Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Mit dem eigenen Motorrad nach Kreta

Erstellt von Guenter48, 14.11.2015, 13:24 Uhr · 13 Antworten · 2.390 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    25

    Standard Mit dem eigenen Motorrad nach Kreta

    #1
    Hallo liebe Forumsmitglieder
    Ich plane 2016 eine Woche auf Kreta mit meiner GSA zu touren. Reisezeit wird Mitte bis Ende Oktober sein.
    Wenn einige von Euch schon dort waren und mir eventuell ein paar Typs geben könnten, wäre super!

    z.B: Besser sich jeden Tag ein anderes Hotel oder eine Pension zu suchen, oder vielleicht hat ja jemand eine Empfehlung für ein Fix-Quartier als Ausgangbasis für Tagestouren. Nix Luxuriöses nur nett und sauber genügt

    Literatur? Karten? Meine Kuh hat zwar Navi, aber ein paar gedruckte Karten sind sicher, zwecks Übersicht, auch ganz gut.

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe

    guenter48

  2. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    #2
    Hallo Günter,
    gute Idee! Kreta ist immer eine Reise wert, allerdings neigt sich im Oktober die Saison ihrem Ende zu, und es könnte passieren, dass Du hier und da vor geschlossenen Türen stehst. Für MICH war immer die Südküste die angesagteste Gegend, und auch der Westen und der Osten :-) Nur die Nordküste mit ihrem Massentourismus konnte mich noch nie begeistern.

    Zugegeben, ich war zuletzt vor ca. 10 Jahren mit dem Bike auf Kreta. Für Biker gab/gibt es einen speziellen Reiseführer aus dem Verlag "Road Editions", der nennt sich "Unerkundetes Kreta" und ist etwas seltsam geschrieben, hat etliche überflüssige Tipps, aber beschreibt die Touren sehr ausführlich und mit Karten. Meine Ausgabe stammt aus dem Jahre 1996. Vermutlich ist danach nix neues mehr erschienen :-(

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #3
    Das Buch hätte ich

    Bücher Motorrad und Reise

  4. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    #4
    Für den, der etwas mehr von Griechenland sehen will als "nur" Kreta, habe ich einen Tipp:
    Anstatt die Fähre von Piräus nach Kreta zu nehmen, fährst Du von Githion/Peleponnes mit der Fähre nach Kissamos/Kreta. Dann einmal in voller Länge über die Insel und von Sitia mit der Fähre über Kassos, Karpathos nach Rhodos. Und von da weiter durch den Dodekanes oder direkt zurück nach Piräus.........nur so ein Vorschlag.......

    Das läßt sich natürlich nicht in einer Woche runter reissen, ist klar.

  5. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #5
    Bid Patras und durch den Peleponnes bis Githio wär auch mein Tip gewesen, allerdings fährt diese Fähre nur 2-3 x pro Woche.

    Aber ist sehr schön.

    Gute Gegenden sind im Westen Kastelli, Rethimno. im Osten um Agios Nikolaos, da kann man auch ein paar Tage bleiben und nach Elounda, dort die Leprainsel, weiter Östlich nach Irapetria.
    Ebenso die Lathissi Hochebene mit den Windmühlen

    Im Süden Paleochora, Matala, Komo Beach mit seinen Schildkröten.

    Zu sehen gibt es genug.

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #6
    frag mal beim Miraculixsertaohttp://www.gs-forum.eu/members/miraculixsertao-32302/ oder beim HGB57http://www.gs-forum.eu/members/hgb57-3284/ an, die kennen Kreta sehr gut

  7. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen
    Bid Patras und durch den Peleponnes bis Githio wär auch mein Tip gewesen, allerdings fährt diese Fähre nur 2-3 x pro Woche.
    Leider stimmt das nicht mehr. Die Fähre "Vitzenzos Kornaros" fuhr im Sommer 2015 nur noch einmal pro Woche (Mittwochs) ab Githion über Kithira nach Kissamos/Kreta. Ob sie jetzt im Winter überhaupt noch fährt, weiss ich nicht.

    Wenn man es also eilig hat und unbedingt nach Kreta will, bleibt einem letztlich nur Piräus als Ausgangspunkt. Von da gibt es mindestens drei Fähren pro Tag nach Kreta.

    LANE KITHIRA - ???????? ?????????? ???????

  8. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    912

    Standard

    #8
    Danke für die Info, dann wurde es ja noch schwerer.
    Schade, denn der Weg über den Peloponnes war echt schön.

    ich war sicher 5 oder 6 x in Kreta mit dem Moped, davon 3 x über Githio

    Kann sein, das es von Kalamata auch ein Fähre gibt, zumindest gab es mal Eine.

  9. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen
    Kann sein, das es von Kalamata auch ein Fähre gibt, zumindest gab es mal Eine.
    Gibts leider auch nicht mehr. Wenn Du von der Peleponnes nach Kreta willst, blieb im Sommer 2015 nur die EINE Möglichkeit ab Githion, und zwar nur einmal pro Woche, nämlich mittwochs. Tickets gabs im Laden von Herrn Rozakis am Hafen von Githion.

    Vielleicht bessert sich die Situation im nächsten Jahr, denn im Hafen von Githion wird kräftig gebaut, aber ich fürchte, da hat man es eher auf die Kreuzfahrer abgesehen und weniger auf die Fähren.

    Wenn Du jetzt im Winter nach Kithira oder Antikithira willst, musst Du die Fähre ab Neapolis nehmen. Das ist auf dem östlichen Finger der Peloponnes. Nach Kreta kommst Du nur ab Piräus.

  10. Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    25

    Standard

    #10
    Vielen Dank Leute für die guten Typs!
    Mit der Anreise ist es bei mir etwas anders, da ich in der Türkei lebe. Fahre über Bodrum nach KOS von dort nach Rhodos und dann nach SITIA auf Kreta. Zurück genauso.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 15:08
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 22:13
  3. Schon wieder Madeira, aber mit dem eigenen Moped
    Von Archie im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 14:51
  4. Mit der eigenen Q nach Mallorca / Hoteltipp?
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 19:22
  5. Am 12.4.06 mit dem DB-Autozug nach Narbonne
    Von Michel im Forum Treffen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 08:54