Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Sena SMH 10U - Erfahrungen?

Erstellt von coreboat, 28.09.2015, 15:14 Uhr · 29 Antworten · 12.183 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard Sena SMH 10U - Erfahrungen?

    #1
    Hallo,
    ich bin drauf und dran, mir eine Gegensprechanlage zu kaufen. Eingebaut werden soll die Komponente in meinen Schubert C3 Pro und in den zukünftigen Helm meiner Frau, den es aber noch nicht gibt. Vermutlich wird es ebenfalls ein Schubert C3 Pro.
    Die Kriterien, die ich erfüllt haben will, sind in absteigender Priorität:
    - Kommunikation mit der Sozia in ansprechender Qualität - auch über 80 km/h
    - Koppelung / Funktion mit dem Navi BMW Navigator 5
    - keine oder nur kleine Einheit außen am Helm
    - kabellos und trotzdem vernünftige Laufzeiten für eine längere Tagestour

    - Koppelung mit einem Smartphone zum Telefonieren
    - Musik hören vom Navigator 5 oder den Smartphone, wobei dies für Fahrer und Sozia gehen soll
    - Interkom mit anderen Fahrern in der Gruppe - Scala Rider etc.

    Bis jetzt habe ich mir im Internet schon einige Systeme angesehen. Meine priorisierten Geräte waren mal das System von Bluebike, welches aber exoribitant teuer ist und deshalb nicht zur ersten Wahl wurde (wenn es für weniger Geld gleichwertiges gibt). Danach kamen die Systeme AKE Stealth, und Sena SMH 10R, wobei ich mich schon fast auf das SMH 10R eingeschossen hatte. Der Preis für ein Doppelpack des 10 R wäre sehr attraktiv und die Resonanzen waren auch nicht schlecht. Dann bin ich noch über das Sena SMH 10U gestolpert, welches sich offenbar sehr gut in den Schubert Helm einbauen lässt, weil es helmspezifische Varianten gibt. Preislich würde das bei zwei Helmen aber wieder deutlich teurer. Außerdem ist die Lenkerbedienung für die Sozia natürlich Quatsch. Reicht da die Zwei-Tasten-Bedienung am Wangenpolster des Helmes aus oder ist für die Sozia vielleicht ein SMH 10R besser?

    Letztlich habe ich mich doch ziemlich auf das Sena SMH 10U eingeschossen, aber ich habe auch eine Kritik gelesen, welche dem 10U eine deutlich schlechtere Klanqualität beim Telefonieren / Microfonbetrieb nachsagte, als dies für das 10R der Fall ist. Angeblich sollte die Störgeräuschunterdrückung nicht oder nicht richtig funktionieren.

    Hat jemand das Sena SMH 10U in Gebrauch, vielleicht sogar in Verbindung mit dem BMW Navigator 5 und einer Gegensprecheinheit mit seiner Sozia? Welche Erfahrungen gibt es zu dem Gerät?

    Ich bin bisher noch nicht endgültig auf das SMH 10U fixiert, falls es bessere Alternativen gibt.

  2. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    #2
    Nachdem ich auf die Schnelle keine weiteren Infos bekommen konnte, ich aber nicht weiter warten wollte, habe ich mir die Sena SMH 10U bestellt und heute auch sofort eingebaut.

    Der Einbau ist schon eine kleine Frickelei, zumal ja alles im Helm untergebracht werden muss. Dank der Videoanleitung auf Youtube ist es aber auch keine Hexerei.
    dann noch schnell mit dem Handy gekoppelt und den Musikplayer ausprobiert Sound satt, so viel, dass ich nicht bei voller Lautstärke fahren will.

    Ein richtiges Resumee mit einem Eindruck beim Fahren und auch eventueller Schwächen folgt, wenn ich mehr dazu sagen kann. Im Wohnzimmer ist die Beurteilung einer Helmsprechanlage - noch dazu für einen Ersttäter - wohl nicht der Hit


    Sehen tut man von außen nix außer ganz dezent die Bedientasten und bei geöffnetem Helm das Micro an der Seite - und das Grinsen des neuen Besitzers

    sena01.jpg

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.206

    Standard

    #3
    Das 10U für den C3 steht auch auf meiner Wunschliste ganz oben. Bin gespannt auf Deinen ausführlichen Erfahrungsbericht!

  4. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    #4
    Nach einer ersten Ausfahrt heute kann ich schon mal ein ganz kurzes Resumee abgeben: Die Bedienung des 10U mit der Lenker-Fernbedienung ist ganz gut. Musik über den MP3-Spieler des Navigator 5 klingt gut aus den Lautsprechern. Über 80 km/h nehmen die Windgeräusche deutlich zu und die Qualität der Musik nimmt demnach ab. Das liegt aber einfach an den Windgeräuschen des Schubert. Wenn man die Lüftungsklappe am Kinn schließt, wird es wieder deutlich leiser im Helm. Nochmal leiser würde es, wenn man auch den Lüftungsschieber am Kopf zu machen würde.
    Jedenfalls macht das Fahren mit Musik aus dem N5 schon Spaß - hätte ich mir so nicht gedacht

    Ausführlich kann ich noch nix sagen, dazu müsste ich das Gerät komplett gekoppelt haben mit Navi, Handy und Sozia bzw. weiteren Mitfahrern. Dies wird aber womöglich in dieser Saison nix mehr.

    Für das Erlernen der Bedienung sollte man sich auf jeden Fall etwas Zeit nehmen, denn die Möglichkeiten sind schon sehr umfangreich, aber die Tasten und -befehle wollen halt gelernt sein.

    Ergänzend zum Einbau vielleicht noch: Evtl. will ich am Helm hinten ein wenig ausnehmen, so dass sich die Batterieeinheit noch besser unter dem Kragen versteckt und weiter nach hinten rutschen kann. Wenn noch genügend Platz ist, werde ich vielleicht auch noch die Lautsprecher etwas höher setzen, so dass der Abstand zu den Ohren geringer wird. Im Set sind dazu schon Zusatzpads mit dabei, die sich ganz einfach per Klett dazwischen montieren lassen.

  5. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    #5
    Inzwischen habe ich die Geräte richtig, also auch in der richtigen Reihenfolge gekoppelt:
    1. Navigator - Smartphone
    2. Navigator - Sena SMH 10U
    Die Koppelung Sena - Fernbedienung hatte ich nicht gelöscht.

    Das Sena erhält die Signale vom Navigator. Für Musik, Naviansagen und Handy lassen sich im Navigator getrennt die Lautstärken einstellen. Die normale, generelle Lautstärkeänderung mache ich über den Joystick der Fernsteuerung, ebenso z.B. das Vor- und Zurückspielen von Musiktracks.

    Musik hören geht selbst bei 170 km/h noch zufriedenstellend - irgendwo muss da ein kurzes Autobahnstück gewesen sein
    Telefonieren ging bei normalem Landstraßentempo so, dass meine Gesprächspartnerin gute Qualität bestätigte, ich verstand sie auch hervorragend.

    Was gestern öfters war: Die Lenker-Fernbedienung hat sich öfters vom Sena getrennt, nach dem Betätigen irgend einer Taste haben sich die beiden Geräte aber sofort automatisch wieder verbunden. Ob diese Trennungen so sein sollen, muss ich noch testen. Dies war bei der ersten Testfahrt meiner Erinnerung nach nicht der Fall, als nur Navi / Media und Sena gekoppelt waren.

    Fazit: Bis jetzt bin ich nach wie vor sehr begeistert. Bequem ist z.B. auch, dass man zum Telefonieren und bei MP3-Wiedergabe nicht im dunklen tappt, sondern die Anzeigen Telefonbuch, Titelliste etc. übersichtlich auf dem Bildschirm des Navigator hat.

  6. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    #6
    Nächster Test:
    Meine Frau hat inzwischen ihren neuen Helm, einen Schuberth C3 und ich habe da eine Sena SMH 10R eingebaut. Entgegen der eigentlich üblichen Montage des Akkus hinten / außen am Helm habe ich die Styroporschale im Helm hinten (etwas seitlich) so tief ausgeschnitten, dass der Akku darin bündig verschwunden ist. Dadurch ist außen ein empfindliches Kabel weg und es ist nur das Bedienteil mit den drei Tasten links am Helm.

    Praktischer Test: bis etwa 80 km/h ist alles bei beiden Helmen sehr leise bei entsprechend hervorragender Sprach- und Musikqualität. Gegensprechen klappt hervorragend. Bis etwa 130 ist ein großer Unterschied, ob die Belüftungsklappen am Kinn offen oder geschlossen sind. Sprache ist immer noch sehr gut verständlich. Über 130 km/h bis 160 km/h kann man sich immer noch gut verständlich unterhalten, aber die Windgeräusche sind dann halt schon deutlich mit dabei und man muss ein wenig lauter sprechen oder die Lautstärke etwas aufdrehen. Noch höhere Geschwindigkeit konnten wir nicht testen - braucht es wohl auch nicht

    Die beiden Senas waren zunächst so eingestellt, dass wir Interkom jeweils mit einem Tastendruck beginnen und beenden mussten. Die Automatik war nicht aktiviert. Uns beiden taugt dies bisher sehr gut, denn ein kurzer Tastendruck schaltet halt zuverlässig ein und aus, ohne Fehlsteuerung durch die Umgebungslautstärke.
    Eigentlich müsste es auch möglich sein, dass die Musik vom Nav 5 auch auf dem zweiten Headset wiedergegeben wird, aber das muss ich mir nochmal genau ansehen, welche Koppelung dazu noch erforderlich ist. Mit einer einfachen Koppelung ist auf dem zweiten Headset jedenfalls keine Musik.

    Zur Reichweite kann ich nix sagen, da die Anlagen im Soziusbetrieb getestet wurden. Dafür haben wir sie gekauft und das klappt hervorragend.

  7. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    #7
    Nächter Schritt - jetzt funktioniert alles so, wie wir es wollten ...

    Nach einem Firmware-Update des 10R auf die Version 5.1 - gleich auch in deutscher Sprache, ist jetzt u.a. auch Music-Sharing verfügbar.

    Während des Intercom-Betriebes, also während einer aktiven Sprachverbindung und wenn der Mediaplayer des Nav 5 läuft, reicht es wenn ich den Joystick eine Sekunde drücke. Damit wird Intercom beendet und schon hören wir beide die Musik vom Mediaplayer. Beim Umschalten auf Intercom wird der Mediaplayer auf Pause gesetzt, bis eben wieder zum Musik-Sharing zurück geschaltet wird.

  8. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    600

    Standard

    #8
    Hallo coreboat,

    na das nenne ich mal eine vernünftige, super ausführliche, tolle Information
    kein gelaber, gesülze und genöle.
    Mit diesem tollen Bericht, wird einem schon der Einstieg in das Thema erleichtert.
    Bisher fahre ich stumm und war auch nicht erpicht, ständig in digitalem Kontakt mit der Außenwelt zu stehen.
    Aber da in 2016 ein neuer Helm ansteht, ist dieser Bericht sehr informativ.
    Danke

  9. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    604

    Standard

    #9
    Vielleicht sollte ich noch das Kleingedruckte erwähnen ...

    Beim Firmware-Upgrade beim SMH 10U und beim 10R hatte ich jeweils Probleme, bis die Dinger am PC erkannt wurden. Nach etlichem Rumgebastel ging es dann aber bei beiden, die jeweils neueste Firmware incl. deutscher Sprache zu installieren.

    Beim 10R z.B. half, dass ich die angeblich nur eine Sekunde zu drückende Taste gedrückt hielt, bis das Update begonnen hat. Zuvor verlor der PC jeweils gleich wieder den USB-Kontakt, sobald ich die Taste losgelassen hatte.

    Durch das Firmware-Update beim 10R wurde außerdem die automatische Sprachsteuerung aktiviert - muss ich wieder abschalten, denn so schaltet es mir zu oft ungewollt von Musik zurück auf Intercom.

    Insgesamt bin ich mit meiner Frau der gleichen Meinung, dass das Motorradfahren anders geworden ist. Selbst, wenn man nicht ständig miteinander quatscht, kann man sich doch öfter mal kurz unterhalten, etwas abreden oder sich auf etwas hinweisen. Ich höre gerne Musik, sie mag zwischendurch auch Musik, dann aber auch wieder ihre Ruhe und dies alles geht.

  10. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.206

    Standard

    #10
    Wie sind Deine weiteren Erfahrungen mit der Fernsteuerung, falls Du sie überhaupt am linken Lenkergriff angeklemmt hast? Sie nimmt ja doch so 2 Zentimeter Platz weg, und der Daumen muss sich dann bestimmt ganz schön strecken für die Blinker- und Lichtschalter, oder?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einbau Sena SMH 10 R in BMW Systemhelm 6 EVO
    Von knipsi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 19:57
  2. wichtige Fragen an Nutzer des Sena SMH 05-FM
    Von tubser im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2016, 13:19
  3. Einbau Sena SMH 10 (! kein R!) in BMW 6 EVO
    Von seebaer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 15:57
  4. ERLEDIGT Sena SMH 10
    Von fmantek im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 14:46
  5. Einbau Sena SMH 10 R in Schuberth C3
    Von GeorgWW im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 18:21