Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 76

Der germanische Tatzelwurm

Erstellt von pilot69, 11.07.2010, 10:02 Uhr · 75 Antworten · 7.029 Aufrufe

  1. beak Gast

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von WoSo Beitrag anzeigen
    zum Problem gemacht, wo letztlich keines ist.

    Ich war letzte Woche (in einer Zweiergruppe) unterwegs. Vor allem am Samstag haben sich wohl alle auf ein Moped geschmissen, die an ein selbiges herangekommen sind. Somit waren verschiedenste Gruppen unterschiedlichstem fahrerischen Könnes, dabei eine bestehend aus gut dreissig Harleys, unterwegs.

    Belästigt oder eingeschränkt gefühlt hab ich mich nie.

    Wir haben in die verschiedenen Gruppen "hinein- und vorbeiüberholt" indem wir immer so lange mit dem Überholvorgang gewartet haben bis der Fahrer vor uns mitbekommen, hat dass wir hinter ihm sind und vorbei wollen. Obwohl wie gesagt recht viele Fahrer unterwegs waren, hatten wir nicht ein Problem.

    Ich hatte auch kein Problem mit zwei an mir vorbeifliegenden Knieschleifern, obwohl ich schon etwas zu schnell für die schweizer Strassen war.

    Es kommt halt auch immer etwas auf die innere Einstellung an. Bin ich in einer Phase der inneren Glückseeligkeit stört mich das wenig bis kaum, wenn ich aber unausgeglichen fahre, stören mich diese Blümchenpflücker.

    Ausserdem ist das auch ein rein rhetorischer Thread, weil man nicht an der Situation ändern kann. Wenn 30 Leute zusammen fahren, fahren 30 Leute zusammen oder aber auch wie Uli schrieb bis zu 120, wenn schon.

    Ändern lässt sich so etwas nur, wenn wir in kleinbürgerlicher Manier wieder einmal mehr reglementierend in das Verkehrsgeschehen eingreifen und Gruppen mit maximal 6 - 8 Fahrer zulassen, mit einer stufenweise Staffelung der Ordnungswidrigkeitenhöhe je nach überschrittener Gruppenanzahl bis hin zu Punkten und Entzug der Fahrerlaubnis (das wäre so die Schallgrenze bei 120 Harleyfahrern, na gut bei Harleyfahren sollte man die Grenze bereits bei 80 beginnen lassen )


    Aber ein innovatives Thema für einen Thread war es allemal, wenngleich letztlich "only for the biertisch" und vor allem sinnfrei.
    Du sprichst/schreibst mir vor allem mit diesem Teil Deines Beitrages aus dem Herzen!

  2. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #52
    Naja, mir drängt sich doch ein wenig die Frage auf. wieso sich der Trendstarter als Einheimischer es überhaupt antut, die Strecken dann zu fahren wenn alle anderen ebenfalls dort unterwegs sind und zwangsläufig auch Gruppen anzutreffen sind. Zumindest so, dass sich er als Einheimischer dann davon irgendwie gestört fühlt.
    Ich wohn ja nun selber in einer Gegend, die an schönen Wochenenden von auswärtigen Moppedfahrern regelrecht überfallen wird. Da weiche ich dann lieber auf nicht so überlaufene Ecken aus und fahre die anderen Strecken dann unter der Woche mal nach Feierabend, wenn ich diese dann fast für mich alleine habe.

    Ansonsten sehe ich das gelassen, schließlich bin ich ein anderes Mal selber der Auswärtige und die Rollen sind mal durchgetauscht

  3. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von WoSo Beitrag anzeigen
    zum Problem gemacht, wo letztlich keines ist.

    Ich war letzte Woche (in einer Zweiergruppe) unterwegs. Vor allem am Samstag haben sich wohl alle auf ein Moped geschmissen, die an ein selbiges herangekommen sind. Somit waren verschiedenste Gruppen unterschiedlichstem fahrerischen Könnes, dabei eine bestehend aus gut dreissig Harleys, unterwegs.

    Belästigt oder eingeschränkt gefühlt hab ich mich nie.

    Wir haben in die verschiedenen Gruppen "hinein- und vorbeiüberholt" indem wir immer so lange mit dem Überholvorgang gewartet haben bis der Fahrer vor uns mitbekommen, hat dass wir hinter ihm sind und vorbei wollen. Obwohl wie gesagt recht viele Fahrer unterwegs waren, hatten wir nicht ein Problem.

    Ich hatte auch kein Problem mit zwei an mir vorbeifliegenden Knieschleifern, obwohl ich schon etwas zu schnell für die schweizer Strassen war.

    Es kommt halt auch immer etwas auf die innere Einstellung an. Bin ich in einer Phase der inneren Glückseeligkeit stört mich das wenig bis kaum, wenn ich aber unausgeglichen fahre, stören mich diese Blümchenpflücker.

    Ausserdem ist das auch ein rein rhetorischer Thread, weil man nicht an der Situation ändern kann. Wenn 30 Leute zusammen fahren, fahren 30 Leute zusammen oder aber auch wie Uli schrieb bis zu 120, wenn schon.

    Ändern lässt sich so etwas nur, wenn wir in kleinbürgerlicher Manier wieder einmal mehr reglementierend in das Verkehrsgeschehen eingreifen und Gruppen mit maximal 6 - 8 Fahrer zulassen, mit einer stufenweise Staffelung der Ordnungswidrigkeitenhöhe je nach überschrittener Gruppenanzahl bis hin zu Punkten und Entzug der Fahrerlaubnis (das wäre so die Schallgrenze bei 120 Harleyfahrern, na gut bei Harleyfahren sollte man die Grenze bereits bei 80 beginnen lassen )


    Aber ein innovatives Thema für einen Thread war es allemal, wenngleich letztlich "only for the biertisch" und vor allem sinnfrei.
    Hier stimme ich Woso voll zu.
    Wenn ich einmal im Jahr die fast 1000 km Anfahrt in Kauf nehme und mit meine 5 bis 7 Freunden in die Dolomiten komme , fahre ich am ersten Tag garantiert wie ein "Bettnässer", also ich trage meine GS fast um die Kurven. Liegt daran, das ich aus Frust von fehlenden Kurven bei uns , öfters die Auf- und Abfahrten unserer Schnellstraße fahre, um überhaupt mal ne längere Kurve zu haben.
    Spaß beiseite, ich hatte noch nie ein Problem, wenn der KURVENGEWANDTE von hinten kommt, kurzer Wink und er weis,er kann gefahrlos vorbei. Das klappt auch super bei den vor mir fahrenden aus meiner Gruppe. Ähnlich, wenn ich andere (ab dem 3 Tag in den Dolos) überhole.
    Das es andere Gruppen gibt, bestreitet sicher keiner, aber dann mach ich ebend ne Raucherpause oder biege irgendwo ab.
    Gruß
    Torsten

  4. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #54
    .... Raucherpause - - - versteh ich nicht !! warum fährst du an dem soviel Langsameren nicht einfach vorbrei?? Gut,schlecht ist es ,wenn die vor mir annähernd meine eigene Pace fahren - aber dann sind sind sie auch nicht wirklich ein Hindernis ! Ich halte das für Quengelei was hier zu diesem Thema losgelassen wird !

  5. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #55
    . hatte doppelt eingegeben und wollte eine Eingabe löschen - mangels know how mußte ich mit einem Punkt als Text das Programm überlisten !!

  6. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #56
    Hi,
    jetzt wirds aber lau hir und mir ist gerade langweilig.

    Ich habe den Anfang so verstanden wie mir auch oft geschieht.
    Ich Beruflich unterwegs und die anderen auf Freitag ich hab Wochenende schleichtour.
    Ob auf Autobahn oder Pass ist da egal.

    Mit dem Moped mal durch nen Konvoi ist weniger das Problem, aber wenn ich mit meinem heitzölbetriebenen MINI vor jeder kurfe fast anhalten muss weil sich der tatzelwurm wie ein Gummiband immer wieder zusammenschiebt werde ich zum Rüpel.
    Dann kann schon sein das so ein Biker den rechten Handgriff mal betätigen muß.
    Ich fahre viel, Beruflich Dose 70000Km in Jahr-Privat XJ oder GS (ich abe gar kein Auto)15000km und ab und an auch LKW.
    Es klappt miteinender solange man auch Rücksicht und Versändnis füreinander walten lässt. Nur daran scheitert es immer öfter, wird heutzutage nicht mehr gelernt und die ältere Generation (zähl mich langsam auch dazu) wird zu Starrsinnig.

    Ein weiteres Problem ist das Rudelverhalten der Menschen. Wo viele sind muss es schön sein, wie erklärt man sonst das man ein Jahr im voraus einen Tisch bestellen muss und mindestens 200€ an Getränkemarken zahlt um auf die Wiesn zu kommen.
    Oder warum fährt man nach Kulmbach um dort mit schleifender Kupplung einer von Tausenden zu sein.
    Um wieder Schwung in das Thema zu bringen behaupte ich mal einfach Gruppen mit mehr als 10 Motorrädern gehören nach Niederlande .
    Das Kreiselsystem das ich hir gelesen hab ist zwar eine Möglichkeit das Problem zu entschärfen, aber das Fahrkönnen sollte auch dort nicht zu arg Differieren oder die Tour nur um den Block gehen.
    Ich bevorzuge Gruppen bis 4 Töffs und jeder fährt sein Ding. An Abzweigungen wird gewartet und dann gehts weiter.
    Wenn ich mit Anfänger Unterwegs bin max 3 und der Anführer passt sich dem langsamsten an. Kein Stress und keine Hetze.

    Oft bin ich Solo unterwegs und häng mich Zeitweilig an andere an, aber was ich da oft erlebe!!!! Da bieg ich lieber in einen Feldweg und lass es Stauben.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #57
    Ich find diese alle-fahren-scheixxe-außer-ich- freds immer lustig

  8. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Bart Beitrag anzeigen
    Hi,
    jetzt wirds aber lau hir und mir ist gerade langweilig.

    Ich habe den Anfang so verstanden wie mir auch oft geschieht.
    Ich Beruflich unterwegs und die anderen auf Freitag ich hab Wochenende schleichtour.
    Ob auf Autobahn oder Pass ist da egal.

    Mit dem Moped mal durch nen Konvoi ist weniger das Problem, aber wenn ich mit meinem heitzölbetriebenen MINI vor jeder kurfe fast anhalten muss weil sich der tatzelwurm wie ein Gummiband immer wieder zusammenschiebt werde ich zum Rüpel.
    Dann kann schon sein das so ein Biker den rechten Handgriff mal betätigen muß.
    Ich fahre viel, Beruflich Dose 70000Km in Jahr-Privat XJ oder GS (ich abe gar kein Auto)15000km und ab und an auch LKW.
    Es klappt miteinender solange man auch Rücksicht und Versändnis füreinander walten lässt. Nur daran scheitert es immer öfter, wird heutzutage nicht mehr gelernt und die ältere Generation (zähl mich langsam auch dazu) wird zu Starrsinnig.

    Ein weiteres Problem ist das Rudelverhalten der Menschen. Wo viele sind muss es schön sein, wie erklärt man sonst das man ein Jahr im voraus einen Tisch bestellen muss und mindestens 200€ an Getränkemarken zahlt um auf die Wiesn zu kommen.
    Oder warum fährt man nach Kulmbach um dort mit schleifender Kupplung einer von Tausenden zu sein.
    Um wieder Schwung in das Thema zu bringen behaupte ich mal einfach Gruppen mit mehr als 10 Motorrädern gehören nach Niederlande .
    Das Kreiselsystem das ich hir gelesen hab ist zwar eine Möglichkeit das Problem zu entschärfen, aber das Fahrkönnen sollte auch dort nicht zu arg Differieren oder die Tour nur um den Block gehen.
    Ich bevorzuge Gruppen bis 4 Töffs und jeder fährt sein Ding. An Abzweigungen wird gewartet und dann gehts weiter.
    Wenn ich mit Anfänger Unterwegs bin max 3 und der Anführer passt sich dem langsamsten an. Kein Stress und keine Hetze.

    Oft bin ich Solo unterwegs und häng mich Zeitweilig an andere an, aber was ich da oft erlebe!!!! Da bieg ich lieber in einen Feldweg und lass es Stauben.
    Will jetzt a Woidla zu mir soang, dass ich in Holland fahren soll

  9. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nie ein Problem gehabt,an einer Motorradgruppe vorbeizukommen !!
    Anders sieht es als Autofahrer aus - die können wirklich lange Zähne bekommen !
    Richtig, was mit dem Mopped meistens noch problemlos machbar ist, wird selbst mit meinem 306 PS starken Cabby zum Problem. Weil der Moppedfahrer an sich läßt sich ungernst von Dosen überholen( vermutlich denkt er: was für eine Schande, wenn das meine Kumpels sehen). Auch wenn die Dosen auf der Geraden mit Müh und Not hinten gehalten werden können und er in der nächsten Kehre nur im Weg rum steht. Auch Dosenfahrer wollen manchmal einen Tick schneller fahren ... und können dies auch. Wie oft ist man am Mopped vorbei, um dann genau von diesem Kollegen lächelnd überholt zu werden, wenn man auf den nächsten aufläuft, der wieder keine Lücke für ein Auto läßt.
    Deshalb sollte gelten wie immer: einfach mal Platz machen und schon passt es für alle.

  10. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Will jetzt a Woidla zu mir soang, dass ich in Holland fahren soll
    Das währe doch ein toller ausgleich wenn ihr mit 60Km/k und 50 Bikes durch Holland gondelt für die Wohnanhängerschlangen auf unseren AB´s.


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte