Ergebnis 1 bis 8 von 8

Standbymodus - CARDO Scala Rider Q2 pro

Erstellt von kurvenfreak, 19.04.2012, 20:45 Uhr · 7 Antworten · 2.560 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    318

    Standard Standbymodus - CARDO Scala Rider Q2 pro

    #1
    He Leute

    Meine Frau und ich haben uns das CARDO Scala Rider Q2 pro angeschafft und sind von der Gesprächsqualität recht angetan.
    Allerdings tut sich ein großes Problem auf: Wenn einmal eine Sprechverbindung aufgebaut wurde schalten die Geräte nicht in den Standbymodus und ich höre sporadisch den Motor und auch einzelne Schaltvorgänge des Moppeds meiner Frau in meinem Headset.
    Sie fährt eine F650St und ich eine R1150GS.

    Helme sind der Uvex Enduro und Schuberth C3 bei mir und ein Shoei Raid 2 bei meiner Frau (der nach Aussage meiner Frau viele Geräusche von außen durchlässt).

    Hat jemand ne Idee, wie man dieses Problem abstellen kann?

    Kann man an den Geräten die Empfindlichkeit der Micros regeln? Habe in der Anleitung nichtd gefunden.

    Kann mir nicht vorstellen, daß das normal ist, denn auch Moppedfahrer mit Moppeds ohne Verkleidungscheibe sollten diese Kommunikationsset in vollem Umfang nutzen können.

  2. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #2
    Hi Gunnar, das Problem haben mein Hausdrachen und ich auch.
    Beim Q2 und beim G4 genauso
    Beim Q2 kannst du die Empfindlichkeit leider nicht einstellen, beim G4 schon.
    In der Praxis hat meine Frau mit niedriger Empfindlichkeit aber das Problem
    das G4 per Sprache kaum aktivieren zu können. Eine richtige Lösung habe ich im Netz nicht gefunden, also mache ich immer kurz den Griff zur Taste wenn mein Hausdrachen fertig ist weil mich die Geräuschkulisse nervt und lebe damit

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #3
    Hallo Gunnar,

    meine Frau und ich haben die Q2pro´s seit gut 2 Jahren.
    Das von Dir geschilderte Prob hatten wir zeitweise auch. Ich habe versucht, eine Gesetzmäßigkeit zw. Ladezustand der Akkus und diesem Fehler zu erkunden. Gabs wohl auch, aber nur mit ca. 70prozentiger Trefferquote.

    Die Empfindlichkeit der Mikros läßt sich - das hat ja auch Lawman schon geschrieben - leider nicht einstellen. Versucht doch einfach mal eine andere Lage der Mikros im Helm. Evtl. findet Ihr ja eine windberuhigte Zone.

    Da mir dieser Fehler auf den Geist ging, hab ich kurz vor Ablauf der 2-jährigen Garantie/Gewährleistung die Teile mit dieser Fehlerbeschreibung eingeschickt.
    Ergebnis: Eine der beiden "Mäuse" wurde von Cardo kommentarlos ausgetauscht. Seither funken die Dinger wie sie sollen.

    Was mich noch interessieren würde:
    Wir haben die Cardos "nur" im Fahrer-/Sozia-Modus in Gebrauch. Ihr nutzt die Dinger ja wohl auf 2 Mopeds.
    Wie weit ist die Reichweite bei Euch?

    Bei mir reißt die Verbindung manchmal schon ab, wenn ich draußen an der Tanke stehe und meine Frau drinnen an der Kasse bezahlt.
    Und auf "freiem Feld" klappt die Verständigung bei uns auch nur max. 2 - 300 m. Ist das bei Euch anders?

    Aber insgesamt bin ich - nachdem der von Dir beschriebene Fehler ausgemerzt wurde - super zufrieden mit dem Sprech"funk".
    Ist schon angenehm, wenn man während der Fahrt kommunizieren kann. Man muß ja net...!

    Grüße vom elfer-schwob

  4. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    318

    Standard

    #4
    Hallo elfer-schwob

    Ja, wir nutzen die Geräte von Moped zu Moped.
    Haben das Set erst im Herbst gekauft und noch nicht ausgiebig getestet.
    Verbindungsprobleme, außer dem beschriebenen, hatten wir noch nicht.
    Werden bald mal testen, wie weit die Reichweite ist.(schreibe dann noch mal einen Bericht)
    Der Hinweis, die Micros mal woanders hinzukleben ist nicht schlecht. Werden wir auf jeden Fall ausprobieren.

    Letzte Möglichkeit ist, im Herbst die Teile zu Cardo zu schicken.
    Wie lange hat denn die Abwicklung gedauert?

  5. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #5
    @elfer-schwob

    Wir nutzen die Headsets von Mopped zu Mopped.
    Die Reichweite ist stark von der Bebauung abhängig, auf der Landstraße waren 300-700 Meter kein Thema so lange die Strecke nicht Kurven hat mit Bäumen am Strassenrand
    oder ähnlichem. In der Stadt ist in der Regel nach dem Abbiegen die Verbindung schnell weg, wenn zum Beispiel der Verfolger an einer Roten Ampel anhalten musste.
    Mit dem Nachfolger G4 ist die Reichweite insgesamt deutlich besser.
    An der Tanke kann sowas wie du beschrieben hast natürlich mal passieren, kommt
    immer drauf an aus ws das Gebäude ist

  6. Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    400

    Standard

    #6
    Hallo, habe auch das Problem, dass ich das Möppi meiner Frau und vor allem die Windgeräusche an ihrem Helm höre.
    Ich habe auf einer Messe mit einem Vertreter gesprochen, und der sagte mir ich soll die Geräte noch einmal entkoppeln und dann wieder koppeln. Das ganze sollte aber nicht in einem Ruhigen Raum gemacht werden, sondern es soll eine kleine Geräuschkulisse vorhanden sein. Angeblich wird so die Empfindlichkeit eingestellt, ich habe das aber noch nicht getestet.
    Ich habe bei meinem Q2pro das Problem, dass mit der Zeit immer mehr Nebengeräusche kommen, wenn ich die Geräte dann abschalte und wieder neu einschalte, geht alles wieder.

    LG Peter

  7. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von kurvenfreak Beitrag anzeigen
    Hallo elfer-schwob
    Letzte Möglichkeit ist, im Herbst die Teile zu Cardo zu schicken.
    Wie lange hat denn die Abwicklung gedauert?

    Hallo kurvenfreak,

    ich hab die Cardos natürl. auch zum letzten Saisonende eingeschickt. Die kamen nach 6? oder 8? oder 10? Wochen wieder zurück. Rechtzeitig zum Saisonstart waren sie wieder da. Während der Saison würd ich das lassen..

    Grüße vom elfer-schwob

  8. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #8
    Moin liebe Gemeinde! Wir nutzen das Q2 pro auch von Bike zu Bike, sind größtenteils zufrieden.
    Die Zusatzgimmicks wie Navi, Radio oder FSE gibts bei mir nicht, das Einzige was ich zulassen ist das Gequatsche der Frau, grins (und das kann man zur Not abschalten). Geräuschkulissen ist gut erträglich, viel macht die Mikroposition aus, damit der Gegenüber dich gut versteht.
    Ich selbst habe das Q2 an 2 Klapphelmen für mich montiert, meine Süsse hat es an einem Integralhelm dran. Entfernungen wie die Vorredner schon beschrieben haben sehr unterschiedlich, 200 - 700 m.

    Wir sind zufrieden damit, Akku hält auch gut durch (wir haben die Dinger noch nie leer gequatscht).
    Die Stimmerkennung geht manchmal, manchmal aber auch nicht, also schalten wir die Verbindung ein, wenn wir Lust haben zu reden.

    In diesem Sinne, wenn jemand spezielle Fragen hat, darf er sich gerne melden.

    Gruß

    Andi


 

Ähnliche Themen

  1. Cardo Scala Rider 4g an TomTom Rider 1
    Von anmaemu im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 13:56
  2. Cardo Scala Rider Q2
    Von nenimausi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 21:04
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08