Ergebnis 1 bis 7 von 7

Westalpen September 2011 -Teil2-

Erstellt von boro, 08.01.2013, 00:38 Uhr · 6 Antworten · 3.260 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard Westalpen September 2011 -Teil2-

    #1
    Die Forensoftware meckert über die Länge, deswegen muss ich einen 2. Teil anfangen.
    Teil1: Westalpen September 2011
    __________________________________________________ _________________________


    Jens hat Pool Tag eingelegt, mich führt der Tag bis zum Col de Turini und Monte Carlo.



    Tag 8
    -Tagestour solo nach Monte Carlo-







    Col de Saint Benabe


    Schlucht bei Saint Auban
    google street view


    In der Schlucht ist eine Kathedrale im Felsen




    Col du Buis:


    Entrevaux
    Entrevaux





    Südlicher Einstieg in die Cian Schlucht
    Gorges du Cians Schlucht (Alpes-Maritimes)


    Kurz nach Rigaud geht es rechts ab zum Col de Sinne
    Col de la Sinne / Col de la Sinna - Alpen-Motorrad-Guide




    Pirlas


    Ilonse




    Da war es sehr warm. Aber ich habe genug Wasser im Toccase dabei gehabt. War gut, weil ich weiß noch dass ich 1 von den 3 Litern Wasser auf einmal getrunken habe. Da lief die Soße.

    - - - Aktualisiert - - -

    Mittagpause


    Ach, das genieße ich. Irgendwo für schmales Geld Vesper kaufen, sich eine schöne Stelle aussuchen und dort ganz in Ruhe sich stärken und kurz auszuruhen.



    Danach geht es mit frischen Elan wieder weiter.


    Col de Turini
    Col de Turini / Route des Grandes Alpes - Alpen-Motorrad-Guide




    Ich fahre den Turini überhaupt nicht gerne. Das ist eine Holperstrecke vorm Herrn. Aber wenn man die Route des Grand alpes schon fahren, gehört er einfach dazu.


    Bin dann bisschen auf den Straßen oberhalb von Monte Carlo rumgekurvt.





    Ich hatte Zeit, darum bin ich einer alten Einladung von Fürst Albert von Monaco gefolgt. Ich solle doch nach Monaco ziehen, steuerliche Vorteile, unter Meiner Einer sein, usw,
    Diesmal habe ich mir das mal kurz angeschaut.

    Monaco
    Monaco








    Eigentlich wollte ich einmal die Formel1 Runde fahren. Aber in dieser Stadt herrscht das pure Verkehrschaos. :twisted:
    Habe das schnell abgebrochen und bin regelrecht aus der Stadt geflüchtet. So schnell wie das bei dem Verkehr halt ging.

    Nein, ich habe Adi abgesagt. Zuviel Touris und vor allem zuviel Verkehr in seiner Stadt. Ich bleibe in Ludwigsburg. Da ist es auch schön.

    Beaulieu-sur-Mer
    Beaulieu-sur-Mer



    Habe dann etwas gemacht was ich nicht mehr machen wollte, bin mitten durch Nizza durch. Und das zum Berufsverkehr.
    Wahnsinn!!! Ich schalte bei solchen Gelegenheiten auf mediterranen Modus um und werde im Straßen verkehr zur Wildsau. Gegen die Rollerfahrer dort, bin ich aber nicht mehr als ein "Furz im Wind". Das da nicht mehr passiert gleicht einem Wunder.


    In der Nähe Greolieres





    Es dämmerte schon als ich zurück am Campingplatz war.




    Es war ausgemacht, dass sich Jens den Tag überlegt wie es weiter geht mit ihm.
    Er teilte mir mit, dass er sich dazu entschieden hatte das Restprofil zu nutzen und er morgen heim fährt.
    Er "würde auch um 6:00Uhr schon aufstehen und zusammen packen."
    Ich: "6:00Uhr? Willst Du innerhalb nur einem Tag heim fahren?"
    Jens:"Nein, das wäre ja Wahnsinn."

    Gute Nacht!



    - - - Aktualisiert - - -

    Tag 9
    -Abschied und Tagestour solo über 4 Pässe-


    Kurz nach 6:00Uhr höre ich schon wie Jens "rumwurschtelt". Er baute sein Zelt ab und bepackte sein Motorrad.


    Um 8 war es dann soweit, Jens fuhr los


    Da stand ich und mein Zelt alleine da



    Ich hatte mir eine schöne Pässe Tour für den Tag überlegt






    Und fuhr auch kurz nach 8:00Uhr dann los.

    Lac de Castillon


    Col d’Allos
    Col d?Allos - Alpen-Motorrad-Guide









    Nach dem Allos bin ich noch mal hoch zum Bonette. Wollte paar Bilder machen und auch hoch zum Aussichtspunkt laufen.

    Col de la Bonette
    Col de la Bonette / Route des Grandes Alpes - Alpen-Motorrad-Guide





    Respekt an alle die diese Pässe dort mit dem Fahrrad erklimmen. Wahnsinn!!! Er oben hat mich auch noch freundlich begrüßt.









    Mit hoch laufen zum Aussichtspunkt war nichts. Ich hätte zuviel Zeug offen zugänglich am Motorrad lassen müssen. Ich bin eigentlich nicht sehr misstrauisch, aber da standen mir doch zu komische Menschen herum.

    Bin wieder umgedreht und die Nordflanke die ich hochgefahren bin auch wieder runter.


    Wieder Mittagspause


    Das machen die Franzosen wirklich klasse. Überall stehen Bänke und Tische, dass man gemütlich im Freien Mittag machen kann. Ich liebe das!!!


    Super leckeres "Schinken-Tomate-Senf-Baguette" nach "boro-Art".





    Col de la Cayolle
    Col de la Cayolle / Route des Grandes Alpes - Alpen-Motorrad-Guide






    Große Schafherde am Cayolle




    Col des Champs
    Col des Champs - Alpen-Motorrad-Guide







    Wieder der Lac de Castillion, diesmal aber Abends.



    Abendverpflegung (der Wein steht hier zuhause im Weinlager)




    Morgen geht es auch für mich Richtung Heimat...

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich war mir nicht eins wie ich heimfahren sollte.
    Vielleicht über das Piemont...ich hätte Lust gehabt meine nette Albergo zu besuchen.
    Mimoto's Reiseforum • Thema anzeigen - 1 Woche Piemont


    Und vielleicht noch paar Tage in Italien zu verbringen um erst in 3-5 Tagen daheim zu sein.


    Aber irgendwie fehlte mir die rechte Lust dazu. Wollte dann jetzt doch auch heim.
    Also dann Standort Route "Flinker Ivan Alpha1"



    Tag 10
    -Heimfahrt Tag 1/ der halbwegs trockene-







    Another day in office



    Es ging über den Col de Allos:


    Col de Vars, Col de Izoard:,






    Col du Montgenèvre nach Italien
    Col du Montgenèvre - Alpen-Motorrad-Guide

    In Italien bin ich erst mal in eine Bar und habe mir die volle Dröhnung Cappuccino geben müssen. Herrlich!!! :mrgreen:


    Susa
    Susa (Piemont)


    Col du Mont Cenis
    Col du Mont Cenis - Alpen-Motorrad-Guide



    Die Passhöhe vom Col de l’Isèran liegt in einer Wolke
    Col de l?Isèran / Route des Grandes Alpes - Alpen-Motorrad-Guide




    Auf dem Bild sieht die Sicht besser aus, als sie in Wirklichkeit war.


    Danach hat es dann leider angefangen stark zu regnen und es donnerte auch. Na klasse, Gewitter beim Motorrad fahren im Hochgebirge. Mein Ein&Alles.

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Regen wurde wieder schwächer. War kein Problem. Die Klamotten hielten trocken. Weil mir es aber etwas kalt wurde, habe ich die Regenjacke drüber gezogen.
    Fahren im Regen macht mir relativ wenig aus. Die modernen Reifen können viel mehr als ich. Mache mir da keine Sorgen.



    Col du Petit-Saint-Bernard
    Col du Petit-Saint-Bernard / Colle del Piccolo San Bernardo - Alpen-Motorrad-Guide





    Ich war froh, dass ich nicht weiter ins Aostatal musste:

    Das blaue ist ein fettes Gewitter.

    In meiner Richtung sah es viel freundlicher aus:




    Col du Grand Saint-Bernard
    Col du Grand Saint-Bernard / Colle del Gran San Bernard - Alpen-Motorrad-Guide






    Nach der Passhöhe habe ich mir überlegt, dass es langsam Zeit wird sich etwas zum übernachten zu suchen. Sobald was nettes kommt, wollte ich anhalten...


    Es dauerte nicht lange, sehe ich das da:

    (Bild ist vom nächsten Tag und komplett unscharf. Ob´s am guten Walliser Bier vom Abend lag? )


    Habe freundlich auf französisch Guten Tag gesagt und gleich mal rotzfrech gefragt, ob die auch deutsch können. Können sie!!!
    Sehr gut, in der Westschweiz ist das auch nicht selbstverständlich.
    Wenn nicht, wäre es auch nicht schlimm gewesen. Ein Zimmer und etwas zum Essen und trinken zu bestellen kriege ich gerade noch hin. 8-)

    Einzelzimmer 50Sfr mit Frühstück (also ca. 40€). Das Zimmer war für eine Nacht okay, das Frühstück nichts besonderes aber auch soweit i.O.
    Abends habe ich mir die Spezialität des Hauses gegönnt:
    Ein 300gr Steak ( hervorragende Qualität!!!) in der Küche vorgebraten und dann wird es auf dem heißen Stein serviert und bruzelt vor Dir noch weiter. Das war super. :!: :!: :!:
    Dazu lecker Bier vom Fass.
    Das Restaurant war voll besetzt mit Einheimischen die dort auch gegessen haben. Der Laden brummt!!! Ein besseres Zeichen kann es nicht geben.

    War eine gute Wahl die Unterkunft. Die Rechnung war zwar nicht billig, aber meiner Meinung nach sehr angemessen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Tag 11
    -Heimfahrt Tag 2/ der ganz nasse-







    Als ich mein Zeug um 8:00Uhr wieder auf das Motorrad packte, regnete es noch stark. :twisted: Kurz vor meiner Abfahrt wird der Regen leichter.
    Ich denke: "Mensch Jochen, was hast Du für ein Schwein."

    Naja, es hat dann wieder stark angefangen zu regnen und ein Wind ging wie doof. Da hat man aufpassen müssen wie ein Fuchs.
    Der Regen wurde immer kräftiger. Eigentlich wollte ich ja über Landstraße durch die Schweiz fahren. Aber so einem Wetter und dann auch noch bei 80km/h Höchstgeschwindigkeit...Nein Danke.

    Beim tanken habe ich mir dann eine Vignette gekauft. Das ist zwar im September und auf der letzten geplanten Tour des Jahres ein ganz schön mieses Geschäft, aber was solls.
    TomTom sagt 4,5h noch bis nach Hause. Sehr gut...

    Fahre auf der Autobahn, das Wasser läuft wie bei einem Sturzbach von meinen Regenklamotten runter, die Heizgriffe vertun ihren Dienst, ich friere mir aber trotzdem den Arsch ab.
    Bin mit meinen Gedanken schon in der heißen Badewanne mit Latschenkiefer Badezusatz...


    ach scheisse...
    ich hätte hier auf die andere Autobahn fahren sollen.
    Versammt!!!
    5h Ankunftszeit
    "Nächste Ausfahrt wenden und wieder zurück"
    Ach nö, ich fahre quer über Land Richtung Bern dann komme ich auch wieder auf die richtige Autobahn
    5,5h Ankunftszeit.

    Gott, habe ich mich über mich und meine Doofheit aufgeregt.

    Basel hat es aufgehört zu regnen...Bundesgrenze...Feuer frei.
    Lief echt gut
    Zähließender Verkehr...aber ich konnte in der Mitte durch. Paar Schläfer habe ich weghupen können.

    Dann Stau. Leute stehen schon auf der Straße. Rettungsgasse bilden...Achwo, Deutsche doch nicht. Ich habe keine Chance mit meinem Motorrad&Koffern da durch zukommen.
    Okay, dann U25.
    Na toll. Auf die Idee sind viel gekommen. Das ist das dann wohl was im Radio "Die Umleitungsstrecken sind ebenfalls überlastet" heißt.

    Na dann. Quer durch den Schwarzwald. Da hängen ja nur tiefschwarze Wolken drin. Es hat geregnet, dass ich gedacht habe die Welt geht unter.
    Ich war angenervt ohne Ende, habe gezittert vor Kälte, die Handschuhe waren nicht mehr dicht.


    Bin bei Horb auf die A81. Da lief der Verkehr, es regnete nicht mehr, bis ich daheim war waren die Klamotten trocken.
    Ich wohne im 3. OG. Bis ich dreimal hoch und runter bin um meine 7 Sachen in die Wohnung zu bringen war es mir auch wieder warm.


    (Bild ist auch unscharf. Das lag wohl am zittern )



    Fazit:
    11 Tage, 4301Km

    Komplett Karte:









    Sehr schön war es. Ein klasse Urlaub.
    Außer auf meiner Heimfahrt tollstes Wetter, prima Strecken, super Land, nette Menschen, keine Pannen, keine Unfälle, alle gesund&munter.




    Danke fürs lesen.






    Gruß
    Jochen

  2. Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #2
    Hallo Jochen,

    ich meinte zunächst, diesen deinen Bericht aus einem anderen Forum - na welches denn wohl - schon angeschaut zu haben und wollte die Freds erst nicht öffnen. Dann tat ich es doch und nun möchte ich dich beglückwünschen: hast du alles supertoll gemacht und deine Bilder wieder... ...die habe ich zwar schon an anderer Stelle gelobt, aber trotzdem

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Lahmekuh Beitrag anzeigen
    Hallo Jochen,

    ich meinte zunächst, diesen deinen Bericht aus einem anderen Forum - na welches denn wohl - schon angeschaut zu haben und wollte die Freds erst nicht öffnen.
    Ich habe gestern die Bilder von 900PX auf 1024PX umgestellt. Mir gefällt das besser und ich finde das ist zeitgemässer. An der Stelle: Sorry für alle mit mieser Internetverbindung.
    Da habe ich mir gedacht, dass der Bericht auch hier im GS Forum interessieren könnte. Sind ja einige Fans von diesem tollen Land hier anwesend.

    Ich habe diese Woche Zeit. Vielleicht stelle ich noch ein paar alte Berichte auf 1024PX um, wenn ich Lust finde. Paar schöne hätte ich noch. Ich würde die dann auch hier rein kopieren. Mal schauen.



    Danke für´s Lob. Schön dass die Bilder gefallen. Das war die 1. Reise mit neuem Photoapparat, nachdem der Alte kurz davor im Friaul kaputt ging. Da war noch viel ausprobieren dabei.



    Gruß
    Jochen

  4. GSATraveler Gast

    Standard

    #4
    Hey Jochen, tolle Fotos, Danke! Und natürlich im schönsten aller Motorradgebiete. Schade, hat Dein Kumpel die Reifen nicht wechseln wollen und hat schlapp gemacht, wäre ja kein Ding gewesen, geht auch mit wenig oder ohne Französisch.
    Gruss Rolf.

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Schade, hat Dein Kumpel die Reifen nicht wechseln wollen und hat schlapp gemacht, wäre ja kein Ding gewesen, geht auch mit wenig oder ohne Französisch.
    Gruss Rolf.
    Ja, das habe ich nicht ganz verstanden. Besonders da es schon am Anfang klar war, dass seine Reifen die Reise nicht durchhalten würden.
    Ich und Freunde haben schon öfters im im Urlaub Reifen gewechselt. Das war nie ein Problem. Wäre dort auch nicht gewesen. Und meine Güte, dann kostet das u.U. mal paar Euros mehr als beim Stamm Reifenfritzen daheim. Das ist doch völlig egal.


    Danke für Lob.


    Gruß
    Jochen

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #6
    Jochen, Deine Reisebrichte und die Fotos sind immer wieder spitzenmäßig!! Da kriegt man jedesmal aufs neue Lust sofort loszufahren.

    Danke fürs Einstellen hier!

    VG
    Burkhard

  7. Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.831

    Standard

    #7
    Hallo Jochen

    Bericht und Foto`s spitzenmässig


 

Ähnliche Themen

  1. Westalpen September 2011
    Von boro im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 00:26
  2. 9. FRoSt 2011 am 02. September
    Von GSAchris im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 18:00
  3. Norwegen September 2011
    Von libertine im Forum Reise
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 11:23
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 09:03
  5. Panamerikana und wie hörts auf? Teil2
    Von Durchboxer im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 09:25