Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Räder / Felgenfrage G650GS Sertao

Erstellt von Einspur, 10.12.2014, 16:52 Uhr · 10 Antworten · 2.144 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard Räder / Felgenfrage G650GS Sertao

    #1
    Hallo GS Fahrer,

    als BMW Neuling (so neu auch nicht - mein Weible fährt seit 12 Jahren eine ) muss ich mal fragen in wie weit schon jemand den Umbau an einer Sertao bewerkstelligt hat.

    Mir geistert ein zweiter Radsatz durch den Kopf. Folgende gedanklichen Möglichkeiten wären machbar:

    Vorne und hinten ein Supermotoradsatz und den Originalen BMW Radsatz mit Grobstöllern versehen. Da wir frisch von der Ligurischen wiedergekommen sind, geht es nächstes Jahr wieder ins Gelände. Ich habe keinen Bock die Reifen jedesmal umzuziehen...
    Wichtig wäre mir dabei die TÜV Konformität. Sprich es muss abgenommen und eingetragen werden können.

    Weiterhin hätte ich schon gerne wieder ein 18 Zoll Hinterrad. Das erweitert die Grobstöllerauswahl ungemein. Hier wäre es mir egal ob es eintragungsmässig funktioniert. In den französischen Bergen kontrolliert keiner die Felgen/Reifengröße...

    Den Link mit den Sumofelgen auf einer Dakar habe ich gesehen. Sind die Felgen kompatibel mit denen von der Sertao? Dann wäre man schon mal einen (kleinen) Schritt weiter.

    An die Umbauwütigen schon einmal vielen Dank für die Infos.

  2. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    136

    Standard

    #2
    Dann fangen wir mal an...zunächst einmal, eintragungsfähig ist fast alles.
    Für manche Felgen gibt es allgemeingültige Festigkeitsgutachten (SanRemo, Behr....),
    für andere nicht (Excel, ich glaube DID auch nicht,....).

    Erstere bekommst du ganz easy von jedem Tüv (!) Prüfer eingetragen,
    auch wenn du in Bundesländern wohnst in denen der Tüv etwas "eingeschränkt" ist, was Umbauten anbelangt (-> Hessen ist leider eines davon...die Erfahrung durfte ich selbst machen), sollte das halbwegs problemlos klappen, ich garantiere aber für nichts.

    Letztere bekommst du nur per Einzelabnahme eingetragen, da musst du dir einen Prüfer suchen, der die Felgen kennt,
    serienmäßig werden die bei allen möglichen Firmen mit Geländemaschinen (damit meine ich keine 1200er Gs oder ähnliche Bootsanker, sondern eher KTM, Aprilia, Yamaha, Beta, etc.) im Angebot verbaut.
    Das wird in Hessen schwierig, da wird dein Problem nicht unbedingt der Prüfer sondern diese Bündelungsbehörde.



    Soviel dazu, beim SuMo satz kannst du bei der 650Gs nicht die breitesten nehmen, sonst bekommst du bei der Montage Probleme.
    Hinten sollte man nicht über 4.25", vorne ist das noch einmal eine andere Geschichte.
    Du kannst vorne eine 3,5" Felge nehmen, wirst dann aber bei jedem Wechsel vom Radsatz (mal angenommen, dass du nicht zufälligerweise anstelle der serienmäßigen Gabel eine Upsidedown Gabel verbaut hast) den Bremssattel abmontieren müssen,
    da du dass Rad sonst nicht in die Gabel bekommst.

    Wie breit es sein darf, damit der Bremssattel nicht demontiert werden muss kann ich dir nicht sagen,
    das Problem habe ich dank WP Gabel nicht


    Zur Kompatibilität der Räder:
    Die Räder der alten F650GS (Einzylinder mit Einspritzung, Bj. 2000 bis 2007) Serie sind komplett austauschbar mit denen die an der neuen G650GS Serie verbaut sind.





    Und last but not least zum 18" Hinterrad (ich habe selbst 2 Radsätze, einen 17x3.5" und 17x4.25" Sumo Radsatz und einen 21x1.6" und 18x2.5" Enduro Radsatz):
    Gehen tut des schon, ja, du brauchst allerdings eine um 2 Glieder längere Kette (also 114 Glieder),
    da das Hinterrad sonst an der Schwinge schleifen würde.
    Eintragung wäre auch möglich, aber nur per Einzelabnahme.
    Da könnte ich mit diversen Briefkopien nachhelfen, wenn nötig, aber auch da natürlich wieder das Problem mit der hessischen Bürokratie.

  3. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #3
    TobyG, DANKE für Deine sehr ausführlichen Infos!

    Dann hat sich die Geschichte mit dem 18er Hinterrad für mich erldigt, da ich nicht jedesmal die Kette mit auswechseln möchte um Platz an der Schwinge schaffen zu müssen.
    So reduziert sich die Auswahl auf einen Sumo 17er Radsatz, oder einen zweiten 21 und 17er Radsatz mit Straßenreifen und den anderen mit Grobstöllern.

    Aus welcher Ecke kommst Du eigentlich?

    LG Kai

  4. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    136

    Standard

    #4
    Naaa, du musst ja nicht jedes Mal die Kette wechseln, du kannst auch ein 17" Rad mit längerer Kette fahren, dann sitzt es eben ein, zwei cm weiter hinten als normal, aber das war es auch schon.

  5. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #5
    Ah Danke, vielleicht kann ich mir bei Gelegenheit Dein Umbau mal in Augenschein nehmen.

  6. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #6
    Das Projekt schreitet voran. Zwei gebrauchte Radnaben sind nun vorhanden. Ein Mustergutachten für die Dakar ist ebenfalls vorhanden. Ich will mal zum TÜV Prüfer des Vertrauens gehen und mal schauen ob er es für die Sertao einträgt...

    Ein weiter Gedanke war die originale hintere 17x3,0 Felge für den Sumoradsatz für vorne auf der zweiten gebrauchten vorderen Nabe gleich zu verwenden und dann hinten 4,0 oder 4,25 drauf zu machen. Somit wäre nur ein Speichensatz für vorne und eine Felge für hinten zu bezahlen...
    Dann könnte ebenso das originale 21er Rad vorne kpl. bleiben und hinten eine 18er Felge auf die zweite gebrauchte hintere Nabe drauf gezogen werden. So wäre wäre nur ein Speichensatz für hinten und eine Felge für hinten zu bezahlen...
    Dann hätte ich zwei Radsätze, so wie ich es mir vorstelle - oder denke ich falsch?


    @Toby: Was für eine fährst Du denn genau? Und die Gabel bleibt bei mit Standart. Ich habe keinen Bock mehr auf die ständige Reifenumzieherei. Auf der KTM von meinem Weible zieh ich schon wieder um weil es im Mai zum Offroadfahren geht. Da sie nicht mitkommen kann, nehme ich natürlich das Spaßgerät ;-)

  7. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #7
    Update: Ich bekomme den Sumo Radsatz einegtragen - freu!
    Das 18er Hinterrad trägt er mir nicht ein - nicht mehr freu. Aus Kostengründen bleibt es hinten erstmal beim originalen 17 Zoll Rad dann aber mit Grobstöllern.

    Die organisierten Naben wurden heute zur Probe eingebaut und es futzt! Montag gehen diese auf die Reise zum Einspeichen. Vorn gibt es 17x3,5 und hinten 17x4,5. dann sollte zum Saisonbeginn hoffentlich alles fertig sein.

    Toby: DANKE für Deine hilfreichen Infos!

  8. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    136

    Standard

    #8
    Des hatte ich ja ganz vergessen...

    Ich habe vorn 3.5" und hinten 4.25",
    wie vorher schonmal erwähnt, mir wurde gesagt, dass der Einbau vom Vorderrad in die Seriengabel in der Breite nur möglich ist, wenn man jedes Mal die Bremszange abnimmt!
    Das ganze wird mit Reifen noch einen Ticken breiter und die Bremsscheibe muss fast gerade in die Bremszange eingeschoben werden, das könnte also wirklich knapp werden, denk dran.


    Zum 18" Hinterrad könnte ich dir zumindest Briefkopien mailen, ein Gutachten gibt es dafür aber nicht,
    sprich das wird dir in Hessen wahrscheinlich nicht allzu viel nützen.

  9. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #9
    Das mit dem Bremssattel abbauen stört mich nicht. Die Größen vorn 17x3,5 und hinten 17x4,5 mit 160/60 wurde schon in der Dakar verbaut. Von daher hoffe ich das alles in der Sertao glatt geht !?

  10. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #10
    Update: vorne sind nun 17x3,5 mit 120/70 und hinten 17x4,5 mit 160/60er Reifen verbaut. Der TüV hats abgesegnet und morgen gehts zum zulassen / einschreiben. Dann kann die Saison kommen!

    @Toby: Denkst Du noch wg. dem 18er hinten an mich?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete G 450 X + G 650 MRA Variotouring Scheibe mit einstellbarem Spoiler G650GS/Sertao klar.
    Von BMW-Hans im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2013, 04:37
  2. Touratech Sitzbank hoch BMW F650GS & Dakar G650GS & Sertao
    Von Frankk F im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 21:34
  3. Sportsitzbank BMW F650GS / F650GS Dakar / G650GS / G650GS Sertao STANDARD
    Von AWO-Gespann-Fahrer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 15:03
  4. Zeigt mir Eure G650GS/G650GS Sertao
    Von s62j69 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 16:12
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:23