Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Trans Trinitas 2014 - André & Mimoto onTour

Erstellt von Mimoto, 20.07.2014, 11:44 Uhr · 13 Antworten · 4.909 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard Trans Trinitas 2014 - André & Mimoto onTour

    #1
    Trans Trinitas 2014 - André & Mimoto onTour



    Reiseerinnerungen: 1.Teil Genua


    Angekommen am heiligen Sonntag den 29. Juni im Jahre des Herrn Anno 2014, sind wir, Scheinheilig André und Mimoto, in Bastia im Nord Osten der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Zum ersten mal betreten wir beide diese Insel, Neuland für uns. Genau genommen rollen wir erstmal darauf.


    Beginnen wir aber ganz vorne dieser Reise, einen Tag vorher gegen 9 Uhr kam André in Lörrach zu Basel vom Autoreisezug Hamburg - Lörrach daher gerollt, der Beginn unserer Trans Trinitas und dem Tag Eins unsere diesjährigen Sommer- Motorradreise. Geplant war und so wurde es dann auch, nach Arisdorf in der Schweiz zu fahren und unserem guten bekannten Jerome und seiner Firma KTM-Basel einen Besuch abzustatten, ganz nebenbei durfte man mir Scheinheiligkeit hinten neue Bremsbeläge einbauen, etwas erschrocken musste ich beim letzten Reifenwechsel feststellen das hinten nur noch ein Hauch an Belag die Bremsbacken zierte, Gottvertrauen hin, Gottvertrauen her auch der macht mal Pause, neue Beläge mussten her....


    Weiter gehts hier: >>TT-Genua<<







    Des Kaisers neue Kleider, angekommen per Götterwagen.





    Die alten Klamotten tun es aber auch noch.





    Moby...




    Fortsetzung folgt!




    Viele Grüße
    Michael /mimoto

  2. Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    205

    Standard

    #2
    Hi, also wie immer perfekte Präsentation. Bin in Gedanken schon mit euch auf Tour. Bitte schnell weitererzählen in Wort und Bild. Danke sagt Tom

  3. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #3
    ...ich freu mich, endlich wieder was neues von euch!!!

    Gruß Hermann

    PS.: an eure Touren reicht es nicht heran, aber wir waren vor kurzem in Schottland

  4. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #4

    Das nächste Bitte!!!

  5. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #5
    das Warten hat ein Ende, Danke!

    ---------------------------


    Reiseerinnerungen: 2.Teil Col St. Jean




    Das hatten wir ja schonmal:
    Angekommen am heiligen Sonntag den 29. Juni im Jahre des Herrn Anno 2014, sind wir, Scheinheilig André und Mimoto,
    in Bastia im Nord Osten der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Zum ersten mal betreten wir beide diese Insel, Neuland
    für uns. Genau genommen rollen wir erstmal darauf.





    jetzt weiter im Text:




    Die See der vergangene Nacht war ruhig und André war an diesem Morgen Seekrank, üble Sache wer es wie ich schonmal
    war leidet mit. Jedenfalls konnte er wenigstens alles bei sich behalten, ausser die Gesichtsfarbe, weiss wie gepudert sah er
    aus und machte sich auch sehr schnell von Bord als die Bugluke mal geöffnet war, er musste schnell an die frische Luft.



    Weiter gehts hier: >>TT-St. Jean<<





    Nach dem Frühstück ging es dann schon gleich heftig zur Sache, ich war noch überhaupt nicht soweit.





    Der Schotterweg zum Col St. Jean wollte irgendwie kein Ende nehmen.





    Mit dem Himmel auf Augenhöhe, dass entschädigte die Anfahrt.





    Blick nach Westen, Bucht von St. Florent.





    Hier war ich von Korsika schon komplett eingenommen, nach dem Col kamen wir auf sagenhaft schöne Straßen und schöne "Ecken".





    ...Rast, nach dem Frühstück die zweite.



    Wer hat's erfunden; CorsiCaCola , na...?





    Schön zu erkennen, von Meereshöhe bis auf 2000 Meter ist es nicht weit, vorgreifend: Korsika ist wie ganz Europa,
    nur ohne die vielen langweiligen Stellen auf dem Festland. Der Höchste Berg heisst Monte Cinto und misst 2706 Meter. :L





    Auch Seekrank? Nein, hat nur durscht!





    Kein Monet aber ein echter Mimoto. :mrgreen:






    ....Fortsetzung folgt....




    Grüße
    Michael/mimoto

  6. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #6
    ......dann mal weiter mit dem 3. Teil, Cap Corse.




    Viele Kilometer schlängeln wir uns nun ganz in den Norden von Cap Corse,
    ein paar Bilder und ein kurzer Film mit all den Eindrücken die wir hatten.


    War schon ganz schön heiss an diesem ersten Tag, die Tour endete in St. Florent,
    viel weiter nördlich als wir eigentlich wollten.




    >>Hier gehts weiter<<





    Der Aussichtspunkt Mattei, sehr schön gelegen mit einer wunderbaren Rundumsicht.



    Die Sonne brennt gnadenlos.



    Schatten, in der Mittagssonne nicht sehr häufig zu finden.



    Was für ein Blick.



    Ile de la Giraglia



    Dito..



    Auf dem Rückweg, nun oberhalb von Minerbio



    Schöne schmale Strässchen.


    Viele Grüße
    Michael /mimoto

  7. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #7
    Hallo Micha,

    geht's noch weiter?

    Roads End

  8. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #8
    Sers Michael!
    Wo ist die Fortsetzung?

    Gruß
    Peter

  9. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #9
    ......dann mal weiter mit Teil 4, Porto.




    In Saint Florent haben wir die Nacht verbracht, ganz so bescheiden wie wir dachten war die Hütte dann doch nicht,
    ordentliche Zimmer, wenn auch schon die Möbel aus den 50ern des vergangen Jahrhunderts stammten.



    Die Stimmung ist gut, die Eier gegessen und es geht los.



    Unter den Wolken: Cap Corse. In der gerade noch zu erkennenden Bucht der Ort Saint Florent



    Bis zum Meer, viel näher kamen wir hier nicht, der Weg war das Ziel!



    Zielfoto.



    Meine erste Rolle seitlich hab ich schon hinter mir. André und ich trinken erstmal was.



    Die Straße haben wir bereits verlassen, wir sind an unserem Schicksalsberg.



    Überall findet man diese kleinen Kapellen, oft neben Wohnhäusern Gebeinhäusern mit den Ahnen. Auf Korsika ist manches anders.



    Anlauf zum Abenteuer.



    Während André voreilt geniesse ich noch etwas den Ausblick. Was für Farben!



    Nach unserem Schicksalsberg, was da war seht Ihr ausführlich im Film, Pause in einem kleinen Bergdorf, die war dringend nötig.



    Wenn der Tag so weitergeht bekomme ich auch ein Denkmal.



    Kaum schwächle ich mal, wächst er daran. Ich gönn's ihm ja.



    Der Küste entlang langsam nach Süden, viele kleinen Buchten und was für Farben.



    Nach vielen, vielen Kurven am Ziel, Porto.



    Nichtraucherschicksal, gucken.



    Ordentliche Brandung, ich liebe die Brise, den Geruch der See, hier zu sein entschädigt für alles.



    Unser Hotel für die kommende Nacht.



    Gute Nacht Foto.






    >>Hier gehts zum Film<<




    Viele Grüße
    Michael /mimoto

  10. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #10
    Grüß Michael

    Die Bilder sind ja wieder klasse. Film muss ich mir später anschauen.

    Gruß
    Peter


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trans Pyrenäa 2013 - André und Mimoto onTour
    Von Mimoto im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 07:34
  2. Trans-Asia 2014
    Von End u RO im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 07:33
  3. Moto-Trans
    Von mind im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 17:46
  4. Diavortrag RCI-ontour
    Von Chri im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 18:04
  5. UVEX trans world
    Von JOQ im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 22:35