Ergebnis 1 bis 10 von 10

Steckdose

Erstellt von Heiniki, 13.11.2008, 20:49 Uhr · 9 Antworten · 1.588 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard Steckdose

    #1
    Hallo Ihr Elektriker,

    hab mir ne 12 Volt Steckdose ans Armarurenbrett geschraubt. Soll nur mit Zündung gehen. Will mal versuchen, das Auto-Navi in der Kartentasche auf dem Tank damit zu versorgen. Wollte den Strom von Standlicht-Birnchen holen. Da hängt auch schon das Kabel für die Relais-Schaltung der Halos dran.

    Müsste doch gehen, oder ??

    Gruß aus Kirchhain

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    Müsste schon, kommt aber drauf an welchen Strom Du zu ziehen gedenkst. Das Standlicht ist meines Wissens nicht abgesichert.
    Ich würde die 2. Steckdose der GSA montieren (Verkleidungsteil vo/li), diese wie vorgesehen an der ertsen Dose (Anlasser) anklemmen und, wie auch Deine Nebler, mit einem Relais schalten. Vorteil: Standardbauteile, abgesichert, kaum Mehrbelastung für den Standlichtstrom, und wenn Du die Nase voll hast, kannst Du einfach am Relais auf Dauerspannung umstecken.
    gerd

  3. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    555

    Standard

    #3
    Ich würde die 2. Steckdose der GSA montieren (Verkleidungsteil vo/li), diese wie vorgesehen an der ertsen Dose (Anlasser) anklemmen
    ... möchte auch mal mein Navi anklemmen können, wollte das Kabel an der unteren Dose anklemmen. Das Navi soll im Tankrucksack wohnen...

    Hat die GSA eine weitere Steckdose? Ist die einfach so nachzurüsten, hat mal einer eventuell ein Bild ?

    Danke schon mal...

  4. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #4
    Ei vielen Dank, Klingt aber ziemlich kompliziert. Vielleicht zwack ichs einfach an dem Halo-Ausgang am Relais ab. Die Halos sind ohnehin immer an. Das bisschen Navi-Strom dürfte übrig sein. Absicherung ist mir schon wichtig.

    Gruß Heini

  5. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #5
    Hallo Ra II ik
    Mann, was n Name. Die dinger gibts überall im Zubehör. wollte auch erst an die erste Dose gehen. Das Biest hat aber Dauer-Strom. Nach Zündung ist mir lieber.
    Ich mach übers WE mal n Digi-Bild.

    Gruß aus Kirchhain

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #6
    Hi
    Schau es Dir doch an irgendeiner GSA an. Stehen ja genug herum. Die Dose erfordert ein senkrechtes Loch im oberen Rand des Kunststoffteils das vom Tank zur Scheinwerfermaske führt.
    Kann man im eingebauten Zustand machen. Der serienmässige Kabelsatz wird an der unteren Steckdose angesteckt und am Rahmen nach oben verlegt.
    Das ist "electric-for-beginners" .
    Bei Bedarf würde ich das Kabelbäumchen auftrennen, ein Relais dazwischensetzen und dieses über das (Stand-) Licht steuern.
    http://www.powerboxer.de/4V-Steckdos...i-R1150GS.html
    gerd

  7. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    555

    Standard

    #7
    Hallo Ra II ik
    Mann, was n Name
    Wieso, ich heiße Ralf ...



    Danke Gerd...

    aber...

    Schau es Dir doch an irgendeiner GSA an. Stehen ja genug herum
    Wir sind hier nicht in Bayern, hier stehen keine rum...meistens wenn überhaupt fahren hier die normalen GSen...

  8. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard Mein Rat..

    #8
    ..ist, geht mit der Leitung direkt an die Batterie, noch ne 20 A-Sicherung dazwischen, dann habt ihr erstens immer Saft auf der Dose, um z.B. auch im ausgeschalteten Zustand ne Lampe (Camping, Reperatur im Dunkeln) darüber betreiben zu können, und zweitens eine Möglichkeit die Batterie über ein "normales" Ladegerät jederzeit aufladen zu können. Wenn ihr den Kabelquerschnitt großzügig genug plant ist auch Starthilfe über die Steckdose kein Problem. An den für die zweite Steckdose vorgesehenen Platz vorne links in der Verkleidung passt auch problemlos eine Zigarettenanzünderdose, das Format, das von den allermeisten 12V-Geräten zum Anschluss ohne Adapter genutzt wird. Ist doch ne Überlegung wert, oder? Warum soll die Dose unbedingt zündungsabhängig funktionieren?

  9. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #9
    Hi, ich hab ja nur ne 1100er. Aber ich hab´s so gemacht wir Gerd es beschreibt. Das Original Y-Kabel kostet ca 10€. Aber das war es wert. Saubere Sache, und Dauerstom kann wirklich ein Vorteil sein:

    Gruß Rainer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sv400678.jpg  

  10. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Geohero Beitrag anzeigen
    Hi, ich hab ja nur ne 1100er. Aber ich hab´s so gemacht wir Gerd es beschreibt. Das Original Y-Kabel kostet ca 10€. Aber das war es wert. Saubere Sache, und Dauerstom kann wirklich ein Vorteil sein:

    Gruß Rainer
    Ich habe meine an der selben Stelle eingebaut(bietet sich irgendwie an) das Kabel hab ich auch vom freundlichen ............funzt Prima.


 

Ähnliche Themen

  1. Steckdose
    Von PhyloGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 08:40
  2. Was ist den das für ne Steckdose???
    Von bigben92 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 07:52
  3. Steckdose
    Von supergünnie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 19:15
  4. Steckdose
    Von Hunter im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 18:40
  5. BMW Steckdose 12V
    Von Dr.Bibber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 16:38