Seite 5 von 43 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 427

Die Gefahr kommt von hinten.......geflogen

Erstellt von Mad1, 10.09.2011, 20:47 Uhr · 426 Antworten · 41.511 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    200

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Ist das der neue Zeitgeist?
    Wenn du soviel auf der Straße unterwegs bist: Ja
    Wenn man etwas für die Verkehrsicherheit auf unseren Straßen tun möchte: Ja

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    ihr seid ja alle so Heilig und Unfehlbar....
    Stellt euch nicht so an und Leute mit Polizeitelefonnummern in der Tasche sind mir sehr suspekt...
    Ich habe genug Verkehrstote gesehen, genug Unfälle die durch solche Verkehrsrowdies verursacht wurden und die leider durch "Ich bin aber nicht gefahren" oder "So bin ich garnicht gefahren" ohne Strafe wegkommen, JA dafür habe ich solche Telefonnummern
    dabei....

    Ich zeige bestimmt nicht nicht Trottel an der nicht fahren kann,
    denn dann wären die Straßen bald leer aber in 19 Jahren habe ich
    es dreimal gemacht und die Polizei war dankbar dass sie "ihn" endlich mal
    auf frischer Tat erwischen konnten....

    Fehler macht jeder und die passieren mir auch aber nicht um dabei andere zu
    gefährden, Rennspiel auf der BAB oder Bundesstraße zu veranstalten oder noch besser ganze Familien auszulöschen..

    Nein ich bin nie und werde nie betrunken fahren..

    "Deshalb genügt es nicht, dass der Bewerber um eine Fahrerlaubnis körperlich und geistig - also gesundheitlich im weitesten Sinne - "in Form ist" und über das nötige Reaktionsvermögen verfügt, sondern er muss darüber hinaus auch charakterlich geeignet sein"

    Wenn die "tollen Fahrer" nicht charakterlich geeignet sind sollten sie maximal Bobbycar fahren dürfen..


    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    ihr seid ja alle so Heilig und Unfehlbar....
    Zum Überholvorgang auf der Autobahn: 20 cm ist natürlich Schwachsinn und natürlich gehört sich das nicht, aber wenn genügend Seitenabstand (> 2m) möglich ist, warum nicht?
    Zum Überholen auf Landstraßen: Dito! Auch bei Gegenverkehr.
    Gegen 2 Meter Überholabstand hat keiner etwas dagegen
    aber wie du selber schreibst sind dir 20cm auch zu wenig und
    in den Gegenverkehr zu überholen Klasse meine Helden :-)

    Wir haben alle Zeit der Welt und die nächste Gerade zum
    Überholen kommt bestimmt :-)

  2. Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Es ist schon interessannt wenn ich manche Beitraege hier lese die tiefe Einblicke in die Seelen heutiger Motoradfahrer bieten...und fuer mich auch ein Grund nicht mehr zu Gruessen den Solidaritaet gibt es Heute leider unter den Motorradfahrern offentsichtlich nicht mehr...
    Gut Du hast Dich erschrocken,aber es ist doch nichts passiert und solltest immer den rueckwaertigen Verkehr im Auge halten.
    Aber einen Kollegen denunzieren,das ist doch das Letzte!
    Mit Hirnis muss man immer und ueberall rechnen deswegen muss man nicht zur Petze werden.
    Es sei denn Du verhaelst Dich immer und ueberall korrekt und nur dann hast Du in einem Polizeistaat nichts zu fuerchten.
    Noch nie betrunken gefahren?
    Da bist Du doch auch froh wenn ein uebereifriger Mitbuerger nicht zum Handy greift und denunziert,oder?
    Wahrscheinlich dachte der Kollege sogar es sei lustig einem spiessigem GS-Fahrer einen Schreck einzujagen.
    Du triffst Leute im Leben immer 2 Mal;da kannst Du dich ja revanchieren
    Locker bleiben;leben und leben lassen und sich selbst nicht zu ernst nehmen...
    Oder ne S1000RR kaufen und den Graf von Monte Christo miemen und ueber diese widerlichen CBR Fahrer herfallen...
    Kostenlose Beratungsgruesse

    Hallo Herr Boxerlust,

    1. dieser Motorradfahrer war kein Kollege, sondern ein Affe der mein Leben, das Leben mit geliebten Ehefrau und sein Leben natürlich auch, sinnlos ohne Gehirn aufs Spiel gesetzt hat.
    2. ich bin noch nie Betrunken gefahren, ich trinke keinen Alkohol!!!
    3. ich würde jeden Fahrer den ich betrunken erwische sofort anzeigen!!!! Wissen Sie, im engen Freundeskreis wurde jemand von einem betrunkenen Autofahrer totgefahren, reizt mich nicht mit diesem Thema, da verstehe ich keinen Spaß!!!!!!
    4. der Affe soll seine lustigen Erschreckspiele nicht im öffentlichen Straßenverkehr spielen, sondern mit seinen gleichgesinnten Hirnis auf der Rennstrecke oder sonstwo
    5. den treff ich bestimmt ein zweites mal, stätestens bei der Gegenüberstellung
    6. ne S 1000RR ist nix für mich, da muss es doch was bequemeres geben..
    7. vielen lieben Dank für die kostenlosen Beratungsgrüße

    Viele Grüße von Jochem

  3. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    Aber einen Kollegen denunzieren,das ist doch das Letzte!
    Ein Straftäter ist kein Kollege. Entgegen eines Beitrags weiter oben geht es hier nicht um ein Bußgeld, weil die beschriebene Handlung nicht nur eine Ordnungswidrigkeit sondern als Straftat der Straßenverkehrsgefährdung einzuschätzen ist. Die Folgen können durchaus eine Geldstrafe von 30 oder mehr Tagessätzen, eine Entziehung der Fahrerlaubnis und eine Sperre für die Wiedererteilung von bis zu einem Jahr sein. Solche Strafen wären nach verschiedenen Urteilen jedenfalls nicht ungewöhnlich.
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    aber es ist doch nichts passiert
    Dieses Mal ist nichts passiert. Es ist nicht erst eine Straftat, wenn etwas passiert.
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    und solltest immer den rueckwaertigen Verkehr im Auge halten.
    Wenn der Geschwindigkeitsunterschied tatsächlich 50-60 km/h betrug und mit 170 km/h auf der linken Spur gefahren wurde, lässt sich leicht ausrechnen, dass man überhaupt nicht oft genug in den Spiegel sehen könnte, um das andere Motorrad rechtzeitig zu sehen. Ich habe zudem nichts gelesen, was den Vorwurf der nicht ausreichenden Beobachtung des rückwärtigen Verkehrs rechtfertigen könnte.
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    deswegen muss man nicht zur Petze werden.
    Das entspricht doch eher dem Niveau im Kindergarten oder in der Grundschule.
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    und nur dann hast Du in einem Polizeistaat nichts zu fuerchten.
    Deutschland ist also ein Polizeistaat?
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    Noch nie betrunken gefahren?
    Ich nicht. Und selbst? Vielleicht auch noch stolz darauf?
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    Da bist Du doch auch froh wenn ein uebereifriger Mitbuerger nicht zum Handy greift und denunziert,oder?
    Da wäre jeder Straftäter froh.
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    Wahrscheinlich dachte der Kollege sogar es sei lustig einem spiessigem GS-Fahrer einen Schreck einzujagen.
    Das würde das Verhalten natürlich akzeptabler machen. Die "IchwillSpaß umjedenPreisFraktion" lässt grüßen.
    Zitat Zitat von Boxer-lust
    Kostenlose Beratungsgruesse
    So eine Beratung ist nicht nur kosten- sondern vor allem wertlos.

  4. Registriert seit
    05.09.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #44
    Eben!! Leben und leben lassen. Womit der überholende hirni wohl Probleme mit hatte.... Mit dem leben lassen!

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #45
    @Mad1, lass Dich nicht verunsichern, Du hast völlig richtig gehandelt.

    Ich bin ziemlich erschüttert, wieviel hirnverbrannte Kommentare auf Deinen Beitrag hier geschrieben wurden. Da ist von "Kollegen verpetzen" und "Denunziation" die Rede, da rollen sich einem ja die Fußnägel hoch. ........... gibt es überall zu gleichen Teilen, da nimmt sich auch die Gruppe der Motorradfahrer nicht aus. Ein Motorrad fahrendes ......... bleibt eben ein ........., und wenn durch sein Verhalten andere Leute konkret gefährdet, dann muss Schluss mit lustig sein. Und das ist eben der Unterschied dazu, mal mit 15 km/h zu schnell geblitzt zu werden. Nicht umsonst ist Straßenverkehrsgefährdung eine Straftat, die mit mehreren Jahren Knast geahndet werden kann. "Nur" zu schnell fahren ist in der Regel eine Ordnungswidrigkeit.

    Lass mich bitte wissen, wie sich die Sache entwickelt.

  6. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard Entspannt bleiben.

    #46
    Zitat Zitat von Mad1 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    mal ne kurze Geschicht die ich heute erlebt habe: Fahre mit meiner Sozia auf der BAB mittig auf der linken Spur, Geschwindigkeit ca. 170 km/h!!!!. Autobahn war dreispurig und wir überholen Fahrzeugkolonnen die auf der mittleren und rechten Spur fahren.
    Dann plötzlich, eine Kanonenkugel von hinten, würde sagen mindestens! 230 km/h schnell....überholt mich mit dieser Geschwindigkeit links auf der linken Spur!!! Soh'n gebückter Trottel, vermute mal CBR o.ä. Mistteil.

    Wist ihr was das für ein Gefühl war, dieser Schwachkopf fliegt mit einer Mördergeschwindigkeit links an mir vorbei, vermute mal so ca 20cm links von mir.
    Nur ein kleiner Schwenker von mir, und es wären wieder 3 Tote Motorradfahrer mehr in der Statistik gewesen....

    Was haltet ihr von solchen tollen Moppedfahrern.....übrigens, habe Kennzeichen und bin in einem Tempobegrenzten Bereich neben ihn gefahren. Weiß auch wie er aussieht, Kleidung hab ich mir auch gemerkt.
    Bringt es was diesem Blödmann anzuzeigen, welche Art des Verstoßes liegt denn da überhaupt vor...??

    Kopfschüttelnde Grüße aus Köln von Jochem



    Wie gesagt, die Gefahr kommt immer öfter von hinten...
    OK, war nicht in Ordnung, was der gemacht hat. ABER. Hast Du Rueckspiegel?? Der ist nicht nur zum Helm drueberhaengen da. Im Straßenverkehr ist grundsaetzlich mit Fehlern Anderer zu rechnen. Und bei Sportmotorraedern liegt Tiefflug quasi in Ihrer Natur. Zu R1 Zeiten habe ich so etwas auch schon gemacht. (Jetzt nur nicht steinigen.)
    In erster Linie rege ich mich natuerlich auch darueber auf, wenn mir so etwas passiert. Im Anschluß rege ich mich aber fast noch mehr ueber mich auf, weil ich das Fahrzeug nicht frueher gesehen habe.
    Jungs, Ihr muesst mal Fuenfe grade sein lassen.

  7. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #47
    Mit Euren Antworten braucht man sich ueber das BMW Image nicht zu wundern...
    Noch spiessiger als die Polizei erlaubt...
    Vielleicht solltet ihr Euch heilig sprechen lassen...
    Eure Antworten machen mir mehr Angst als Jemand der mich ruecksichtlos ueberhohlt...
    Vielleicht waeret Ihr mit einem VOLVO gluecklicher...
    MRDfahren hat etwas mit Rebellion und Gesetzesverstoessen zu tun.
    Heute wohl nicht mehr darum hat auch die Jugend wenig Lust an diesem Hobby...
    Das Einzige was mir bei anderen Motorradfahrern auf den Senkel geht ist wenn die Selbsteinschaetzung groesser als das Talent ist und sie Dir in der Kurve auf Deiner Fahrbahn entgegenkommen...
    Das ist gefaehrlich aber solche Leute sind auf kurvenreicher Strecke generell einfach zu stellen...
    Auf der Autobahn schnell zu ueberhohlen mag Dir und deiner Frau lieber Jochen einen Schreck eingejagd haben aber es ist ungefaehrlich weil bei dieser Geschwindigkeit Motorraeder eh keinen Schlenker fahren.
    Gefaehrlich ist nur fuer's Ego,besonders wenn die Liebste Hinten drauf sitzt...
    Aber deswegen bei der Rennleitung petzen?
    Die haben andere Sorgen als Seelsorge fuer Boxerfahrer die auf gerader Strecke ueberhohlt werden zu betreiben...
    Reuige Suendergruesse

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Mit Euren Antworten braucht man sich ueber das BMW Image nicht zu wundern...
    Noch spiessiger als die Polizei erlaubt...
    Vielleicht solltet ihr Euch heilig sprechen lassen...
    Eure Antworten machen mir mehr Angst als Jemand der mich ruecksichtlos ueberhohlt...
    Vielleicht waeret Ihr mit einem VOLVO gluecklicher...
    MRDfahren hat etwas mit Rebellion und Gesetzesverstoessen zu tun.
    Heute wohl nicht mehr darum hat auch die Jugend wenig Lust an diesem Hobby...
    Das Einzige was mir bei anderen Motorradfahrern auf den Senkel geht ist wenn die Selbsteinschaetzung groesser als das Talent ist und sie Dir in der Kurve auf Deiner Fahrbahn entgegenkommen...
    Das ist gefaehrlich aber solche Leute sind auf kurvenreicher Strecke generell einfach zu stellen...
    Auf der Autobahn schnell zu ueberhohlen mag Dir und deiner Frau lieber Jochen einen Schreck eingejagd haben aber es ist ungefaehrlich weil bei dieser Geschwindigkeit Motorraeder eh keinen Schlenker fahren.
    Gefaehrlich ist nur fuer's Ego,besonders wenn die Liebste Hinten drauf sitzt...
    Aber deswegen bei der Rennleitung petzen?
    Die haben andere Sorgen als Seelsorge fuer Boxerfahrer die auf gerader Strecke ueberhohlt werden zu betreiben...
    Reuige Suendergruesse
    Einfach nur arm... Du tust mir leid.

  9. Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    #49
    Hallo Peter,

    ja, ich wundere mich auch schon den ganzen Tag über die vielen mir unverständlichen Kommentare. Teilweise echt tolle Helden hier, weißt, die schreien aber am lautesten wennn's den mal passiert ist ;-))), ;-))).
    Keine Angst, ich laß mich nicht verunsichern, nicht von solchen Spezialisten!!!
    Natürlich werde ich dich auf dem laufenden halten, egal wie es ausgeht...;-))

    Hab's gerade erst gelesen, was ist denn der Boxerlust für'n arme Mütze, oh mann :rebellion, gesetzesbrüche usw.., eh Typ, haste was geraucht??????


    Viele Grüße aus Köln von Jochem

  10. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Mit Euren Antworten braucht man sich ueber das BMW Image nicht zu wundern...
    Noch spiessiger als die Polizei erlaubt...
    Vielleicht solltet ihr Euch heilig sprechen lassen...
    Eure Antworten machen mir mehr Angst als Jemand der mich ruecksichtlos ueberhohlt...
    Vielleicht waeret Ihr mit einem VOLVO gluecklicher...
    MRDfahren hat etwas mit Rebellion und Gesetzesverstoessen zu tun.
    Heute wohl nicht mehr darum hat auch die Jugend wenig Lust an diesem Hobby...
    Das Einzige was mir bei anderen Motorradfahrern auf den Senkel geht ist wenn die Selbsteinschaetzung groesser als das Talent ist und sie Dir in der Kurve auf Deiner Fahrbahn entgegenkommen...
    Das ist gefaehrlich aber solche Leute sind auf kurvenreicher Strecke generell einfach zu stellen...
    Auf der Autobahn schnell zu ueberhohlen mag Dir und deiner Frau lieber Jochen einen Schreck eingejagd haben aber es ist ungefaehrlich weil bei dieser Geschwindigkeit Motorraeder eh keinen Schlenker fahren.
    Gefaehrlich ist nur fuer's Ego,besonders wenn die Liebste Hinten drauf sitzt...
    Aber deswegen bei der Rennleitung petzen?
    Die haben andere Sorgen als Seelsorge fuer Boxerfahrer die auf gerader Strecke ueberhohlt werden zu betreiben...
    Reuige Suendergruesse
    Jep. So sehe ich das auch.


 
Seite 5 von 43 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefahr aus dem GS Zylinderkopf
    Von Logu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 20:01
  2. voll OT: mit denen bin ich auch ein paar mal geflogen
    Von Alex Mayer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:45
  3. Auch auf die Gefahr...
    Von Fischkopf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 09:33