Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Rückrufaktion Benzinpumpe

Erstellt von rudyonline, 07.02.2014, 11:25 Uhr · 46 Antworten · 16.491 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    369

    Standard Rückrufaktion Benzinpumpe

    #1
    Hallo, ich habe auf der Amerikanischen Forumsseite gesehen, dass es eine Rückrufaktion wegen der Benzinversorgung gibt.
    Ist das auch für Deutschland relevant und hat damit schon jemand Befassung gehabt?

    siehe hier: Forums / Technical / Fuel Pump Flange Recall - FINALLY - HP2 Enduro.com

    Habe ich gerade auch noch gefunden:
    http://www.autorevue.at/aktuelles/bm...-rueckruf.html

    ...bei einer meine HPs war auch tatsächlich der Anschlusswinkel an der Bezinpumpe abgebrochen und das gab eine riesen Sauerei. Das scheint mir genau das Thema hier zu sein.
    Da Frage ich mich warum die in Deutschland nichts zurückrufen.


    Gruß
    Rüdiger

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #2
    Ist jetzt auch hier in Deutschland wiede ein alter Hut...
    Bei einem Werkstattbesuch werden die betroffenen Motorräder überprüft.
    Gruß Andreas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg0001.jpg  

  3. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    369

    Standard

    #3
    Aha, schade das ich ja nicht in die Werkstatt fahre und selber schraube.
    Schade auch das mir das Ding abgebrochen ist im August und ich das Teil bezahlen müsste, obwohl es ja offensichtlich Teil einer RR Aktion ist. Noch blöder ist, das der Sprit die Rahmenschützer von Wunderlich verätzt hat und die gibt es leider nicht mehr...

    Naja...es waren aber auch nur knapp 12€.

    Gruß
    Rüdiger

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #4
    Hallo Rüdiger,
    ich habe selber zwei(2) HP2 Enduro besessen und über 40Tkm damit gefahren. Selber hatte ich keinerlei Probleme mit dieser Aktion.
    Ich verstehe deinen Frust und Ärger, aber für alles kann man BMW nicht verantwortlich machen zumal dein Fahrzeug wahrscheinlich 8 Jahre alt ist. Dieser Riss kommt mit Sicherheit selten vor, kann aber vorkommen...

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    369

    Standard

    #5
    Hallo Andreas,

    der Ärger über das Teil hält sich in Grenzen.
    Aber diese Fa BMW wird mir immer unsympathischer. In USA rufen sie 52.000 Fahrzeuge zurück und der doofe deutsche Kunde wird weder informiert, noch werden ihm beim auftretenden Fehler die Teile überlassen die es in den USA kostenlos im Rahmen der Rückrufaktion gibt.
    Und da gibt es zahlreiche Beispiele von ABS mit Bremskraftverstärkern bis zu Seitenständeraufnahmen bei HP2.

    Ich kann in diesem Falle nur jedem Fernreisenden raten das 12€ Teil mitzuführen. Wenn es Dich in der Pampa erwischt, dann kannst Du das nicht provisorisch beheben, da es ein Winkelstück ist.

    Gruß
    Rüdiger

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #6
    Hallo Rüdiger,
    die USA und die Amis mit Ihren Produkthaftungsgesetz sind verrückt...Da müssen die Hersteller sehr schnell reagieren um Millionenklagen zu entgehen. Aber ich will mit den Amis nicht tauschen...
    Natürlich geht BMW in Deutschland den leichtesten und billigsten Weg über die Händler. Ich selber schraube auch nur an meinen Motorrädern da ich dann auch weiss das es richtig gemacht wurde..

    Gruß Andreas

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #7
    Meine MM ist gerade beim Händler. Ventile prüfen und einstellen ..............habe den Anruf bekommen, es gibt ne Rückrufaktion - Benzinzufuhr wird geprüft und bei mir gewechselt .............

  8. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    369

    Standard

    #8
    Hi zusammen,

    ich war Samstag doch mal beim Händler.

    Ergebnis: Es gibt tatsächlich einen Rückruf. Meine beiden HPs sind betroffen.
    Da die Unterlagen dazu etwas umfangreich und noch ganz frisch waren ( 4 Din A4 Seiten) wollte er sich damit noch genauer beschäftigen und sich bei mir wieder melden. Je nach Modell sieht die Vorgehensweise wohl unterschiedlich aus. Er wird sich dann melden und ich werde weiter berichten.

    Also gibt es doch die Hoffnung den amerikanischen Kunden nicht nachzustehen.

    Gruß
    Rüdiger

  9. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #9
    Soeben habe ich mit meinem telefoniert. Er hat mir bestätigt, dass es die RR-Aktion gibt. Allerdings könnten sie derzeit eh noch nichts machen da die Teile noch nicht eingetroffen sind. Es reicht also beim nächsten KD oder einfach mal vorbeischauen. Es sollen je nach Modell 3 verschiedene Lösungen geben.

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #10
    In motorrad Nr. 3 v. 17.01. war das ganze zu lesen... d.h. seit über einem monat (wahrscheinlich deutlich länger) wusste der hersteller bescheid. und dass die bayern bei den ersatzteilen keine eile haben, ist ja mittlerweile bekannt...


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Rückrufaktion(en) 1200 GS
    Von mimikri im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 08:42
  2. Rückrufaktion wg. ABS
    Von ppeta im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2005, 09:40
  3. Möglicherweise Interessant: Wassereintritt in benzinpumpe
    Von mr.spock im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 12:42
  4. 1. Rückrufaktion
    Von Schubi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 09:05
  5. Rückrufaktion für 1200 GS???
    Von 1200erGS-Kenner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 20:20