Seite 4 von 27 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 263

Frankreich nie mehr wieder

Erstellt von volker998, 25.07.2016, 17:41 Uhr · 262 Antworten · 25.922 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.227

    Standard

    #31
    Nach 9 Jahren Italien bin ich dieses Jahr mal nach Frankreich, MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht
    für mich das erste mal einfach mit Gepäck drauf los, bis dahin wo es einen am Abend führt und dann etwas in kleineren Orten suchen.



    Ja, es ist anders wie in Italien und ja es ist auch von den Preisen anders, Übernachtung im EZ unter 50 € (+ Frühstück, je südlicher je süsser)ist wohl nicht zu bekommen, Cola Wasser Schorle 0,3 um die 3 € und 0,5 Biere um die 6 €.
    Morgens geht man im Ort Brot, Wurst und Käse kaufen und aus dem Supermarkt Getränke, damit kann man auf den Pässen eine leckere Brotzeit zu Mittag machen, schmeckt und man spart sich auf den Hütten ordentlich Geld.




    Zudem hört man ja oft, dass die Franzosen die Deutschen nach 45 nicht mögen. Das war überhaubt nicht so.

    Überall wo wir am Abend gastierten, waren die Menschen freundlich, zuvorkommend und überhaupt nicht Kontaktscheu.






    Das Essen war von Pizza ab 9 € bis zum Menü für 16 € im normalen Rahmen, die Tische voll besetzt und all zahlten diese Preise.




    Also für mich seit Jahren der beste Mopped Urlaub.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    25.656

    Standard

    #32
    ich finde französisches Essen überhaupt, im Vergleich zum Italienischen, total überbewertet. aber das ist Geschmackssache.

  3. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard

    #33
    Tja Leute, das ist alles gut und schön. >unterschiedliche Meinungen habe ich erwartet.
    Auch Ratschläge in Richtung > man sollte sich bitte vorher informieren und Land Leute Preise und Routen.
    Glaubt hier jemand wir wären planlos gestartet und dann böse überrascht worden?
    Dann kann ich dazu nur sagen:
    Ich selbst habe die 350-400km Etappen sehr präzise mit Basecamp geplant, div. Hotels gesucht, Preise verglichen
    und Bewertungen gelesen. Diese Hotels natürlich als Waypoints aufs Navi geladen damit wir sie anfahren konnten wenn
    wir in der Nähe waren.
    Fast alle Hotels waren ausgebucht. Also mussten wir dann immer spontan weiter suchen, herumfragen.
    Große Nobelhütten waren das keineswegs.
    Wenn man unterwegs an einem normalen Strassencafe stoppt und Wasser+Cola bestellt und dann fast 10.-
    dafür blechen soll dann ist das Abzocke. Das ist echt schamlos.
    Selbstverständlci schaut man bei so einer schönen Tour nicht unbedingt auf die Preise, man lebt ja nur einmal.
    Aber alles in Allem scheint es mir so, das speziell auf dieses Strecken Grandes Alpes die Leute dort genau wissen
    wem sie wieviel Geld abnehmen können. Den doofen Motorradfahrern offenbar sowieso.

    Übrigens käme ich überhaupt nicht auf den Gedanken mir im Supermarche Lebensmittel zu kaufen um mir eine
    Brotzeit zu gönnen. Das mache ich in D auch nicht. So ein Quatsch kann machen wer will. Ich nicht.

    Ein Beispiel:
    Hotel Au Viuex Moulin in Grauffthal. Auf der Internetseite stehen Preise. Sehr akzeptabel.
    Wieso haben wir dann 125.- bezahlt? Gelebt wie Gott in Frankreich? ok.
    Das Essen war unter aller Würde. Das Zimmer dreckig mit feuchten Flecken an den Wänden und muffig.
    Von der abgelutschten Matratze und dem exorbitanten schlechten Service will ich nicht reden.

    Klar gibt es auch Gutes zu berichten. Das Hotel ist Chamonix. Sehr sauber. Preis 160.- incl. Frühstück. Sehr nette Leute dort.
    Aber die Touri Zentren sind nicht das was man als die Landschaft liebender Biker aufsuchen sollte.
    Zu überlaufen und zu teurer. Das muss man eben wissen.

    Wenn man 2-3 Wochen irgendwo dort bleibt mag das alles besser sein.
    Aber so Tagesetappen bergen immer das Risiko das man irgendwo landet wo es nicht so toll ist.

    Eure Meinungen in Ehren, aber für mich ist France gestorben, für immer.

    Danke Euch.

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.397

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    Übrigens käme ich überhaupt nicht auf den Gedanken mir im Supermarche Lebensmittel zu kaufen um mir eine
    Brotzeit zu gönnen. Das mache ich in D auch nicht. So ein Quatsch kann machen wer will. Ich nicht.
    Du nennst es Quatsch, ich nenne es wunderbar.

    Und mit dieser Brotzeit suche ich mir eine schöne Stelle wo ich mich ins Gras lege oder mich auf eine Bank setze und die Aussicht genieße.
    Das macht Spaß.




    Aber das kann jeder machen, wie er will.


    Schade, dass Du so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Ich finde Frankreich als ein wunderbares Reiseland.

    Und ja: Mir gefällt die traditionelle italienische Küche auch besser. Ich liebe sie regelrecht.

    Gruß
    Jochen

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    4.658

    Standard

    #35
    verstehe das "konzept" nicht? alles penibel vorab mit der strecke geplant und auch hotels gesucht? wieso dann nicht auch gleich noch "vorab die hotels gebucht" ?

    in dem von dir angegebenen Hotel Klassische Zimmer sind preise für DZ mit frühstück bei 120€? wenn du sagst "wir..." gehe ich davon aus, dass "ihr ... " ein DZ hattet?

    möchte man "fürstlich speisen", aber sich nicht "selbst versorgen" - zahlt man entsprechende essens preise im lokal ... das ist in italien oder england aber nicht unbedingt anderst..

    ich und meine frau gehen uns im urlaub "immer" morgends im Supermarkt eindecken - und sei es nur mit frischem wasser oder obst oder .... für abends gehen wir essen - aber selbst hier hängen fast überall "speisekarten" aus - auch mit preisen drauf? da weiss ich doch worauf ich mich einlasse?

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.145

    Standard

    #36
    Verstehe auch nicht, was daran Quatsch ist, jeder wie er mag...

    So machen wir das auch teilweise.
    Legga und unkompliziert Mampf bei geilsten Aussichten, so läßt sich das Leben genießen!


    Gesendet von unterwegs...

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.068

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich finde französisches Essen überhaupt, im Vergleich zum Italienischen, total überbewertet. aber das ist Geschmackssache.
    Jetzt muss ich leider belehrend eingreifen, wenn es um´s Kulinarische geht:

    Es gibt KEINE französische oder italienische Küche (auch wenn es Kochbücher mit diesen Titeln gibt, es müsste daher richtig heißen "Gerichte Aus Frankreich" ...), es gibt eine Küche der Regionen in diesen Ländern. Und je nachdem, wo man sich befindet, ist diese in der einen oder anderen Richtung ausgeprägt und kann sich sehr deutlich unterscheiden. Daher gibt es in diesen Ländern jeweils gut 10 unterschiedlich ausgeprägte Küchen, die miteinander nicht viel zu tun haben.

    "Pizza mit Cola" ist übrigens keine italienische Küche ...

    Es gibt auch keine "chinesische Küche". Das, was wir hier landläufig unter "chinesischer Küche" verstehen, ist nur das kantonesiche Gekoche (abzüglich Hundefleisch, obwohl viele Gerichte eher nach Hundefr ... schmecken ...). In China gibt es 23 Provinzen mit komplett unterschiedlichen Küchen und wir in Europa bekommen leider zu 99% nicht ein "best of" ...

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.696

    Standard

    #38
    wie bereits erwähnt bin ich gerade dabei ggf. eine Spontantour nach F nächste oder übernächste Woche zu starten. Routen habe ich genügend ... auch im Kopf.

    In normalen Straßencafes kenne ich deine Preise nicht; vielleicht fahre ich die anderen an? Und wenn doch, würde ich ohne großen Groll zahlen; das ist mir mein Urlaub und das Erlebnis wert. Eine Brotzeit habe ich mir auch schon mal aus dem Supermarkt geholt und irgendwo oben auf einem einsamen Berg oder in der Pampa ganz relaxt verspeist.
    Die von dir genannten Hotel-Mängel musste ich gottseidank bisher nicht kennenlernen und hätte diese nicht akzeptiert. Ich bin mir absolut sicher eine bessere Alternative gefunden zu haben, rechtzeitig vor dem dunkel werden.

    Auch heute früh habe ich zwischendurch bei Booking einige Unterkünfte gecheckt. Selbst jetzt in dieser Hochsaison in F gibt es genügend und nicht zu teure Unterkünfte (~größer 80/100 Euro p. N.). Z. B. in Valloire, meistens bin ich dort im Christiania, gibt es etliche weitere Hotels zwischen 70 bis 80 Euro. Es geht noch günstiger, aber dort möchte ich nicht hin.
    Das "teuer" relativ ist, bin ich mir bewusst; meine Preiskategorie in Frankreich für ein EZ liegt so zwischen 45 und 85 Euro (saisonabhängig).

    In Chatel, ggf. mein Startort wo ich dann den Transporter stehen lassen, habe ich drei Hotels zwischen 65 und 78 Euro auf meiner Merkliste; ... es geht immer günstiger, natürlich auch teurer. Genau so sieht es an allen anderen grob vorgeplanten Zwischenübernachtungen (4) aus.

    Bin ich mit meiner Frau unterwegs bevorzugen wir an einem Standort ca. 3-4 Übernachtungen und dann geht es weiter.


    In Italien bin ich ebenfalls sehr häufig und sehr gerne unterwegs. Dort gefällt es mir/uns sehr gut und einiges ist einfacher und ggf. preisgünstiger. Rein auf das Motorradfahren bezogen steht für mich allerdings Frankreich im Vergleich zu Italien, Österreich, Schweiz, Sloweninien oder Deutschland an erster Stelle. Die Vielfalt dieses Landes/der Motorradstrecken sind beeindruckend und gefallen mir.

    Wie immer ist es gut, dass nicht alle den gleichen Geschmack und die gleichen Ansprüche haben. Sonst würden wir alle eine R1200R fahren.

  9. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    3.823

    Standard

    #39
    Hallo,
    habe vor 2 Jahren auf der Tour Route Des Grandes Alpes im Prinzip die gleichen Erfahrungen wie Frank (fralind) gemacht. War vorher lange Zeit nicht mehr in F. gewesen.
    Sind in der Hochsaison aufs Geradewohl gefahren und hatten offensichtlich auch etwas Glück mit den Zimmern gehabt.

    Frankreich ist nun mal anders, aber gefühlt in der Summe von Allem keinesfals schlechter. Für mich jederzeit wieder.

    Der Vergleich mit Südtirol (oder anderen Urlaubsregionen für Motorradler) ist nicht hilfreich. Wenn ich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis in der Gastronomie suche, bleibe ich am Besten zuhause.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Verstehe auch nicht, was daran Quatsch ist, jeder wie er mag...

    So machen wir das auch teilweise.
    Legga und unkompliziert Mampf bei geilsten Aussichten, so läßt sich das Leben genießen!


    Gesendet von unterwegs...
    Langsam Langsam, wenn man für einige Tage am gleichen Ort ist mag das sicherlich Sinn machen.
    Das machen meine Frau und ich im Urlaub auch.

    Aber bei Tagesetappen, jeden tag woanders, dann möchte ich gerne sehen wie die morgens gekaufte
    wurst oder Käse gegen nachmittag aussieht. Upps?.
    Und die warme Cola oder Wasser wollte ich auch nicht trinken bei 30 Grad wie bei unerser Tour.
    Aber es gibt ja GS- ler die führen einen Kühlschrank mit für solche Zwecke.

    Nochmal zu mitschreiben für die Besserwisser und Superlehrer.
    Wollte nur unsere Erfahrungen bei DIESER Tour mitteilen. Sonst nix.
    Es waren DZ für 180.- (billigste) und EINZEL für 125.- dabei. Essen zwischen 40 bis 60 je nach Ort.
    Daher fiel die Wahl schon mal auf Pizza für 14.- Wobei das mit Leben wie Gott in Frankreich nix zu tun hat.
    Außer das die Gastgeber von den Wucherpreisen leben wie die Götter. Sei es ihnen gegönnt.

    Aber wer nach France fährt und das so möchte soll bitte jeder selbst für sich entscheiden.


 
Seite 4 von 27 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nie mehr Garmin
    Von against-the-wind im Forum Navigation
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 24.11.2016, 21:51
  2. Kleinert Innentaschen jetzt oder nie mehr
    Von kuepper.remscheid im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 21:51
  3. Wieder ein Mitglied mehr
    Von bikerdream im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 09:07
  4. Warum ich nie mehr mit Sozius fahre !
    Von jollypink im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 18:34
  5. Und wieder ein GS-Fahrer mehr.....
    Von Maddin im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 08:21