Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 101

3-Lagen Laminat vs. herausnehmbare Membran

Erstellt von libertine, 28.01.2014, 16:06 Uhr · 100 Antworten · 21.401 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #31
    beim neuen Held Carese II kann man die einzippbare, wasserdichte Membran innen als Wind- und Kälteschutz tragen und wenns regnet, kann man sie außen tragen, da bleibt der Anzug und man selber trocken. Dürfte von der Funktionalität an ne Companero hinkommen.

  2. Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    113

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Caschi du meinst Büse?
    Ja...sorry - Büse ist korrekt. Bin ins schleudern gekommen weil ich nen Held Carese und nen Büse Adventure besitze...

  3. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    beim neuen Held Carese II kann man die einzippbare, wasserdichte Membran innen als Wind- und Kälteschutz tragen und wenns regnet, kann man sie außen tragen, da bleibt der Anzug und man selber trocken. Dürfte von der Funktionalität an ne Companero hinkommen.
    Ja das hab ich gelesen, hört sich ganz gut an.

    Übrigens hat der Held Carese sehr gut beim Test abgeschnitten, wäre die Hose dicht gewesen dann Testsieger so geschrieben in der Motorrad

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    beim neuen Held Carese II kann man die einzippbare, wasserdichte Membran innen als Wind- und Kälteschutz tragen und wenns regnet, kann man sie außen tragen, da bleibt der Anzug und man selber trocken. Dürfte von der Funktionalität an ne Companero hinkommen.
    einer der gründe warum ich eher zum laminat tendiere ist die tatsache das sich das zeugt nicht vollsaugt.
    bei 3 wochen im stück im zelt wärs mir schon wichtig das ich nicht jeden tag mit einer durchnäßten kombi losfahr weil das ding bei herbstlichen temperaturen nicht über nacht trocknet.

    die tatsache, dass das laminat im hochsommer suboptimal ist kann ich da noch eher verkraften.

  5. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #35
    Was gibt es denn gutes mit Laminat? Kenne bis jetzt nur Klim

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #36
    mit dem Drunterdrüberzieher wird die Kombi eben nicht nass, muß demzufolge auch nicht trocknen. Im Sommer Stadtverkehr oder leichtes Enduro ist mit Laminat Höchststrafe, für mich nicht akzeptabel. Wärmestau ohne Ende.

  7. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    mit dem Drunterdrüberzieher wird die Kombi eben nicht nass, muß demzufolge auch nicht trocknen. Im Sommer Stadtverkehr oder leichtes Enduro ist mit Laminat Höchststrafe, für mich nicht akzeptabel. Wärmestau ohne Ende.
    naja, soweit die theorie zumindest....aber ganz ehrlich, dafür brauch ich kein inlay, da tuts auch eine ordinäre regenkombi.

    ich hab grundsätzlich auch eine reine sommerkombi, da paßt eine protektorenjacke drunter und die lüftung geht z.B. über den ganzen rücken...jenseits der 30° kommt nur die zum einsatz und darunter tuts das laminat auch. meine aktuelle hat auch eine eingearbeitete membran und die lüftungen gehen nur auf die membran und nicht durch nach innen und selbst das ist erträglich wenns nicht gerade 35° hat.

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    343

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    meine aktuelle hat auch eine eingearbeitete membran und die lüftungen gehen nur auf die membran und nicht durch nach innen und selbst das ist erträglich wenns nicht gerade 35° hat.
    hi,

    nun ich lasse bis 30° die Membrane drin und im Brustbereich ganz offen, die Überlappungen schiebe ich seitlich nach innen.
    Somit ist alles schön frisch, wenns zu regnen anfängt, alles zu machen und gut ist.

    Auf der Feierabendrunde über 30° kommt alles raus und alles ist super.

    Aber für deinen Einsatz zweck sollte 3 Lage vielleicht besser sein.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    naja, soweit die Theorie zumindest....aber ganz ehrlich, dafür brauch ich kein inlay, da tuts auch eine ordinäre Regenkombi
    morgens im Frühjahr bei 10 Grad mit Inlay, dann am Nachmittag bei 23 Grad ohne Inlay und wenns regnet, dann zieh ich das (beim Carese II) außen drüber. Alle Eventualitäten erschlagen. das war mein Gedanke dahinter.

  10. Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    113

    Standard

    #40
    Gibt es irgendjemand, der aufgrund seiner Kleidung keine Regenkleidung mehr besitzt?

    Ich habe auf Touren immer einen Tankrucksack und damit auch eine Regenpelle dabei. Im Hochsommer ohne Inlay interessiert mich ein kleiner Schauer nicht, ist es was größeres ziehe ich die eben über. Bei mittleren Temperaturen hab ich das Inlay eh drin aber wenn es schon schüttet wenn ich losfahre ziehe ich die Regenpelle drüber und bei nasskalten drei Grad wenn die Kälte irgendwie überall eindringt ziehe ich das Teil sogar ohne Regen drüber....ich muss mich nicht mehr beweisen und Hauptsache mir ist warm - aber bitte nicht zu warm


 
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 22:33
  2. Biete Sonstiges RUKKA GoreTex ArmaX Hose Gr. 62 Schwarz 3-Lagen Laminat
    Von hartmann-nbg im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 17:23
  3. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 15:01
  4. herausnehmbare Membran alltagstauglich?
    Von Frangenboxer im Forum Bekleidung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 08:57
  5. Mineral- vs. synthetisches Öl
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2004, 21:12