Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 139

Marokko, Offroad mit Fennek 20.09.-04.10.2011

Erstellt von Supo, 04.10.2011, 22:45 Uhr · 138 Antworten · 18.972 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Daumen hoch

    #71
    Zitat Zitat von Dikki Beitrag anzeigen
    Für mich war 2007 eines der Highlights das Durchfahren der steinigen Schlucht hinter den Painted Rocks.
    Ja Dirk, das war auch für mich ein echtes Highlight .

  2. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Idee 5. Fahrtag, 25.09.2011, Zagora - Erg Chebbi (Teil 1)

    #72
    In einer Zweitagesetappe wollen wir durch die Wüste nun den berühmten Erg Chebbi erreichen. Zunächst fahren wir von Zagora entlang der algerischen Grenze nach Osten.

    Einige Kollegen haben sich entschlossen, sich einen weiteren Tag Ruhe und Entspannung im Hotel zu gönnen und wollen dann am nächsten Tag über Teerstraßen zum Erg Chebbi kommen.

    Doch bevor wir morgens in Zagora starten, fahren wir kurz in die Stadt zum Tanken und vor allem natürlich, um ein Foto vor dem berühmten Karawanenschild zu machen .



    Anschließemd gehts dann endlich auf die Piste. Allerdings müssen wir feststellen, daß der infrastrukturelle Fortschritt ganz nah ist. Was für die Menschen in der Sahara sicher ein Segen, ist des Endurofahrers Gram: Die Vorbereitung zum Teeren sind bereits getroffen . So fahren wir kilometerlang zwar über Schotter, aber solchen, der bereits die Grundlage für die künftige Straße sein wird, was uns hier und da dazu verleitet, neben der Piste unser Glück zu versuchen .

    Huuuch, eine ISO-zertifizierte Piste?



    Nach etlichen Kilometern biegen wir dann ab, auf echtes Enduro-Schotter-Terrain.

    Plötzlich hupt Andreas im Unimog, wir halten an. Nun ist es passiert, der Rolf ist weg . Andreas und einige von uns haben ihn vor einem Dorf noch paralell fahren sehen. Wir warten. Nach vielleicht 20 Minuten fährt Florian los, um hinter einer Kuppe nach ihm Ausschau zu halten. Unverrichteter Dinge kommt er nach kurzer Zeit zurück. Eine anschließende Diskussion führt zu einer Aufteilung der gesamten Gruppe. Die Hauptgruppe mit dem Unimog und mir fahren den üblichen Weg. Lutz, Florian und Andere nehmen eine alternative Strecke.

    Irgendwann, nach Befahren schönster Schotterstrecken, erreicht unsere Gruppe den Koordinaten-Treffpunkt, nahe einem Wüstendorf. Nun heißt es warten, warten, warten... Binnen einer Viertelstunde sind dann mehrere Kinder da und vertreiben uns mit ihren Fragen und Antworten etwas die Zeit. Natürlich wollen sie auch meinen Helm aufsetzen, alle nacheinander .

    Warten, warten, warten



    Helm-Modenschau in der Sahara



    Irgendwann, nach weiteren Wirrungen und Verirrungen, ist die Gruppe dann wieder zusammen. Rolf mit leerem Camelback vermutlich eine Erfahrung reicher .


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscf0276-kopie.jpg   dscf0277.jpg   dscf0282.jpg   dscf0286.jpg  

    dscf0287.jpg  

  3. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #73
    Super geschrieben und schöne Fotos. MAcht Spaß zu lesen.

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard 5. Fahrtag, Fortsetzung

    #74
    Endlich kann es wieder weiter gehen.

    Die Durchfahrung eines kleinen und harmlosen Dünenfeldes macht uns keinerlei Probleme.



    Auf der vom nächsten Dünenfeld trennenden festen Schottererhebung machen wir kurz Rast und sehen unterhalb so eine Art Dorf, mit einer Reihe Containern. Irgendwie kann ich mir keinen rechten Reim machen, was für Leute dort leben mögen. Sie haben uns auf der Anhöhe aber offensichtlich bemerkt und ein paar von Ihnen verlassen die Ansiedlung in Richtung unserer Fahrstrecke.



    Wir legen los, um eine direkte Begegnung zu vermeiden (oft werden wir dann nur um Benzin, Bonbons o. ä, angebettelt) und winken freundlich. Unimog-Andreas hat - wie wir später erfahren - offenbar dann aber gestoppt und mußte feststellen, daß es sich wohl um einen Militärstützpunkt handelte. Die ihm gestellten Fragen hat er vermutlich ausreichend beantwortet, denn bald war er wieder hinter unserer Truppe .

    Plötzlich hatten wir Rückenwind, was dazu führte, daß wir überhaupt keine Windbewegung wahrnehmen konnten - in dieser Hitze fast unerträglich und für die Motorräder mit Luftkühlung nicht unproblematisch. Glücklicherweise veränderten wir bald etwas die Richtung und eine Auberge tauchte auf.






    In der Lobby versammelt, vernichteten wir eine ansehnliche Menge Cola, Fanta, Wasser und Zuckertee. Dabei sorgten wir vermutlich für einen Umsatz, wie er sonst nur in einem ganzen Monat zu erzielen war , zur Freude des Gastronomen .

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscf0289.jpg   dscf0291-kopie.jpg   dscf0295.jpg   dscf0294.jpg  

    dscf0297.jpg  

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #75
    Ich bin noch immer begeistert
    ...und du bist erst am 5.Tag angekommen d.h. wir bekommen bestimmt noch mehr von deinen Eindrücken gezeigt

  6. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von cat61 Beitrag anzeigen
    Super geschrieben und schöne Fotos. MAcht Spaß zu lesen.
    So ein Feedback (gerade jetzt zu später Stunde) erfreut und wird immer wieder gerne genommen .

  7. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Ich bin noch immer begeistert
    ...und du bist erst am 5.Tag angekommen d.h. wir bekommen bestimmt noch mehr von deinen Eindrücken gezeigt
    Claro, ich war 14 Tage unterwegs. Das ist es jetzt eine Drohung Doro .

  8. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #78
    Ich bin ja auf Deine Erzählungen gespannt wenn ich Dir nächsten Samstag und Sonntag den Bauch löchere...

  9. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Blinzeln

    #79
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    Ich bin ja auf Deine Erzählungen gespannt wenn ich Dir nächsten Samstag und Sonntag den Bauch löchere...
    Oh Gott, das tut aber doch weh .

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von Supo Beitrag anzeigen
    Claro, ich war 14 Tage unterwegs. Das ist es jetzt eine Drohung Doro .
    Ich hab keine Angst


 
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Marokko So-Gott-will-Tour 2011
    Von Freerk im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 15:29
  2. Marokko 2011
    Von Hundling im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 23:49
  3. Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 23:56
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 20:54
  5. Marokko 2011
    Von GSLeo im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 15:10