Ergebnis 1 bis 5 von 5

Einfache Schotterstrassen in den nördlichen Vogesen ?

Erstellt von stefan_sch, 08.11.2014, 13:11 Uhr · 4 Antworten · 1.887 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard Einfache Schotterstrassen in den nördlichen Vogesen ?

    #1
    Hallo GS Fahrer.
    Auch wenn die Saison nahezu vorüber ist -> nach der Saison ist vor der Saison und so will ich schon mal für 2015 ein paar Infos zusammentragen
    Im Frühjahr 2014 war ich mit ein paar Kumpels in den nördlichen Vogesen zu einer gemütlichen Sonntag-Mittags-Ausfahrt unterwegs und dabei sind wir direkt hinter der deutsch-französischen Grenze zwischen Nothweiler und dem Gimbelhof ein paar wenige km auf einer alten Schotter-Militärstrasse gefahren (Koordinaten: N49 03.883 E7 47.716). Kein schweres Gelände und wäre auch mit einem Strassenmotorrad zu bewältigen gewesen, aber für mich als Schotter-Anfänger genau richtig zum üben.
    Kennt jemand in der Gegende dort weitere einfache Schotterpassagen, die etwas länger als die paar km sind und die man als "Trainingstrecke" für weitere Schotterpassagen wie z.B. Assietta Kammstrasse nehmen könnte ? Einfach um ein bisschen Schottererfahrungen u. -Sicherheit zu bekommen ?
    Ich frage deshalb nach den nördlichen Vogesen, da die ja bekanntlich in Frankreich liegen und dort nicht alles komplett zu Tode reglementiert ist
    Danke Euch schon mal recht herzlich für ein paar Tips,
    Stefan

  2. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #2
    Hallo Stefan,

    ich war hier mal angemeldet, hab mich abgemeldet und speziell wegen Deines Beitrags hier wieder angemeldet. Zumindest übergangsweise.

    Die Vogesen sind tatsächlich ein schönes und für Dich auch nahe gelegenes Revier, um mal etwas zu schottern. Da gibt es durchaus sehr interessante Strecken, insbesondere im Bereich um den Bon Homme, Das ist nicht nur Schotter Light. Die Strecken mußt Du selbst erkunden, ich werde Dir öffentlich keine Tipps geben. Wie überall, wenn's zuviel wird mit dem Verkehr, ist irgenwann mal Schluß. Bestrebungen den Verkehr zu beschränken gibt es durchaus.

    Nicht alles was nicht verboten ist, ist deswegen erlaubt. Das ist dort nicht anders als bei uns. Die Franzosen sind allerdings deutlich toleranter als wir. Also genieße es rücksichtsvoll und freue Dich an der Ruhe und Einsamkeit in den Vogesen. Und an den Herausforderungen, die Du auch dort findest. Für den Vergleich mit der Assietta reicht es allemal. Zumindest wenn man halblegale Strecken durch den Wald fährt. Die Vogesen sind sehr felsig, was man auf den Strecken auch merkt. Nicht nur Schjotter, sonder auch richtig dicke Brocken die es zu überfahren gilt.

    Halte Dich vom Elsass fern. Dort ist mittlerweile vieles verboten und die Sperrungen werden immer mehr. Im Elsass wird übrigens auch kontrolliert, von Polizeistreifen mit Enduros.

    Und poste nicht alles was Du findest. Der Grenzübergang ist eine offizielle Straße, das ist ok. Viel Spaß für 2015. Ich werde auch wieder dort sein.

    Gruß

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von stefan_sch Beitrag anzeigen
    die etwas länger als die paar km sind und die man als "Trainingstrecke" für weitere Schotterpassagen wie z.B. Assietta Kammstrasse nehmen könnte ? Einfach um ein bisschen Schottererfahrungen u. -Sicherheit zu bekommen ?
    Warte einfach bis Schnee fällt, dann kannst dein Fahrkönnen auf öffentlichen Strassen direkt vor der Haustüre trainieren. In Deutschland natürlich nur mit Winterreifen



    http://schoene-motorradtouren.de/?report=italien

    Zitat Zitat von stefan_sch Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Saison nahezu vorüber ist
    Falsch die Saison der echten Motorradfahrer fängt gerade erst an

  4. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Warte einfach bis Schnee fällt, dann kannst dein Fahrkönnen auf öffentlichen Strassen direkt vor der Haustüre trainieren. In Deutschland natürlich nur mit Winterreifen
    Was bitte hat fahren im Schnee mit Schotter fahren bzw. dem Schotterfahren-Üben zu tun ??? Das mit dem fahren auf der Strasse bekomme ich seit ein paar Wochen sogar ohne Stützräder hin !
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Falsch die Saison der echten Motorradfahrer fängt gerade erst an
    Ja, wir wissen mittlerweile alle, was für ein toller Hecht Du bist. außerdem hab ich ja "nur" eine 1200er GS, die ja nach Deinen reichlichen Ausführungen nicht mal zum stehen auf dem Hauptständer taugt. Wie soll ich denn dieses Schrottteil im Winter überhaupt ans laufen bringen ?

    "Danke" für einen weiteren furchtbar wertvollen Beitrag.

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #5
    Jep, Straßen mit Schnee und Salz ist höchstens was für'n Hering. Überleg immermal wieder mir 'ne verranzte Honda zum Drauffahren im Winter anzuschaffen. Im November kaufen, im April entsorgen.


    Halt dich an die Tips von Intermezzo. Für mich ist die Gegend leider zu weit weg.


 

Ähnliche Themen

  1. 20.4.2014 (Ostersonntag) Eiersuchen in den Vogesen?
    Von boro im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 20:18
  2. schönes plätzchen in den vogesen
    Von kraichgauQ im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 15:34
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 19:31
  4. Offene Hütten in den Vogesen
    Von xbiff im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 18:57
  5. Motorad Tour in den Schwarzwald
    Von Mucky im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 09:48