Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Alternative zum C3

Erstellt von Dobs, 06.03.2012, 13:06 Uhr · 40 Antworten · 7.481 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    Aber trotzdem kannst Du mir den Helm senden!

    Alles weitere per Telefon!!
    mit Farbwunsch?

  2. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,
    auch die, die nicht um die Ecke wohnen würden es gerne wissen, oder ist es Betriebsgeheimnis??

    @Ralf

    Hast Recht, das geht. Ich hab mich dazu mit Schuberth in Verbindung gesetzt und die würden mir sogar gratis einen C2 Testhelm schicken um die optimale Größe zu ermitteln.

    Mein Problem dabei: Aus so gut wie neu mach ganz neu. Das Komplettpaket hätte inkl. Arbeitslohn 260 Taler gekostet. Für meinen neuen C3 habe ich gesten 395 bezahlt. Da geht die Kosten / Nutzen Rechnung nicht auf.

    Der C2 wird nun halt so verkauft oder bleibt als Zweithelm für alle Fälle, mal sehen...
    wenn natürlich der Aufwand zum Nutzen nicht passt würde ich auch einen Neuen bevorzugen.

  3. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.544

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    gegen das schnelle Schließen kann ich was machen.....
    Ich habe selbst den C3, der bei 40 km/h zuschlug. Einmal Visier abmontiert, gereinigt und einen
    Streifen Tesa über und in die Verzahnung
    ,
    so das mehr Druck auf den Fixpunkten ist, schon geht es nicht mehr selbstständig zu.

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von pietch1 Beitrag anzeigen
    Ich habe selbst den C3, der bei 40 km/h zuschlug. Einmal Visier abmontiert, gereinigt und einen
    Streifen Tesa über und in die Verzahnung
    ,
    so das mehr Druck auf den Fixpunkten ist, schon geht es nicht mehr selbstständig zu.
    Verrat doch nicht alles

  5. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    136

    Standard

    #25
    Hallo,

    habe mir gestern im Geschäft die neuen Helme angesehen:

    Nolan N104
    HJC R-PHA-Max

    Der Shoei Neotec war noch nicht da.

    Eine kleine Zusammenfassung zum ersten Eindruck.

    Nolan:
    Nachteile: Die Visierrasterung ist zu grob. Von komplett zu zur ersten Stufe, öffnet sich ein zu großer Spalt.
    Aufsetzen als Brillenträger geht nicht.
    Die Passform war für meine Murmel nicht optimal.
    Vorteile: Preis, Farbdesign (blau,weiss) wäre optimal passend zu meinem Bike.

    HJC:
    Nachteile: Soll das Kinnteil oben bleiben muss mit viel Nachdruck gearbeitet werden. Ich habe es erst probiert, als ich ihn aus dem Regal nahm. Das Kinnteil fiel immer wieder runter. Bis ich mit Mut und mehr Kraftaufwand das Kinnteil über den Anschlag schob. Im aufgesetzen Zustand ist es unangenehm, weil man mit dem Hebel des Kinnteils sich selber "den Kopf abreisst". (Ganz so schlimm ist es nicht.)
    Sonnenblende: Es gibt nur die Stellung "ganz oder garnicht". Über einen recht langen Weg des Schiebers (oben-hinten auf dem Helm) wird es gegen eine unterdimensionierte Feder in die Einrastung geschoben. Um es wieder verschwinden zu lassen muss auf einen Knopf gedrückt werden. Bei 3 von 4 Musterhelmen flitschte die Sonnenblende nur mit "Anschubsen" wieder in die Ausgangsstellung. Bei einem Helm ging es selbstständig. Wenn bei einem neuen Helm das schon nicht toll funkioniert frage ich mich wie das funktioniert, wenn erstmal ein paar Fliegen und Dreck in der Mechanik sind. Ferner stört mich, dass die Sonneblende nicht nur teilweise aktiviert werden kann.
    Vorteile: Aufsetzen als Brillenträger möglich.
    Visierrasterung fein. Kleiner Spalt als Dauerbelüftung möglich.
    Passform war angenehm.

    Neotec: Noch nicht im Geschäft. Habe aber mal den "alten" Multitec ausprobiert. Hier habe ich von der Passform, Visier und Bedienung keine Fehler gefunden. Alles war für mich passend. Aber man muss tiefer in die Tasche greifen.

    Wenn der Neotec ein Multitec mit Sonnenblende ist, ist der Favorit gefunden. Mal abwarten. Evtl. muss auch eine Probefahrt die Entscheidung bringen.

    Fazit: Der HJC hat mich von der Qualität und Funktion etwas enttäuscht.
    Ich bin auf den Neotec gespannt.

    Gruß

    Rainer

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von rainerb Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe mir gestern im Geschäft die neuen Helme angesehen:

    Nolan N104
    HJC R-PHA-Max

    Der Shoei Neotec war noch nicht da.
    Ich war gestern auch beim Louis und hatte den Nolan N104 und den Shoei Neotec auf.

    Erwähnenswert: Ich habe einen sehr großen Kopf und brauche normalerweise 3XL-Helme. Bis vor wenigen Jahren gab es keinen Klapphelm, der über meinen Riesenschädel gepasst hätte. Dann brachte Schuberth den C3, der war mir aber zu teuer. Gekauft habe ich einen Caberg Sintesi, den gibt es für 250 Euro in 3XL. dafür ist er sehr groß, schwer und laut.

    Den Nolan gab es gestern beim Louis auch in 3XL. Das ist ungewöhnlich, ich hatte nicht auf dem Zettel, dass Nolan so große Helme baut. Er ist etwas kleiner, aber nicht spürbar leichter als der Caberg. Auf mich machte der Nolan einen recht soliden Eindruck, das Visier hat Pinlock. Das Sonnenvisier lässt sich nur bis zum Anschlag nach unten schieben und schnappt dann mit einem Druck auf den Freigabehebel wieder hoch. Das hat zwar bei meinem Helm gut funktioniert, allerdings stieß das Sonnenvisier leicht gegen meinen Nasenrücken. Das Helmvorderteil muss beim Schließen mit Nachdruck eingerastet werden, damit es komplett einrastet. Der Nolan besitzt eine ECE22.05 Freigabe als Jet- und als Integralhelm. Das ist erwähnenswer, weil man einen nur als Integralhelm zugelassenen Klapphelm in manchen Ländern nicht offen fahren darf. Der Caberg ist übrigens auch als Jethelm zugelassen, der Schuberth C3 dagegen nicht. Nolan bietet für den N104 ein Bluetooth-Kommunikationskit an (N-Com)

    Der Shoei Neotec ist (wie immer bei Shoei) perfekt verarbeitet. Ich hatte ihn nur kurz auf. Mir fiel auf, dass er trotz seiner 2XL (es gibt ihn nicht in 3XL) knapp über meinen Schädel passt. Man müsste bei ernsthaftem Kaufinteresse noch einmal sehen, ob das auf die Dauer geht. Mein Caberg ist mir eigentlich etwas zu groß. Der Neotec ist der erste Shoei mit Sonnenvisier, es lässt sich stufenlos verstellen. Ob der Neotech eine Jethelm-Zulassung hat, weiß ich nicht. Er wirkte vergleichsweise leicht und klein, ähnlich wie der C3 und der BMW-Systemhelm 6. So lange ich keinen Geldscheißer haben, wird es der Soei jedoch eher nicht werden, denn 530 Euro ist verdammt viel Kohle.

  7. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard C3

    #27
    Hallo Leute,

    besitze auch einen C3 unnd werde nie wieder einen Schuberth kaufen!
    Warum?
    Ist sein Geld nicht wert!
    Begründung:
    wie viele bereits schrieben - nur auf unverkleideten Maschinen leise, selbst auf der GS ohne Scheibe bei 1,76m Fahrergröße noch laut, ja laut! Zudem das Klappen des Visieres -wenngleich ich mir selbst geholfen habe, dank des Tesa-tipps. Auch finde ich (mehr dazu nachfolgend) die Schieberbetätigung der Sonnenblende unpraktisch, als auch diese Blende -zumal beim Fahren mit geöffneten Helm (ja so fahre ich in der Stadt gerne, wozu habe ich den Klapperer) m. M. nach billig ist und nur eingeschränkt eine SONNENblende! Und das Einrasten! Denke immer ich gebe mir einen Kinnhaken so viel Schwung brauchts! Und haste ein Navi, vergiss dessen Bluetooth, bringste nicht an den Helm! Selbst das SRC 2 (nicht das Kragendingens) geht nur eingeschränkt mit Adapter ran!
    Genial sind die Paßform -ok, abhängig von der Birne- und die Belüftung (wenngleich diese in der Stadt wegen fehlender Geschwindigkeit auch nichts bringt).

    Somit bleibt für mich als Fazit: hätte bei meinem Caberg Justissimo bleiben können!
    Warum?
    Ist nur minimal lauter, Klapphelm blieb bis 160km/h (da machste es gerne selbst zu, bzw. nickts mal und es ist zu), die Sonnenblende verträgt auch den Aufprall der dicksten Hummel / Hornisse und ist eine Sonnenblende, die Schieberbetätigung (zumindest bei diesem Modell) in logischer Kreisbewegung absolut super und das etwas schwerere Gewicht war optimal mit dem Schwerpunkt unterhalb des meines Kopfes ausbalanciert
    UND DAS BEI EINEM PREIS VON 50% DES C3´s (und mein Bluetooth paßte ohne Probleme ran).

    Persönlich muss ich sagen, das ich mich von der Werbung habe verführen lassen, trotz Probefahrt!

    Den Caberg hatte ich 6 Jahre und ca. 100.00km aufn Kopf und wurde nur wegen des dadurch bedingten Ausweitens ausgemustert (fährt jetzt mein Sohn, der etwas größer ist als ich (nicht nur in der Länge ).
    Stop, ein Positives zum C3 gibt es noch: das Pinlock, absolut funktionsfähig (aber kein Vorteil ohne Nachteil: dadurch wird das Gesichtsfeld etwas kleiner, dürfte aber bei allen Pinlocks so sein!).
    Bevorzugt in die engere Wahl bei meinem Nächsten ist somit zuallerst der CABERG.

    Meine Meinung / Erfahrung !

    lg
    Harald

  8. kraichgauQ Gast

    Standard

    #28
    [QUOTE=q-ala;945123]Hallo Leute,

    besitze auch einen C3 unnd werde nie wieder einen Schuberth kaufen!
    Warum?
    Ist sein Geld nicht wert!

    ''aber der Service ist super!! Hab meinen eingeschickt, sollte 42,50 kosten und was soll ich sagen? War gratis! Auch ohne Kassenbeleg! Funktioniert aber nur mäßig!
    Gruß KraichgauQ

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #29
    Hi,

    ich habe ja nun auch den C3 und werde ihn heute mal einweihen.

    Er erscheint mir nochmal deutlich leiser als der 2er den ich nochmal probeweise übergezogen habe. Kann natürlich auch daraus resultieren das der 2er 3 Numern zu groß ist.

    Das mit der Verkleidung ist nicht nur bekannt sondern vom Hersteller auch so in den Manuals beschrieben, die man sich vor dem Kauf runterladen kann. Da heißt es also evtl. die Scheibe flacher stellen.

    Ich wollte auch nie wieder einen Schuberth haben musste aber einsehen - ausprobiert - es gibt nicht nur nicht besseres sondern für mich auch nichts anderes brauchbareres.

    Das Visier scheint aber nicht mehr so schnell zuzuklappen. Geht deutlich schwerer als beim 2er.

    ....ich werde berichten....

  10. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #30
    Ich habe auch einen C3 und bin nicht 100% überzeugt von dem Helm, aber ganz so negativ wie du kann ich diesen nicht beurteilen. Es gibt besseres am Mark, aber sich nicht von Caberg....


    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    ... Und haste ein Navi, vergiss dessen Bluetooth, bringste nicht an den Helm! ...
    Mein Navi funktioniert ohne Probleme mit dem C3 + SRC, wo liegt das Problem?


    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    ...Somit bleibt für mich als Fazit: hätte bei meinem Caberg Justissimo bleiben können! ...
    Super, du vergleichst einen Plastikhelm mit einem Fiberglashelm, klar das der Plastik Mist billiger ist. Apfel und Birnen, gell?


    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    ...Den Caberg hatte ich 6 Jahre und ca. 100.00km aufn Kopf und wurde nur wegen des dadurch bedingten Ausweitens ausgemustert (fährt jetzt mein Sohn ...
    Tu deinem Sohn einen Gefallen und hau das Plastik Ding in die Tonne, so lange hält kein Thermoplast Helm. Kauf ihm wenigstens einen neuen Plastikhelm wenn du so überzeugt von diesem Schrott bist.

    Thermoplast Helme sollten spätestens nach 3 Jahren (besser 2) ausgetauscht werden da das Materiel spröde wird. Somit relativiert sich der günstige Kaufpreis schon wieder zu ungunsten des Plastik Helms.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative
    Von Smile im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:22
  2. Alternative zur GS
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 15:18
  3. Alternative GS 911??
    Von Lars_W im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 17:46
  4. Alternative zum ....
    Von JOQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:20