Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Tuning: ja! Aber wo beginnen… ?

Erstellt von PaterHurtig, 27.04.2014, 21:58 Uhr · 49 Antworten · 4.058 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #21
    Ich hab damals mit der "Sicherheit" angefangen:
    Zuerst die Bremse verbessert: 320mm Scheibe von HE eingbaut. Und Stahlflex-Bremsleitung.
    Dann das Fahrwerk: Federbein von Wilbers, und progressive Gabelfedern von Wirth.
    Da war mir hinterher erst klar wie "unsicher" ich vorher unterwegs gewesen war.

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #22
    hallo PD Klaus, ich kenne Einscheiben Bremsen nur von anderen Moppeds, und alle bisherigen nervten mich mit Einseitig ziehen und Überlegungen zu Gabelstabi einbauen, wenn die 320 er HE eingebaut wird, könnte ich mir vorstellen, dass dann diese unliebsame Eigenschaft verstärkt wird, auch und gerade wenn dadurch die Bremse est mal Wirkung bekommt. Gibt es nicht ne leichtere kleine Doppelscheibenanlage? Federanpassung Wilbers und Stahlflex finde ich auch gut, und dazu dann abgestimmtes Gabel Dämpferöl. Vor allem Reifen mit gut Grip (auch bei Nässe, wenn er durchfährt)

  3. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #23
    Hmmm,
    da fällt mir noch was ein: Die R100R hat eine Doppelscheibenanlage. Ich weiß grad nicht ob der linke Gabelholm der GS dafür schon vorbereitet ist, aber diese Richtung wäre vielleicht auch intressant zu verfolgen. Soweit ich weiß kann man die Holme der R und GS ohne Probleme tauschen.

    Gruß Hermann

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #24
    Ich meine man muss den Holm gegen einen mit Haltenase für den Sattel tauschen. Vl ist das zur Seite Ziehen auch nicht störend, nur technisch falsch.

  5. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #25
    Also ich habe das Zurseiteziehen nie bemerkt. Aber die bessere Bremswirkung, grade auch in Verbindung mit Sinterbelägen sehr wohl!!
    Der originale linke Gabelholm ist nicht vorbereitet zur Aufnahme des Bremssattels. Das war damals der Grund warum ich das nicht gemacht habe. War wesentlich teurer.

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #26
    Sinterbeläge könnte ich liefern, was kommt da rein? der Belag der originalen R100PD Sättel oder ein Belag der 1150 er BMW oder Brembosättel für die 320 er Scheibe. Da gibt es auch 2 verschiedene einmal mit 81 mm und dann mit 78 mm

  7. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #27
    HE lieferte damals die Scheibe mit einem Voll-Alu Adapterstück. Dieses wurde zwischen Gabelholm und Bremssattel montiert. Damit war der Bremssattel wieder an den größeren Durchmesser der Scheibe angepasst. Simpel, aber hat gut funktioniert. Somit konnte auch weiterhin nicht nur der alte Bremssattel weiterverwendet werden sondern auch die Bremsklötze blieben die Serienklötze.

    Das war das geniale an der HE-Lösung; wirklich wesentlich kostengünstiger als ein neuer linker Holm, neuer zusätzlicher Bremssattel, etc. Oder gar gleich ne komplette Gabel.
    Einfach den Adapter montiert, daran den Bremssattel, die neue Scheibe und fertig war die Chose.

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #28
    Ah ja hab ich zwischenzeitlich auf der HE- Seite gefunden, aber dort ist auch die Goldene und bissige P4 Bremszange zu sehen, die gerne anstelle der BMW Zangen der R1200S genommen wird, weil sie noch schärfer zupackt und mehr Reibfläche an den Belägen hat, die der R80 / 100 sind ja nur fast die Hälfte groß..Mit der P4 wird dann auch der Gabelverzug so wie ich befürchtete auftreten, wenn man aufs Vorderrad bremst.. :-)

  9. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Mit der P4 wird dann auch der Gabelverzug so wie ich befürchtete auftreten, wenn man aufs Vorderrad bremst.. :-)
    ...einfach ein Loch mit Gewinde in den Lenker, Schraube rein, kontern -> dann hat man eine Anschlagbegrenzung!!!
    Duck und wech

  10. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    ... Mit der P4 wird dann auch der Gabelverzug so wie ich befürchtete auftreten, wenn man aufs Vorderrad bremst.. :-)
    Wie siehst Du das: Glaubst Du, dass dieser Nachteil die Vorteile durch die bessere Bremswirkung überwiegt? Normalerweise steigt man ja nicht jedesmal voll in die Eisen.
    Und der TE hätte für kleineres Geld die bessere Bremse. Aber wie gesagt: er könnte ja erstmal auch mit dem Original-Bremssattel probieren. So wie ich ihn verstanden habe, ist er nicht so unbedingt "deeer Heizer"..


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motornummer aber wo???
    Von Michael Braner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 13:00
  2. Bußgeld ja, aber in welcher Höhe?
    Von aspirin im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 09:47
  3. Excel-Räder ja! Aber von wem?
    Von TirolerMichl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 14:26
  4. Gelände fahren aber wo??
    Von Q-ualmtüte im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 14:00
  5. Ersatzteile kaufen,aber wo??
    Von Sven H. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 18:32