Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Textil vs Waxcotton

Erstellt von Dynamik, 11.06.2012, 21:05 Uhr · 13 Antworten · 1.646 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von alex37 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst Du uns verraten, bei welchen Geschwindigkeiten Du solche Brandwunden mit Textilkleidung erlitten hast und wann das war?
    ...
    bei holger war das am spreewaldring, letzte kurve, geht mit gut 60km/h ... max 20m gerutscht.
    das loch am gesäß war handgroß!

    ich bin schon bei gut 130 abgestiegen.
    fast nur aufm lederhosenboden gerutscht, alles asphalt.
    die hose war noch ganz, knickfalten an der kante aber hauchdünn.

  2. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von alex37 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst Du uns verraten, bei welchen Geschwindigkeiten Du solche Brandwunden mit Textilkleidung erlitten hast und wann das war?

    Ich kann nur von meiner Erfahrung schreiben: Keine Brandwunden mit Textilkleidung trotz ca. 10-20 Meter Rutschpartie auf Asphalt. Etwas muss die Kleidung aushalten können...

    Mit Rennen kann man es nicht vergleichen... Geschwindigkeiten über 150 km/h sind dort die Regel. Da wuerde ich auch Leder nehmen.

    Posted by Phone using Tapatalk 2
    1. 50 km/h (Reparaturkosten 450,--) - August 2011
    2. 60 - 70 km/h (unrepariert in die Altkleider Sammlung - Schaden dürfte in der ähnlichen Größenordnung liegen.) - April 2012

    Rutschpartien so um 10 - 15 Meter - mag sein, dass ich mehr "Anpressdruck" habe ..... - aber fackt ist,
    dass ich mit mit Leder auf dem Mt. Cenis abgelegt habe und ausser einem blauen Flecken niGS hatte. Die LEDERjacke mit ein bischen Lederfett wieder in Ordnung gebracht.

    Ich möchte keinem die Textilanzüge ausreden .... ich berichte "nur" über
    meine ErFAHRungen ....

  3. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #13
    ..lass das mit Wachsjacken!
    Das ist heute sicher was für Oldtimerfahrten...ich habe letztes Jahr bei 90 in den Dolos einen Totalschaden hingelegt. Bei der GS, fast bei mir und der fast neue Rukka Anzug. Der ist wahrscheinlich um längen besser als Wachs.Trotzdem hat er sich ziemlich zerlegt. Abschürfungen tun schon weh....und das auch noch ziemlich lange!
    Ich fahre jetzt Atlantis. Mir kommt keine Textilklamotte mehr ins Haus!

  4. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #14
    Guten Abend
    Die Glaubensfrage ist Leder oder Textil, Wachscotton hatten wir vor 45 Jahren, Auswahl Barbour oder Belstaff, ausser dem Namen fast identisch
    Regenfest: einigermassen,
    Scheuerfest: eher nein
    Protektoren: gab's noch nicht
    Hitzetauglich: absolut nein, nach 100 km bei 25 Grad biste klitschnass und stinkste wie ein Schwein.

    Fazit: Auf der Rennstrecke nur Leder, am besten Känguruh.
    Sonst bleibt es doch jedem selber überlassen, sonst wäre es ja keine Glaubensfrage.
    Die Sicherheit gegen die Bequemlichkeit, sonst gäbe es längst keine Jet Helme mehr.
    Schönen Abend noch und fahrt noch eine Runde, hier ist wieder alles nass.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Motorradhose Textil Gr. 158-164
    Von Halloechen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 10:01
  2. Biete Sonstiges FLM Motoradanzug Textil
    Von Matti63 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 13:21
  3. Rukka Textil
    Von rrobi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 20:31
  4. Suche Offroad Textil Gr.64
    Von onkeletom im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 12:45
  5. Leder vs Textil
    Von Fischkopf im Forum Bekleidung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 14:49