Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Sporadischer Leistungsverlust / zurück ins Standgas

Erstellt von DerFlo, 11.06.2014, 09:35 Uhr · 18 Antworten · 2.021 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #11
    Servus,

    ich habe mich gestern voller Tatendrang an die Operation gemacht und es war eigentlich ganz einfach. Verkleidung runter, Teil demontiert und ... Ratlosigkeit. Da ich ja nicht weiß wie es aussehen soll, kann ich leider nicht sagen ob etwas nicht stimmt.

    Hier mal ein paar Bilder von dem Teil:
    entlueftung_01.jpg entlueftung_02.jpg entlueftung_03.jpg

    Das einzige was mir aufgefallen ist, ist dass diese Kugel (Bild 3) verrostet ist. In meiner Verzweiflung habe ich den Rost so gut es ging entfernt, aber bewegen ließ die sich am Ende nicht (sollte sie?). Die restliche Mechanik hat einen guten Eindruck gemacht. Ich habs jetzt ein bisserl geölt, sollte zumindest nicht schaden.

    Der Überlaufschlauch ist durchlässig, das konnte ich mit einer Pumpe testen.

    Und wie es sich für einen Profischrauber gehört, ist am Schluss auch ein Teil übrig geblieben!
    entlueftung_04.jpg
    (Das sollte die "Gummilagerung" des Verkleidungsteils sein, muss also nur einen neuen O-Ring besorgen.)

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #12
    Ich kenne die F nicht gut, deswegen weiß ich nicht wo der O-Ring hin gehört.

    Die Kugel dient als Verschluss, deswegen muss sie sich nicht bewegen können. Der Rost ist reine Makulatur.
    Blase mal in den Schlauch-Anschluss rein, normalerweise müsste das gehen. Im Tank entsteht Unterdruck wenn er leer wird, das Entlüftungsventil gleicht diesen aus. Der "Hebel" ist ein Schwimmer und verschließt das Ventil wenn der Tank voll ist, dieser muss also bei der Prüfung senkrecht nach unten zeigen.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Die 800er F's hatten seit Markteinführung Probleme mit den Entlüftungsventilen sowie den Tankgebern.
    Wie sieht es bei dir aus mit Restreichweitenanzeige, passt sie?
    Das Kälbchen ist zwar schon 6 Jahre alt, deswegen wird mit Kulanz nicht mehr allzu viel los sein, sollte das Ventil allerdings defekt sein dann würde ich beim zumindest einmal dezent nachfragen ob BMW sich am Schaden beteiligt.
    ...denn eine störanfällige Fehlkonstruktion war es von Anfang an.

  4. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #14
    Die Restreichweiten- und Tankanzeige passen perfekt, das habe ich jetzt ausgiebig getestet. Konnte bei ca. 40 km und einem Balken jeweils um die 15,5 - 15,75 Liter tanken.
    Ich werde das Teil heute noch mal prüfen und danach evtl. bei der NL vorbeifahren, schauen wie viel das Ding neu kostet - so teuer kann das ja nicht sein (hoffentlich ).


    Edit: Teil 3 auf der Zeichnung dürfe bei ca. 30€ liegen. Das Ventil (Teil 17) bei ca. 10€

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #15
    Ohne jetzt in den ETK gesehen zu haben....
    Müsste Teil Nr. 17 ein simpler Schlauchverbinder sein.
    An dem kann es nicht liegen, denn du sagtest ja dass der Schlauch frei ist.

  6. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #16
    17 ist ein "Belüftungsventil", 15 ist das Verbindungsstück. Ich habe halt die zwei Preise gefunden.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #17
    Richtig. Habe es mir jetzt mal im ETK angesehen.
    17 = Belüftungsventil
    3 = Sicherheitsventil (fälschlicherweise immer als Entlüftungsventil bezeichnet), Kostenpunkt schlappe 40,-€ (laut Google)

    Komisch, nur die GS trägt zusätzlich die Nr. 17, bei F 800 S/ST z.B. gibt es das nicht, obwohl stets das gleiche Sicherheitsventil (Teile-Nr. 16117691397) verbaut ist.
    Sei es drum, solange es okay ist (zur Überprüfung am Schlauchende saugen) kann es nicht der Übeltäter sein und es bleibt nur noch das Sicherheitsventil als Fehlerquelle übrig.

  8. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #18
    So, Zwischenstand:

    Ich habe das Teil mit WD40 gereinigt und jetzt funktioniert es wieder wie es soll. Auch der Schlauch ist in beide Richtungen durchlässig (Die Überprüfung war schon ein bisserl zum ). Als ich danach ein Mal den Tank leer gefahren habe, ist das Problem mit dem Unterdruck nicht mehr aufgetreten. Ob es jetzt das grundsätzliche Problem beseitigt hat, lässt sich bei einem so sporadischen Fehler natürlich schwer sagen. Aber sie läuft jetzt wieder "sauberer" was zumindest die Hoffnung weckt.

    Hier noch eine Einschätzung von einem anderen Mechaniker:

    Das Teil das du ausgebaut hast ist das sog. Roll-Over Ventil. Es verhindert beim Umfallen, dass Kraftstoff auslaufen kann. Der Hebel drückt auf eine Kugel die im Normalzustand offen ist. Kann tatsächlich mit der Zeit verschmutzen und „zumachen“. Solltest Du prüfen können indem du in den Stutzen reinpustest. Auf jeden Fall mal versuchen das Kugelventil mit Druckluft, WD40 etc wieder sauber/gangbar zu bekommen.
    Ist auf jeden Fall denkbar, dass das Ursache des Problems sein kann.
    Nochmal Danke an alle und besonders an "vierventilboxer" für die Hilfe!

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #19
    Das hört sich doch gut an.
    Auch wenn es etwas Zeit in Anspruch nahm, ist es doch schön wenn man den Fehler zweifelsfrei bestimmt und (fast zum Nulltarif) beseitigt hat.
    Auf Verdacht Teile tauschen kann jeder.
    Beim nächsten mal weißt du sofort wo du hinpacken musst.

    Dose WD40 - Dreifuffzich. Wissen wie man es richtig einsetzt: unbezahlbar!

    Bis dahin: Gute Fahrt!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. SCHEUNENFUND!! Zurück in die Zukunft
    Von logotobi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 18:02
  2. F 650 GS zurück ins Leben holen!
    Von Spanier im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 08:59
  3. Sporadischer Leistungsverlust R1200GS 07
    Von Mini-GS_Reiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 21:45
  4. Zurück in die Vergangenheit - Vogesentour
    Von NoFear im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 22:10
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 12:26