Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Schaltung - F800GS 2013

Erstellt von gepo, 28.08.2013, 10:23 Uhr · 17 Antworten · 6.090 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    #11
    Hallo gepo,
    danke für den Hinweis auf die Schaltwalze. Der hat sich noch nicht gemeldet.Bin gespannt,wie es weitergeht.BMW soll sich endlich einmal äußern.Bereits drei mal in der Werkstatt.LG tuffi

  2. Registriert seit
    28.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #12
    Wenn ich den :-) richtig verstanden habe kann es sein, dass die Schaltwalze Toleranzen hat uns wenn es zuviel ist gehört das eben getauscht. Ich gehe einmal.davon aus, dass beim Polieren die Walze ebenfalls ausgebaut werden muß. Warum dann nicht gleich tauschen. Der Aufwand ist derselbe. Das Ergebnis aber bis jetzt nach weiteren 2m km. auf jeden Fall besser. Alles Gute GEPO

  3. Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #13
    Hallo zusammen, ich möchte diesen Fred nochmal aufwärmen und fragen ob sich die Problematik für alle die damit zu tun hatten gelöst hat. Teilweise war von Lösungsansätzen hier ja schon zu lesen.

    Hintergrund. Ich habe seit ein paar Wochen ebenfalls ein 2013 Modell der 800GS (Bj/EZ 09-2012), Maschine hatte 2600km auf dem Tacho und ich erlebe genau das hier beschriebene.

    Runterschalten aus hohen Gängen, insbesondere von 4 nach 3 und von 3 nach 2, sporadisch NICHT möglich!
    Was beim Zufahren zu einer Kreuzung oder runter Schalten vor Kurven schon mehrfach zu unliebsamen Überraschungen geführt hat :-/

    Einstellungen Kupplungsspiel, Schalthebel und Schalten mit und ohne Vorspannung alles schon durch und führt nicht zur Beseitigung des SEHR lästigen Problems. Danke fürs Feedback von Leuten die das selbe Problem haben oder hatten.
    Gruss Michael

  4. Registriert seit
    28.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #14
    Jetzt bin ich nochmal wegen der Schaltung. Wie bereits geschrieben hatte ich das Problem, dass sich die Gänge nur schwer herunterschalten ließen. Jedenfalls wurde die Schaltwalze getauscht und erfreulicherweise war Problem damit gelöst, Das fast schon Harley typische Schaltgeräusch bei einlegen des ersten Ganges war weg und alles gut. Jetzt nach weiteren 13.000 km, inzwischen habe ich die 23.000er Marke erreicht ist zwar dieses Schaltgeräusch wieder da, sonst funktioniert aber alles ganz hervorragend. Einzig die Bremsscheiben beim Vorderrad sind wohl auch der Qualitätssicherung durchgerutscht. Der Verscheiß der Scheiben und Bremsbeläge ist gering, der Floater ist aber mit über 1,5 mm Spiel über der Toleranzgrenze nach der gültigen Norm für die jährliche § 57 Überprüfung. Das war bei 18.000 km. Bin dann auch gleich zum und habe das reklamiert. Die Scheiben werden jedenfalls auf Garantie getauscht.

    Fazit nach 14 Monaten. es macht einfach Spaß die 800er zu fahren.

  5. Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #15
    OK, danke für den nochmaligen Input. Ich war jetzt grade in den Dolos ne Woche. Das war natürlich eine Katastrophe an den Pässen, weil das Schalten von 4 nach 3 und vor allem von 3 nach 2 war reine Glückssache und oft nicht möglich :-( Ich habe aber bereits einen Termin für eine Garantierep. beim Händler, wohl mit der selben Maßnahme wie bei dir. Allerdings haben die aktuell in der Werkstatt einen Vorlauf von 6 Wochen, sodass ich erst einen Termin auf Ende Juli habe :-/
    In allen anderen Belangen bin ich super Zufrieden mit der Maschine, auch längere Etappen machen damit Spass und werden nicht zur Qual und für die Fahrerei auf den Pässen ist die Maschine ideal wendig.
    Wegen dem Klacken bei einlegen des Ganges, ist bei mir auch so, stört mich aber nicht wirklich. Ein anderer BMW Fahrer hat mir gesagt dass das auch stark vom Öl abhängen soll und hat das Motul 15W50 als ideal und viel besser empfolen. Weis zwar nicht ob das stimmt, aber probieren werd ichs auf alle Fälle mal beim nächsten Ölwechsel. Ich wünsche mir nur dass nach dem Boxenstopp beim Händler und dem Teiletausch die Maschine so schaltet wie sie soll. Dann ist für mich alles in Butter :-)

  6. Registriert seit
    28.08.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von mmegerle Beitrag anzeigen
    OK, danke für den nochmaligen Input. Ich war jetzt grade in den Dolos ne Woche. Das war natürlich eine Katastrophe an den Pässen, weil das Schalten von 4 nach 3 und vor allem von 3 nach 2 war reine Glückssache und oft nicht möglich :-( Ich habe aber bereits einen Termin für eine Garantierep. beim Händler, wohl mit der selben Maßnahme wie bei dir. Allerdings haben die aktuell in der Werkstatt einen Vorlauf von 6 Wochen, sodass ich erst einen Termin auf Ende Juli habe :-/
    In allen anderen Belangen bin ich super Zufrieden mit der Maschine, auch längere Etappen machen damit Spass und werden nicht zur Qual und für die Fahrerei auf den Pässen ist die Maschine ideal wendig.
    Wegen dem Klacken bei einlegen des Ganges, ist bei mir auch so, stört mich aber nicht wirklich. Ein anderer BMW Fahrer hat mir gesagt dass das auch stark vom Öl abhängen soll und hat das Motul 15W50 als ideal und viel besser empfolen. Weis zwar nicht ob das stimmt, aber probieren werd ichs auf alle Fälle mal beim nächsten Ölwechsel. Ich wünsche mir nur dass nach dem Boxenstopp beim Händler und dem Teiletausch die Maschine so schaltet wie sie soll. Dann ist für mich alles in Butter :-)
    Das die 800er super handlich ist., habe ich auf Korsika erfahren :-) Da waren so viele Kurve und Kehren, dass einem schwindelig wird. War dann fast ein wenig enttäuscht, dass in Sardinien ein enig gerader waren. Die Anakee III waren jedenfalls am Ende der Woche ziemlich zugespitzt. Danke für den Hinweis mit dem Öl. Werde ich beim nächsten Service ausprobieren.

  7. Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    #17
    Hallo zusammen,

    Habe an meiner 800GS nun auch das Problem mit dem Schalten. Es knallt beim hoch und runter schalten in so ziemlich allen Gängen. Manchmal zeigt sie mir nicht mal mehr einen gang an. Wenn ich die Kupplung dan langsam kommen lasse springt dann meistens der 4. rein.
    Ab und an habe ich auch einen ziemlich langen weg vom 2. in den 3.
    Habe auf dem Motorrad erst 5000Km drauf. Wenn da jetzt schön das Getriebe hin sein sollte, wäre das schon schlecht.
    Am Montag habe ich einen Termin beim mal sehen was der dazu sagt.

    Gruß Crazyandy

  8. Registriert seit
    28.02.2014
    Beiträge
    40

    Standard

    #18
    So, bin eigendlich bei den 1100 GSen dabei. Habe seit vier Jahren eine 1100 GS Bj. 99 zweite Hand. Mit aktuell 65.oookm auf der Uhr. Mein Alteisen schaltet tadellos, nur das krachen im Getriebe dabei angeblich normal bei BMW. Was mich abhält, eine neue zu kaufen, hatte auch mit einer 800 ADV geliebäugelt, sind die enormen Getriebeprobleme bei BMW. Habe dieses Jahr in Garmisch mir die Mühe gemacht und mindestens 100 Fahrer zu ihrem Gertriebe befragt....mein persönliches Ergebnis: BMW ist nicht in der Lage ordentlich schaltende Getriebe zu verbauen. Warum funktioniert das bei den Reisschüsseln?
    Ohne BMW Brille ich werde ich wieder zu Honda wechseln!
    Nach Affentwin, Transalp, Vara, alle selber zwischen 75000- 120000km gefahren, nie irgend welche Gertriebeprobleme oder Kupplungsprobleme.
    Soviel dazu.....


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. hakelige Schaltung
    Von neikircha im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 17:41
  2. Biete F 800 GS F800GS Kalamata Mofell 2013 VOLLAUSSTATTUNG mit TT-Extras
    Von Kuhl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 10:34
  3. Schaltung Doppelscheinwerfer
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 13:47
  4. Schaltung hackelt
    Von scheblers partner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 14:40
  5. Schaltung
    Von Herzberg im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 23:33