Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 108

Paris Dakar oder nicht?

Erstellt von donpablo, 23.07.2015, 03:32 Uhr · 107 Antworten · 16.428 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #31
    Eine 2V GS hatte ich von 89-2014 und bin über 360000km damit gefahren. HPN Tank passt problemlos.
    Wenn das Teil nicht so super zu fahren wäre, hätte ich sie aus Wut längst angezündet.
    Das Manko ist die Unzuverlässigkeit. Kardan hielt im Schnitt 40000, weitere Schwachpunkte waren Lima-Rotor, Diodenplatte, ca.alle 80000km Kopfueberholung etc.
    Wenn wir mit Freunden auf Tour waren war es immer die Q die schlapp machte. Die alte GS macht richtig Spass, mit HPN Rahmen und Oehlins wie unsere noch mehr. Wenn es aber was zuverlässiges sein soll würde ich die Finger davon lassen.

  2. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    #32
    Ich bin auch schon die ganze Zeit am grübeln, ob Sie das Geld wert ist. Der optische Zustand ist schon nicht der beste. Die Blenden auf der linken Seite fehlen. Unter der Sitzbank sieht man direkt auf die Batterie. Ist da keine Verkleidung drunter?
    Der kotflügel hinten ist auch neu... Ich glaub die GS hats richtig gewürfelt...

    Daher....

    ...habe ich heute mal wieder ein bischen im Autoscout geschaut. 5 km weiter steht eine GS PD Bj 95. Die sieht auf den Bildern schon besser aus und hat schon einiges an Teile verbaut:

    R100GS P/D Paris Dakar Bj. 95, die letzten 2Ventil Boxer Classic Sondermodel, TÜV neu ohne Mängel, Scheckheft, 35L Tank Serie ! + legendärem BMW Tankfach, 100.000 km + Top in Schuß, sehr gutes Reisemotorrad, viele extras, WithePower Federbein, Withe Power Gabelfedern, Lenkererhöhung, Gel Batterie, LED Blinker, Kofferhalter, hochgelegter Bremsschlüssel, Schwimmerkammer Sicherung, Acherbis Hebelschützer, Griffheizung, Doppelte Bremsscheibe, Stahlflex Bremsleitung, Öhlkühler mittig verlegt, Öltermometer von RR, Fußrastenanlage und Schalthebel von ALPHA (tiefer) Schalthelbelrolle, 12 V Steckdose, Seitenständer + Hauptständer, Motorschutz + Motorschutzverlängerung, Öl Termostat von HPN, neu gepolsterte Sitzbank (bekquemer + Sitzheitzung für Sozius) toller 2 Ventieler Motorsound, Reifen Michelin Anakee, Original Scheibe optimiert besser verstellbar. Original Blinker und Handschützer sind dabei. Bei fragen einfach anrufen. Garagenfahrzeug! + großem Tankrucksack mit 2 vorderen Tankseitentaschen.

    Und die ist VB 5400 und ich könnte auch noch die MwSt. ziehen...

    Termin für morgen steht :-)


    Werde berichten.

  3. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #33
    Hört sich erstmal ganz gut an. Allerdings sind 100000 eine Menge. Falls es noch nicht vor kurzem gemacht ist, kannst du davon ausgehen das demnächst Getriebe und Köpfe gemacht werden müssen. Anlasser macht auch gern Probleme, Kardanwelle nicht vergessene. Auch wenn das Ding gut dasteht, könnte einiges an Folgekosten auf dich zukommen. Liebe macht blind, aber wenn man wieder klar sieht kann das teuer werden, das ist wie in einer Beziehung,
    Rainer

  4. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    817

    Standard

    #34
    .. das einzige von dem aufgelisteten Zubehör, was für mich einen echten Mehrwert darstellt ist die Doppel-Scheiben-Bremse!

    Wenn bei 100k km die Zylinderköpfe noch nicht gemacht sind (Nachweis!!) wäre es mir doch um einiges zu teuer!

    Zudem fehlt mir persönlich der lange fünfte Gang!

    ? Getriebe, Kardan? Siehe Rainer!! ==> somit: Um einiges zu teuer!

    Andreas

  5. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #35
    Andere Stoßdämpfer sind schon nicht schlecht, aber White Power war bei mir nach jeder Afrika Reise undicht. Mit Oehlins kehrte dann Ruhe ein. Ausser der Optik, ist Geschmackssache, wüsste ich nicht was für die PD spricht.
    Tank gibt es von HPN, der ist besser, weil grösser und schwerpunktguenstiger,, und das Verkleidungsgeraffel wiegt nur, hat aber wenig Sinn. Ich persönlich würde eine PD kaufen, wenn sie günstig ist, und das PD Geraffel verkaufen. Für das Geld bekommst du einen HPN Tank und eine kleine Lampe. Q-tech Rasten, sind günstig und stabil und andere goodies. Aber besser weniger km und ein wenig Patina als optisch nett und technisch lange nichts gemacht, das kann ins Geld gehen,
    Rainer

  6. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    351

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    … aber White Power war bei mir nach jeder Afrika Reise undicht.
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Tank gibt es von HPN, der ist besser, weil grösser und schwerpunktguenstiger,, und das Verkleidungsgeraffel wiegt nur, hat aber wenig Sinn
    Unbestätigten Gerüchten zufolge soll es GS-Fahrer geben, die fahren mit ihren Mopeds nur von Plettenberg nach Bad Berleburg und nicht von Köln nach Nowosibirsk.


  7. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #37
    Was auf demWeg nach Kapstadt oder Nowosibirsk taugt, ist hier erst recht gut. Niedriger Schwerpunkt des Tanks macht sich auch auf der Strasse positiv bemerkbar, schadet im Sauerland also nichts,
    Rainer

  8. Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von donpablo Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Mein erster Beitrag in diesem Forum, denn ich gedenke mir demnaechst eine R 100 GS zuzulegen.

    Gruende fuer die Entscheidung waren, dass ich "nur" Hobbyschrauber bin und trotzdem ein verlaessliches Motorrad suche mit dem man um die Welt fahren kann und das man dabei noch selbst repariert bekommt. Auch holprige Strassen sollten gehen.

    Ich denke das Modell ist fuer mein Vorhaben nicht verkehrt, allerdings kann ich mich nicht entscheiden ob ich das Geld fuer eine Paris/Dakar Version noch drauflegen sollte oder nicht.

    Was sind die genauen Unterschiede, ausser der groessere Tank?
    Koennte ich eine normale GS nachtraeglich auf PD umruesten und wenn ja wuerde sich das lohnen, was wuerde sowas kosten?

    Wuerde mich freuen wenn ich ein paar Ratschlaege bekomme die mir bei der Entscheidung helfen.


    Gruss,
    Pablo
    Lieber Pablo,

    in meinen Augen eine tolle Entscheidung.
    Ein Bekannter von mir hat vor 2-3 Wochen sich eine Top gepflegte R100 gekauft,
    die steigen aktuell eh im Markt.
    Diese Motorräder sind echt Kult und ich persönlich empfinde sie sogar als ein MUSS.
    (Aktuell fahre ich mit einer R1200GS LC, habe ein deutliches Augenmerk auf ein 2 Motorrad und da auch die R100 im Auge)

    Finde den Gedankenweg wie gesagt als wirklich Top
    Wenn ich nur daran denke wie der alte Boxer von Links nach Rechts schlagen muss, das alte unsterbliche Eisen den nur Öl interessiert, keine Elek drin...

  9. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    351

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Was auf demWeg nach Kapstadt oder Nowosibirsk taugt, ist hier erst recht gut.
    Mit dem Argument müsste man mit jeder GS erstmal zu HPN.

    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    Niedriger Schwerpunkt des Tanks macht sich auch auf der Strasse positiv bemerkbar, schadet im Sauerland also nichts,…
    Mit nem hohen Schwepunkt kippste schnell in die Kurve rein, mit nem niedrigen schnell wieder raus - wer will jetzt sagen, was der richtige Weg ist? Wer auf niedrigen Schwerpunkt steht, der sollte sich vielleicht alles kaufen - nur keine GS. Da wäre eine Ducati 900 SS* besser geeignet (um im Bereich der Oldtimer zu bleiben).

    *Königswelle

  10. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    #40
    Habe mir heute die GS PD angeschaut und ausgiebig probegefahren. Läuft sehr ruhig, alles funktioniert, der Zustand ist für ihr alter sehr gepflegt. Auf dem Tacho stehen gerade wieder 01970 km. ...also sie hat gerade die 100000 überschritten. Normale Inspektionen und Intervalle wurden immer gemacht. An Zylinder, Getriebe und kardan noch nichts. zahnflankenspiel ist auch ok. Rotor und Anlasser wurden mal gewechselt. Was für diese GS spricht, Sie ist eigentlich "1" Hand. Erstbester war für ein halbes Jahr eine Frau, die restlichen 19 Jahre wurde sie nur vom letzten Besitzer bewegt. Für 5000 mille würde sie her gehen.


 
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seltene BMW R100GS Paris Dakar ( Kindermotorrad )
    Von junker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 09:56
  2. Paris - Dakar etwas anders und für den kleinen Geldbeutel
    Von SPW 70 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 11:13
  3. BMW Paris-Dakar - Rarität ( für Kinder oder als Modell )
    Von junker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 18:18
  4. Schnelle Scheibenverstellung-Sinnvoll oder nicht?
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 01:33
  5. Paris Dakar
    Von moosi im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 20:54