Seite 6 von 27 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 263

Frankreich nie mehr wieder

Erstellt von volker998, 25.07.2016, 17:41 Uhr · 262 Antworten · 25.143 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    367

    Standard

    #51
    Moin Ihr Frankreichurlauber,

    ich war in diesem Jahr im Mai mit meinem Kumpel in Frankreich unterwegs. Vogesen, Elsass, Savoyen, Ardeche, Pyreneän und zurück.
    Da es außerhalb der Saison war, haben wir die Hotels vorher in den gängigen Portalen gebucht, im Notfall bis 18:00 Uhr stornierbar.
    EZ Preis war von 45 - 65 € ohne Frühstück, keines war so, wie vom TO beschrieben. Aufgrund der Nebensaison war das Hauseigene Restaurant nicht überall offen, aber auch ohne gute französisch Kentnisse, bekamen wir immer gute Empfehlungen. Die Preise für ddie Essen bewegten sich zwischen 16,50€ und 28,50€ für drei oder 4 Gänge Menüs. A`la Carte ist erheblich teurer. Eine ordendliche Flasche Rotwein war immer unter 30€ zu haben, somit kamen wir mit Aperitif, Mineralwasser, Kaffee und Digestiv auf 45€ bis 65 € pro Person. Bier ist im Verhältnis zum Wein teuer aber wir haben einen ordentlichen Wein vorgezogen. Tagsüber habe wir es so wie viele anderen gehalten. Lebensmittel inkl. Getränke einkaufen, lässt sich gut mit eine kurzen Pause verbinden meistens mit dem notwendigen Tanken, dann noch ne gute Stunde, nicht den halben Tag, weiter fahren. An einem schönen Platz Pause machen, mit leckerem, bezahlbarem Essen. Da wir das französische Frühstück kennen, wurde etwas von der Salami oder Schinken mit Baguette für den nächsten morgen aufbewahrt, das schmeckt mir besser als das französische Frühstück, auch wenn es nicht mehr knackig frisch war. Zwei Abende in Italien auf der Rücktour waren auch nicht günstiger, denn 3 - 4 Gänge plus Getränke in einem ordentlichen Restaurant kosten auch dort Ihr Geld. Gute Lebensmittel mit einer ordentlichen Verarbeitung und aufmerksamer, freundlicher Service verursacht nun mal Kosten.
    Wir haben auf dieser Tour nicht einen Cent für die Verpflegung und Unterkunft bereut. Nächstes Jahr geht es auf dem Weg an die spanische Atlantikküste und zurück wieder in vielen Etappen durch Frankreich!

    Ein gewöhnungsbedürftiges Hotel und für uns Festlandeuropäer ungewohnte Preise hatte ich letztes Jahr in den Highlands, das war teuer! Aber TOLL!!

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.949

    Standard

    #52
    Besonders in F gilt das Sprichwort "wie man in den Wald hineinruft ....". Und nicht überall kommt die "deutsche Art" gut an bzw. in Frankreich steuert man dann offensiv dagegen :-)

  3. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.054

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    ...
    Das war ja nicht unbedingt auf dich alleine gemünzt sondern symptomatisch für viele hier ...
    Essen in Frankreich ist Kultur, in deutschen Landen vielfach "nur" Nahrungsaufnahme, das ist der entscheidende Unterschied.
    Quivienna, den Direktvergleich "französische und italienische Küche" hatte ich wohl
    ins Leben gerufen.
    Natürlich gibt es Regionalküchen mit unterschiedlichen Ausprägungen. Ich möchte
    gleichwohl dabei bleiben, dass man in Frankreich gut, aber etwas schwerer isst als
    in Italien.
    Das gilt auch unter Deiner feinen Differenzierung, :-)

  4. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.227

    Standard

    #54
    . Z. B. in Valloire, meistens bin ich dort im Christiania,
    da waren wir auch, spontan.


    Wenn man, und das liesst man ja aus den Berichten und folge Antworten des TE, doch grundlegend auf Kravall ( so nach dem Motto, der letzte Deutsche war wohl mit dem Schützenpanzer hier) gebürstet ist, wird es natürlich mit keinem Beitrag von anderen Useren und deren Erfahrungen besser.

    Ich denke mal das hier keiner etwas böse meint mit seinen Kommentaren.

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.320

    Standard

    #55
    Das einzige was mit in Frankreich stärker aufgefallen ist, als anderswo, Freitag/Samstagabends ist es schwielriger ein Zimmer zu bekommen. Franzosen fahren offensichtlich gerne über's Wochenende weg. Da kann's ohne Reservierung echt schwer werden.


    P.S.: Was die „chinesische" Küche angeht. Auch da ist es sehr schwierig von kantonesischer Küche oder ähnlichem zu schreiben. Aber wenn man dort isst, wo auch der normale YingYang isst, kann es echt spannend werden. Nicht nur von der Hygenie. Bisher hab ich als einzige Linie festgestellt, das im SüdWesten gerne alles etwas schärfer gewürzt wird, als im NordOsten. Überlebt hab ich es immer. . .

  6. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard

    #56
    Okay, Besserwisser und Superlehrer, das war nicht böse gemeint.
    Aber bekanntlich gehen die Ansprüche der Menschen schon mal weit auseinander.
    Wenn man die Details oder Umstände einer Sache nicht kennt, entstehen Mißverständnisse.

    Wenn du in einem Nest 5 Hotels hast, davon hat eins ein Doppelzimmer noch frei für 195.-
    dann fahre ich nicht noch mal weitersuchen nach einer Etappe von 400km.

    Dann kann ich weder an den Preisen noch am Essen etwas ändern. Das Essen war dann
    dummerweise ein Menü, kein a la Carte.

    Supermarche gab es reichlich. Aber nicht wenn passend nach Hunger und Durst, zum Direktverzehr.
    Also Stassencafes. Meistens auch ok.

    Die Hotel-ketten sind klar. Aber wir kamen nicht mit den Automaten am Eingang klar und wollten auch nicht.

    Also weiter. An einem Art Trucker Motel war dann noch was frei, Zimmer zur Strasse. Für 80.- pro Nase + Frühst.
    Auch da sind wie weiter gefahren zum nächsten.
    Was ich meine ? Wir haben nie das Erste Beste genommen. Aber das sagte ich weiter oben schon.

    Ich freue mich für jeden der bessere Erfahrungen sammeln konnte und wird. Wir hatten offenbar Pech.
    Ein Beinbruch ist das sicher nicht. Nur eine Enttäuschung halt.
    Und es gibt ja hier auch Leute die meine Sicht der Dinge ähnlich sehen.

    Nochmal zum Besserwisser. Ich denke schon zu wissen das ihr nur Tips geben wolltet, aber ein wenig sauer werde ich immer
    wenn man versucht mich zu belehren nach dem Motto, das hast du dieses oder jenes falsch gemacht und warst zu dumm.

    Hab in 40 Jahren Moppedtouren einiges erlebt, das ist sicher.

    Also, sorry. Wenn sich einer auf den Schlips getreten fühlte. Nicht so eng sehen.
    Okay ?

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    740

    Standard

    #57
    Du hast schlechte Erfahrung gemacht, soweit so schlecht. Dass du jetzt deine Übellaunigkeit auf die überträgst, die ihre Erfahrungen wiedergeben, die deinen widersprechen, ist gelinde gesagt albern. Dann zieh doch auf den Mond und heul dich dort aus, dann brauchst dich nicht beschweren, weil dir dort keine Besserwisser und Oberlehrer begegnen. Jammer aber nicht herum, dass dort oben keine Bäume wachsen.

  8. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.949

    Standard

    #58
    Na, auf alle Fälle bist du ordentlich gerupft worden. Feuchtes, muffiges Zimmer hatte ich in Hechlingen übrigens auch im Forellenhof...

  9. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von nordmann1 Beitrag anzeigen
    Du hast schlechte Erfahrung gemacht, soweit so schlecht. Dass du jetzt deine Übellaunigkeit auf die überträgst, die ihre Erfahrungen wiedergeben, die deinen widersprechen, ist gelinde gesagt albern. Dann zieh doch auf den Mond und heul dich dort aus, dann brauchst dich nicht beschweren, weil dir dort keine Besserwisser und Oberlehrer begegnen. Jammer aber nicht herum, dass dort oben keine Bäume wachsen.
    Upps, woher weißt du das denn? Das ich übel gelaunt bin? Überträgst du deine Art auf etwas zu reagieren auf andere?

    Mir gehts blendend, denn ich hatte eine tolle Zeit. In Südtirol und Kärnten. France ist abgehakt.

    Und auf dem Mond ist sicher ne gute Idee, weil dort sicher oder wahrscheinlich keine Leute wie du sind.
    Komm mal wieder runter. Ober hab ich dich etwa angegriffen. Dann lass es auch und bleib sachlich.
    Aus dem Kindengartenalter bist du doch sicher raus.

    Versteh ich nicht. Warum sind hier manche so aggressiv?

    Das ich meine schlechten FR Erfahrungen nicht alleine gemacht habe steht ja weiter oben schon.
    Also, was solls.

  10. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, dass meine Erfahrungen andere sind. Und schon gar nicht kann man Deine Erfahrungen als allgemein gültige Aussage über Frankreich stehen lassen.

    Danke sehr gut-----


 
Seite 6 von 27 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nie mehr Garmin
    Von against-the-wind im Forum Navigation
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 24.11.2016, 21:51
  2. Kleinert Innentaschen jetzt oder nie mehr
    Von kuepper.remscheid im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 21:51
  3. Wieder ein Mitglied mehr
    Von bikerdream im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 09:07
  4. Warum ich nie mehr mit Sozius fahre !
    Von jollypink im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 18:34
  5. Und wieder ein GS-Fahrer mehr.....
    Von Maddin im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 08:21