Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Kaufhilfe / Erfahrung Humbaur oder Stema Motorradanhänger

Erstellt von Koni, 17.01.2016, 11:53 Uhr · 12 Antworten · 5.221 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    49

    Standard Kaufhilfe / Erfahrung Humbaur oder Stema Motorradanhänger

    #1
    Hallo Technik - Forum,

    nach vielen Überlegungen und div. Lesestunden in den einschlägigen Foren steht nunmehr die andachte Kaufentscheidung für einen Motorradanhänger an:

    Humbaur HM 102212 oder aber Stema STLP 850

    Ich hätte da bitte zwei Fragen in die Technikgemeinde:

    > Wer hat Erfahrungen mit den o.g. Anhängern (Humbaur, Stema oder sogar beide) bzw. wer kann die Entscheidung mit sachdienlichen Hinweisen erleichtern?

    > Hat jemand praktische Erfahrung bei der gemeinsamen Verladung / Befestigung / Transport von 1 x BMW 1150 GS und 1 x KTM SMT 990?

    Danke für sachdienliche Hinweise vorab!

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin,

    ich habe einen Stema. Allerdings keinen reinen Motorradanhänger, da ich den Anhänger auch für anderes benötige.
    image.jpg
    (hier mit meiner und der GS eines Kumpels, eine muss wegen der Lenkerbreite etwas weiter hinten stehen)

    image.jpg
    (hier meine GS und Kerstins R, da der Lenker der R unter den der GS passt, können beide direkt vor der Stirnwand stehen)

    Ich habe den (neuwertigen) Anhänger vor 2 Jahren gebraucht gekauft und bin bisher sehr zufrieden!

  3. Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    49

    Standard

    #3
    Moin Finn,

    Super - Danke!

    Hast Du ggf. die Abmessungen vom AH - das würde mir sicher im Abschätzen gut weiterhelfen!

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Koni Beitrag anzeigen
    Moin Finn,

    Super - Danke!

    Hast Du ggf. die Abmessungen vom AH - das würde mir sicher im Abschätzen gut weiterhelfen!
    Moin Koni,

    na klar. Innenmaß des Kastens ist 2,50m x 1,50m. Zul.Gesamtgewicht ist 1.000kg. Die Bordwände sind nur gesteckt und lassen sich in 5 min abnehmen.

  5. Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    49

    Daumen hoch

    #5
    Danke !

  6. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    164

    Standard

    #6
    Hallo

    ich hab den Humbaur HA 752513 kippbar. Es ist ein "normaler" Anhänger , der durch eine vor Kopf anzubringende Querschiene ein bzw zwei Wippen aufnehmen kann. Diese Querschiene wird über Schnappverschlüsse an der Bordwand befestigt. Kann also in kürzester Zeit umgebaut werden. Der Anhänger hat im Boden 6 Ösen zum verzurren.

    act_0317_1.jpgact_0316_1.jpg

    Gruß

  7. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #7
    Ich habe auch einen variablen Hänger von Stema (Typ: SH O2 13-25-15.1)
    mit abnehmbaren Alu-Bordwänden. Größe der Ladefläche ca. 2,5 x 1,5 m).
    Zum Mopedtransport wird da einfach eine entspr., lose aufgestellte Wippe
    verwendet.

    Canario

    h-nger.jpg

  8. Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #8
    Ich hatte bis vor kurzen den Stema STM 02 10-25-15.1 MT in Rot. Aufgrund des Lochblechbodens findet man immer einen Verzurrpunkt (unbedingt Haken verwenden). Durchaus auch für Baumarktfahrten geeignet - es gibt auch Bordwände dafür - nur Sand holen wird schwierig.....

  9. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Wilde-Hilde Beitrag anzeigen

    ...................... - nur Sand holen wird schwierig.....
    Außer, man legt den Boden mit Folie aus.

  10. Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    120

    Standard

    #10
    Hi,

    ich hatte vorher einen Saris, Innenmaß 2,5 x 1,25 m. DAmit konnte ich z.B. zwei Suzuki VX 800 transportieren, habe eine rückwärts und die zweite dann vorwärts draufgeschoben.
    Jetzt habe ich mir einen Humbaur mit den selben Maßen wie oben zugelegt. So wie es jetzt aussieht war es wohl ein Fehler. Da ich jetzt eine 1150 GS habe, wird es mit dem zweiten Mopped meiner Frau wohl noch enger.
    Würde dir raten, bei der Absicht zwei Moppeds zu transportieren auf mindestens 1,5 m Breite zu gehen. Länge reicht 2,5 m locker.
    Und ich würde auch einen normalen Kastenanhänger und keinen reinen Motorradtransportanhänger nehmen. Denn mit Schiene oder vorderer Wippe ist der Kastenanhänger dann multifunktional.

    Gruß
    Der Pensler


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT neuwertiger Stema Motorradanhänger inkl. Sonderausstattung,gebremst, 100km/h
    Von Wilde-Hilde im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 21:18
  2. Suche Stema Motorradanhänger MT500
    Von Benita im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 17:48
  3. Stema Motorradanhänger MT 500
    Von Paul im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 09:48
  4. Erfahrung mit BMW Jacken Savanna2 oder Ralley 2?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:46
  5. Erfahrung mit Sitzbank von Touratech "hoch" oder "standard"
    Von GS Ralle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 22:22