Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Basic GS Getriebe: bei Hitze Gang geht schwer raus

Erstellt von Basic Man, 05.09.2009, 14:34 Uhr · 12 Antworten · 3.575 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18

    Standard Basic GS Getriebe: bei Hitze Gang geht schwer raus

    #1
    Hallo,

    wie meiner Basic GS läßt sich das Getriebe bei wärmeren Temperaturen (ca. 30 Grad) schwer schalten, die Gänge gehen schwer raus. Nur mit sehr viel Druck geht der Gang raus. Bei 20 Grad läßt sich das Getriebe sehr leicht schalten.

    Die Kupplungsverzahnung habe ich schon schieren lassen. Glaubt Ihr dass es am Ausrücklager liegt? Was könnte sonst die Ursache sein?

    Danke im Voraus für Eure Hilfe.

  2. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #2
    Hallo, beschreibe mal genau wie? Nur beim in den Leerlauf schalten oder auch zwischen den Gängen, bein Fahren oder nur beim Stehen?
    Grus Ralf

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #3
    Hallo Ralf,

    das Phenomen tritt nur während der Fahrt auf und nicht beim in den Leerlauf schalten. Es ist so als ob sich der Schalthebel sich nur mit Gewalt bewegen läßt. Beim Rauf und Runterschalten, jedoch nicht im 4 und 5 Gang. Wenn ich mich richtig erinnere meistens vom 2 auf den 3 Gang.

  4. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #4
    Probiers erst mal mit Öl raus, und schau nach ob starker Abrieb oder Späne drin sind. Dann kann ne Schaltgabel verbogen sein. Manchmal hakt auch der Schaltautomat, die Wellen sind schlecht ausdistanziert oder die Lager sind hinüber, dann hilft nur noch Getriebe raus und richten lassen (oder selber machen wenn man sich das zutraut). Übrigens schaltet sich die GS um einiges besser mit ner Schaltrolle. Gibts im Internet.
    Gruss Ralf

  5. ROS
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    99

    Standard Vollsynthetisches Getriebeöl

    #5
    Hallo,
    das mit dem schweren Schalten bei richtig warmen Motor hat meine Basic auch gemacht.
    Probier mal das folgende Öl:
    Castrol MTX vollsynthetisches Getriebeöl, SAE 75W-140
    Gibt es z.B. bei Tante Louise.
    Nach dem Ölwechsel war es bei mir schon wesentlich besser.
    Wieviel km hat deine den schon gelaufen?

  6. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #6
    Hallo Rolf,

    danke für deinen Erfahrungsbericht,
    das mit dem vollsynthetisches Getriebeöl werde ich ausprobieren, die Basic ist für einen Getriebeschaden viel zu schade, man hat den Eindruck es klemmt richtig. Übrigens, meine Basic hat erst 15.000km.

    Viele Grüße
    Andreas

  7. Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    29

    Standard Hab das Problem auch..

    #7
    Hallo,
    das mit den Gängen habe ich bei meiner r100gs von ´89 auch bemerkt. Manchmal habe ich Schwierigkeiten in den Leerlauf zu kommen.
    Meint ihr echt, dass dies am Öl liegen kann?
    Hab 77.000 auf dem Zeiger. Hab das Motorrad erst seit letzter Woche.
    Gruß
    Frank

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #8
    Hallo!
    Auch ich fahre synthetisches Öl 75w140.Schau mal im www.ravenol-shop.de .
    Oft liegt es aber auch daran,daß die Kupplung im heißen Zustand nicht 100% trennt.Entweder durch nicht ganz korrekte Einstellung oder durch ein im heißen Zustand schwergängiges Drucklager.
    Gruß
    Karl

  9. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Auch ich fahre synthetisches Öl 75w140.Schau mal im www.ravenol-shop.de .
    Oft liegt es aber auch daran,daß die Kupplung im heißen Zustand nicht 100% trennt.Entweder durch nicht ganz korrekte Einstellung oder durch ein im heißen Zustand schwergängiges Drucklager.
    Gruß
    Karl
    Hallo Karl,

    danke.

    ist mit dem Drucklager das Ausrücklager gemeint, oder (kann getauscht werden ohne das Getriebe auszubauen!)? Mit der Einstellung ist sicherlich zu wenig Spiel gemeint? Das Getriebeöl werde ich ausprobieren.

    Eine Getriebeüberholung ist mir zu aufwendig da der Effekt nur bei Hitze auftritt, allerdings dann ganz schön nervig ist.

    Gruß
    Andreas

  10. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #10
    Hallo!
    Ja,ich meine das Ausrücklager.Kommt öfter vor,daß es im heißen Zustand klemmt.Man kann es tauschen ohne Getriebe oder Schwinge auszubauen.
    Gruß
    Karl


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 12'er GS Gang springt raus
    Von phoney im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 13:30
  2. 3. Gang rastet schwer ein
    Von Werwolf im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 19:06
  3. 6.te Gang springt manchmal raus
    Von Brezelboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 21:48
  4. Gaszug geht schwer
    Von schmidl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 09:06
  5. 6ter Gang fliegt raus?
    Von scubafat im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 19:38