Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Koffer/Topcase

Erstellt von emilia, 25.03.2016, 11:56 Uhr · 30 Antworten · 5.713 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.06.2014
    Beiträge
    121

    Standard

    #11
    Hallo emilia,

    grundsätzlich haben die BMW (oder auch andere Hersteller) Alu Koffer als Top Loader den Vorteil, dass einem nicht alles entgegenfällt, wenn man sie aufmacht und unterwegs gerne mal an einen Koffer muss, um etwas rauszuholen. Ich fahre beruflich mit den Alukoffern und muss ständig das ein order andere Teil rausholen. Mit den Variokoffern hab ich das mal anfangs probiert, war aber nicht wirklich möglich. Auf Reisen hab ich in den Alus die Innentaschen und kann so alles mitnehmen, ohne die Koffer abzubauen.

    2. riesen Vorteil für mich ist die Stabilität und Sitzmöglichkeit auf dem Koffer.
    Die Alus können wirklich heftige Anstöße ab, ohne in der Funktion beeinträchtigt zu sein.
    Anbei mal ein Bild von einem Pkw, der Kontakt mit meinem rechten Koffer hatte.
    An meinem Koffer sind ein paar Kratzer und leicht Delle and er vorderen Kante.

    VG, Markusimg_0769_1.jpg

  2. Registriert seit
    24.03.2016
    Beiträge
    26

    Standard

    #12
    Hallo Martin,
    ich lese mir gerade nochmal deine Antwort durch. Mir geht es mehr um die Frage, kann ich ein Toplader ebenso gut packen wie z.B. der orginal Koffer mit Seitendeckel einschliesslich einem Topcase von BMW. Ich bin ein erfahrener Biker mit dem Hang zum " Weltenbummler", übernachte aber lieber im Hotel als im Zelt! Meine bisher gefahrenen ca. 200 000 Kilometer habe ich europaweit auf einer K75RT und meiner, noch jetzigen, 1300 PANEUROPAN, beide mit seitlicher Klappe verbracht!
    Da ich mich nun entschlossen habe, mir eine R1200GS 2016 zu zulegen, bin ich mir nicht ganz sicher welche Kofferart für mich richtig ist!
    Danke für gute Antworten!
    Günther

  3. Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    326

    Standard

    #13
    Hallo Günther, wird es eine ADV oder die normale ? Bei der ADV machen die Alu's schon was her, ich persönlich würde da die Alukisten ranschraube. Aber ich wette das du die Dinge die du brauchst immer unten oder hinten im Köfferchen hast ! Ist meistens so.
    Deine Entscheidung wird dir hier keiner abnehmen können.
    Vielleicht machst du es wirklich von der Entscheidung ADV oder Normal abhängig !

    Gruß Martin

  4. Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    186

    Standard

    #14
    Ich hatte bisher nur die oroginalen BMW Vario Cases und finde die klasse. Besonders das leichte Ein- und Aushängen ist praktisch. Weiß nicht, wie schnell das bei Alukoffern geht. Bei den Varios löst man zwei Clipse und fertig. Nehme die Cases dann immer komplett mit auf's Hotelzimmer. Gepackt werden sie übrigens in der Wohnung, d.h in der Horizontalen! Man kann also durchaus "stopfen". Dinge, an die ich während der Fahrt dran muss, kommen ins Topcase oder den Tankrucksack. Dann kommt einem beim Öffnen auch nichts entgegen. Die Verstellbarkeit des Volumens per Hebel ist auch echt praktisch. Wär ich mehr auf Schotter unterwegs, dann müssten es Alus werden. So aber schwör ich auf die BMW Cases.

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #15
    Die Alus sind genau so schnell ab wie die Varios, Schlüssel rein, rumdrehen, Veriegelung lösen und abziehen aus den Laschen.

    Sie sind halt größer, schwerer, rustikaler.
    Ich bin Volumen.f.e.t.i.s.c.h.i.s.t. und fahre mit Frau, das kommt nur was mit richtig Platz in Frage.

    Das die Varios mit diesen zierlichen Haltern auskommen, ist sicher deren größter Vorteil. Aber wenn ich mopedfahre, seh ich mein Baugerüst nicht....

  6. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Papiertuete Beitrag anzeigen
    Anbei mal ein Bild von einem Pkw, der Kontakt mit meinem rechten Koffer hatte.
    An meinem Koffer sind ein paar Kratzer und leicht Delle and er vorderen Kante.

    VG, MarkusKlicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0769_1.jpg 
Hits:	273 
Größe:	833,4 KB 
ID:	191374
    Bei solchen Bildern frage ich mich ja immer ob am Ende gar das Moped mit abgebautem Koffer u.U. gar keinen Fremdkontakt gehabt hätte

  7. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Sie sind halt größer, schwerer, rustikaler.
    Ich glaube nicht, dass die Alus mit Rack so viel schwerer sind als die Vario-Koffer. Vielleicht ein paar wenige kg, aber sicherlich nicht in irgendeiner Form relevant. Sie sind definitiv "rustikaler". Wenn man die Varios hauptsächlich für Reisen braucht, ist der Mehrwert des Vario-Mechanismus irrelevant, wenn man sie auch für die Fahrt zur Arbeit oder so verwendet und die nicht ausgefahrene Form dann ausreicht, können die Varios einen echten Mehrwert darstellen.

    Persönlich bevorzuge ich ein Topcase für den Alltag und von oben zu beladene Koffer in Verbindung mit dem Topcase für die Reise. Die Vorteile von "Toploadern" wurden oben ja schon genannt, ich finde es persönlich einfach auch viel praktischer, diese zu öffnen, wenn man mal an was kleines ran will. Ein weiterer Vorteil der BMW Alu Koffer ist auch, dass man recht einfach noch was oben drauf schnallen kann. Damit hält man den Beifahrersitz frei und kann Passagier UND mehr Gepäck mitnehmen.

    Weiterhin finde ich die Varios eigentlich nur mit Kofferinnentaschen brauchbar zu nutzen und die Auspuffseite ist so dermaßen klein, dass es schon irgendwie komisch wirkt ...

    Meine Lösung war ein Givi Topcase und Alu Koffer an der normalen GS:



    Funktioniert hervorragend für mich. Ich habe auch noch den Topcase-Träger der GS Adventure montiert, da der signifikant stabiler ist als das Plastikufo der normalen GS.

    Werde demnächst mal das V46 gegen ein Trekker Outback Case ersetzen:

    Cases TREKKER OUTBACK 42 lt - GIVI

    und das V46 hauptsächlich auf der R verwenden.

  8. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #18
    @cug: das 42er Alutopcase wird viel besser aussehen, aber Du bekommst keine 2 Helme rein.

    Eine Lösung zwischen Kunststoff-Koffer und Alu-Toplader sei noch erwähnt:
    http://www.motorcycleplanet.co.uk/im...K33PACK2_L.jpg

    Die Dinger lassen sich seitlich wie ein herkömmlicher Seitenkoffer öffnen, haben oben aber auch eine Klappe,
    die sich unterwegs öffnen lässt um an Kleinigkeiten ranzukommen.

  9. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #19
    Ich bekomme noch nicht mal einen Helm in mein Topcase wenn ich reise, da dann immer anderer Kram drin ist. Wenn ich hier täglich rumgondele brauche ich nur Platz für einen Helm. Im V46 ist auch de fakto nur Platz für einen Helm sobald man einen Bluetooth Communicator dran hat, der auch etwas Platz braucht.

  10. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.371

    Standard

    #20
    Was mich ein wenig wundert, dass ein 200T-km Weltenbummler nach seiner sehr umfangreichen Erfahrung nicht einschätzen kann, welche Gepäckboxen er benötigt.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koffer,Topcase,Innentasche,etc GS1100
    Von Pepelino im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 23:27
  2. Koffer/TopCase 1200GS
    Von endlichGS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 18:54
  3. Koffer / Topcase Deckel
    Von Goldi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 18:41
  4. innentaschen für koffer/topcase r1200gs
    Von kasinoteam im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 15:49
  5. SUCHE für GS 1100 Sturzbügel Koffer Topcase
    Von Neuboxer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 17:34