Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

GS Club München ?

Erstellt von Luxi, 09.11.2014, 10:49 Uhr · 12 Antworten · 1.701 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    30

    Standard GS Club München ?

    #1
    Hallo GS-Fahrer,
    bin im Forum schon des Öfteren über den GS Club München gestolpert. Gibt es einen ähnlichen Stammtisch im Raum STA bzw. Fünfseenland ? Wie sind die Erfahrungen der Clubmitglieder bis jetzt ? Die Befürchtung ist je größer der Verein wird, umso unpersönlicher und kommerzieller wird das Ganze.
    Danke für jede konstruktive Meinung..
    Grüße
    Luxi

  2. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #2
    Danke Dir für die konstruktive Meinungsumfrage Luxi!

    1. Ja, es gibt den BMW Motorradclub Seefeld in Deiner Nähe. Kann ich persönlich auch empfehlen, schau mal dort vorbei!

    2. Unser Verein lebt eben gerade das PERSÖNLICHE voll und ganz! Wo anders kannst Du auf 100 Touren nur tolle GS Fahrer kennenlernen, wo anders kannst Du jeden Tag per Telefon oder Skype mit den Verantwortlichen quatschen, wo anders triffst Du Dich in der Saison mal hier und da ganz zwanglos zu einem Glas am...Wörthsee? Eins der HIGHLIGHTS ist das Saharacamp, das seit letzter Woche sogar "BMW Saharacamp" heißt! Hier treffen sich alle Clubmitglieder 4 Wochen lang mitten in der Wüste an einem der schönsten Orte der Welt. Es herrschen also überall innige, persönliche Beziehungen im Club. In der Wüste oder im Endurocamp Pyrenäen kannste tagelang mit uns diskutieren, wo anders gibt es das? Man muss nur wollen!

    3. Wir sind das Gegenteil von KOMMERZIELL! Erstens dürfen wir das gar nicht, zweitens entspricht das in keinster Weise unserer Ideologie!

    Wenn Du Preise siehst (70€/Tag Saharacamp, 400€/Woche LGKS, 18 € T-Shirt, etc.), dann sind das stets Preise, die wir ausgehandelt haben und so 1:1 an die Mitglieder weitergeben! Wer das individuell macht, zahlt wesentlich mehr, wer das über Reiseveranstalter macht, zahlt mindestens das Doppelte, ganz abgesehen davon, dass es viele unserer Touren nirgends anders gibt! Hier stecken also NULL kommerzielle Absichten dahinter, aber vielleicht sieht das beim ersten Daraufschauen so aus, weil wir alle im Gehirn auf PREISSCHAUEN programmiert worden sind: an der Tanke, in den Prospekten, an jedem Kiosk. Was man dahinter nicht sieht, sind die 100 kostenlosen Touren und die irrsinnige Arbeit von bald 50 freiwilligen, ehrenamtlichen Helfern!

    4. Um auch allen anderen hunderten von Mitgliedern (die ich fast alle persönlich kenne) die Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen und enge Kontakte zu pflegen, haben wir in 9 Städten Stammtische (oder nenne es Clubs) gegründet, die wiederum höchst aktiv agieren und die Leidenschaft für die GS genauso ausleben, wie wir hier in München.

    Ich denke, dass es in jeder Schulklasse und in jedem Sportverein weniger intensive und persönliche Kontakte gibt als bei uns! Nicht umsonst haben wir einen so hohen Mitgliederzulauf, denn hier stimmt noch alles!

    Aber gerne gebe ich die Frage von LUXI an andere weiter und bitte um Kommentare!

    So, das war mein Wort zum Sonntag und jetzt gehts los auf Tour! Bis bald Luxi !

    Grüße

    Gérard

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #3
    Meine persönliche Erfahrung mit Gérard ist, dass er im Moment mit enormer Energie versucht, einen GS-Club aufzubauen, der durch seine schiere Größe aks Kooperationspartner für alle möglichen Hersteller, Händler etc. in Frage kommt. Was ich in dem Zusammenhang lästig bis störend finde, das ist der hohe Akquisedruck, den er dabei erzeugt. Aber erstens weiß er, dass mich das stört und zweitens ist das hier immer noch ein freies Land, und manchmal muss ein Gérard eben tun, was ein Gérard tun muss;-)

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #4
    Der GS Club hat durchaus seine Berechtigung - wenn man das mag.

    Aber zu schreiben, der Club ist nicht kommerziell ausgelegt, dann frag ich mich, warum gleich oben wieder Preise genannt werden und auf der Homepage von den vielen Vorteilen des Clubs (in Form von Rabatten) geschrieben wird...

    Bis jetzt hat mich folgendes abgehalten, dort Mitglied zu werden:

    Der alte Name vom Club (AMOC - Akademischer Motorradclub München/Starnberg), passend dazu das Avatar mit Zigarre im Mund...

    Das ist mir zu unsympathisch, zu elitär, ein zu viel am 'typischen' GS-Fahrer...

    Aber wie gesagt, wer das alles mag, seine Reisen/Touren organisiert haben will, nicht alleine reisen will/kann, wer organisierte Stammtische/Treffen mag, für den ist der GS-Club bestimmt eine interessante Sache.

  5. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #5
    veröffentlicht doch mal den Termin für das 1. Düsseldorfer Treffen, soll doch schon in ein paar Tagen sein.
    Schauen evtl. rein, ich bin mir noch nicht sicher, so als geborene Hinz und verheiratete Kunz.

    Gruß, Gaby

  6. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #6
    Brauchts das wirklich, einen Club, ich denke nein, wenn mich die Leute nicht grüssen die eine BMW fahren,
    wenn Motorradfahrer mich an einem Treffpunkt nach einem Servus blöd anchschaut, sich umdreht und nur Flucht zu seiner Gruppe sucht, hilfe ein Fremder.
    Dann ja genau dann sind Motoradfahrer untereinander keine Partner mehr.

    Früher war alles besser da bist Du stehen geblieben, zu einer Gruppe gegangen und hast Benzin gequatsch.
    Liegts an der besseren Gesellschaft, liegts an der Marke am Club.

    Motorradfahren soll Spass machen, da darf man auch mal die Marke bei Seite lassen.

  7. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #7
    An Tom
    Brauchts das wirklich, einen Club, ich denke ---- manche schon
    wenn mich die Leute nicht grüssen die eine BMW fahren ------- ich bin gestern unterwegs gewesen, die haben und wurden freudiger gegrüsst. Sind aber auch nur wenige. Im August kommen dir Hunderte am Tag entgegen, da rutscht auch mal einer ungegrüsst vorbei (vieleicht warst du das, tschuldigung)

    An den Grauen
    Der alte Name vom Club (AMOC - Akademischer Motorradclub München/Starnberg), passend dazu das Avatar mit Zigarre im Mund...

    Das ist mir zu unsympathisch, zu elitär, ein zu viel am 'typischen' GS-Fahrer...

    Da bin ich bis auf 'typischen' GS-Fahrer bei dir.

    Ich habe mit dem Gérard bei den BMW Days in Garmisch gesprochen.
    der ist wirklich mit sehr viel Enthusiasmus bei der Sache

    Ob´s jetzt wirklich ein treffen im südlichen Nordmarokko braucht ???
    Das hört sich für mich etwas überheblich an.

    Es gibt hier im Forum Leute die auch ohne GS-Club in Marokko Motorrad fahren (Amper Tiger)
    Ich war heuer auf Sardinien, etwas hier im Forum lesen, und Man überlebt sowas auch ohne GS-Club
    Manchmal habe ich das gefühl das ist ja auch NUR Sardinien und nich die Sahara

    Aber, es gibt auch andere. Die keine lust oder/und keine Zeit habe sowas selbst zu Organisieren


    Sollte es den GS-Club mal in meiner nähe geben werde ich sicher vorbeischauen,
    ich grüsse ja alle Mopedfahrer.

    Johannes

  8. Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #8
    Seit April '14 bewege ich nach 12 wunderbaren Transalpjahren eine LC und seit vier Monaten bin ich auch beim BMW GC Club München dabei. Meine früheren Motorradkumpels wohnen in Hamburg und aus meinem Freundeskreis hier in Bayern fahren nur 2-3 noch Motorrad, aber leider nur sehr selten, so kam ich zum Club, also um nette Leute mit GS Erfahrung kennen zu lernen und nicht, um irgendwo 10 % zu sparen.
    Mir wär es auch lieber , wenn es es ein Club für alle Marken wäre, denn ob einer mit einer XT, Tiger oder 640 Adventure glücklich ist, ist mir völlig wurscht. Ich brauch auch sicher keinen Club, um in die Dolomiten oder nach Korsika zu fahren, aber auf den gemeinsamen Touren waren wir immer eine sehr nette Gruppe und ich kann nur empfehlen, es einfach mal auszuprobieren. Die LGKS habe ich mich bisher nicht getraut, diese Tour 2015 mit erfahrenen Guides wird ganz bestimmt eine klasse Geschichte. Mir macht der Club Spaß, und damit es so bleibt, versuche ich auch etwas positives beizutragen.
    Jörg

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #9
    Ich möchte da mal 2 Namen in den Raum werfen, für den, der nicht alleine fahren, aber auch keinem GS-Club angehören will (dort ist kunterbuntes Misch-Masch angesagt):

    Feuerspeer.de - Das Münchner Motorradportal

    http://www.münchenbiker.de

  10. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #10
    ... in München ein Stammtisch wie es noch mehrere gibt,
    ich bin auch mit Stammtischfreunden unterwegs.
    Nicht falsch verstehen, ich will hier keinen seinen Club madig machen.

    Mir ist wichtig das Biker zusammenstehen, wenn sie pausieren.
    Und immer Spass haben.....


    Lg Tom


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW GS CLUB München
    Von wulli im Forum Treffen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 17:09
  2. Stammtisch BMW GS CLUB München jeden 1. Mittwoch
    Von FENNEC im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.2014, 08:47
  3. GS Club München - wir müssen reden!
    Von sampleman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 20:18
  4. Stammtisch BMW GS CLUB München jeden 1. Mittwoch
    Von FENNEC im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 10:55
  5. BMW GS CLUB München
    Von FENNEC im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 11:43