicht
    Von paul-aiac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 11:43
  4. kardan algemein
    Von titanmax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 17:06
  5. Kardan gegen Kette - wie steht es um die Lebenserwarung?
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 14:56