Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 83

A Führerschein über 2 Jahre...!?

Erstellt von el3ment, 07.07.2008, 12:01 Uhr · 82 Antworten · 7.690 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von el3ment Beitrag anzeigen
    @Lutz

    nypdcollector ist der einzigste bisher der hier handfeste Rechtsgrundlagen rausgesucht hat, die mir einen Lichtblick geben....




    Ansonsten waren es nur mehr oder weniger Beiträge in denen spekuliert und igrendwas behauptet wurde.

    Also hier nocheinmal Lob an Ihn, das war der hilfreicheste Beitrag bisher in diesem Thread!

    Hi..............
    http://www.abc-recht.de/ratgeber/aut...hein_probe.php

    http://strafzettel.de/index.html?/content/3.htm

    http://stadt.gelsenkirchen.de/Virtue..._auf_Probe.asp


    Habe dir hier ein paar Links eingefügt..............einfach durchlesen und du weißt bescheid.........Gruß...Lutz

  2. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #52
    @Lutz

    Danke für dei Links, nur leider kenne ich diese Regelungen.
    Wie gesagt, es geht nicht um die eigentliche Probezeit!

    Es geht um die 2 Jahresbeschränkung der Klasse A für Mottorräder mit 35 PS.

    Darüber konnte ich leider auf den Seiten nichts finden, nur auf "strafzettel.de" das es ein sehr komplexes Gebiet ist und es wird angeraten sich einen Anwalt zu nehmen, da der Ottonormalverbraucher gar nicht durch alle Bestimmungen durchblicken kann.

    Muss wohl oder übel wirklich das persönliche Gespräch suchen mit einem Anwalt. Hoffe doch das sich die 100€ Selbstbeteiligung lohnen.

  3. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #53
    Hi..............

    Versuchs mal da...

    http://www.bmvbs.de/Verkehr/Strasse-...hrerschein.htm


    Ach ja....was ich oben in meinem Trad zu den Bemerkungen eines gewissen Mitgliedes in diesem Forum gemacht habe ,hat nichts mit der von Dir geschilderten Sachlage zu tun...Es ändert aber auch nichts an den von mir zu diesem Tema gemachten Aussagen!!!

    Es ging mir nur um die Art und Weise wie diese bestimmt Person glaubt mit anderen umgehen zu können...und dieses nicht zu ersten mal....!! Mir ist schon mehrmals, auch in anderen Trads, genau diese Person im Umgangs mit anderen Mitgliedern, in dieser Art aufgefallen!! Ich gehöre aber nicht zu denen, die solches Verhalten mir gegenüber, kommentarlos hinnehmen!!
    Dies hat aber nichts mit dir und deinem Problem zu tun .......................


    Wünsch dir was.......Lutz

  4. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #54
    He Jungs haut Euch doch nicht!
    Ich finds immer wieder lustig, wie man gleich abgehen kann!
    Keep cool! Noch dazu wegen einem Dritten! (nichts gegen Dich el3ment)
    Das ist ne Diskusionsrunde und kein Boxkampf!

  5. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von THE GHOST_909 Beitrag anzeigen
    He Jungs haut Euch doch nicht!
    Ich finds immer wieder lustig, wie man gleich abgehen kann!
    Keep cool! Noch dazu wegen einem Dritten! (nichts gegen Dich el3ment)
    Das ist ne Diskusionsrunde und kein Boxkampf!

    Hi..........


    Alles halb so wild.............

  6. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #56
    Alles halb so wild, denk ich auch!Kein Stress hier, nicht das noch ne Tastatur dran glauben muss !

    @Lutz

    Dank dir nochmal auch für diesen Link! Habe jetzt schon die ganze Seite durchgeackert!
    Aber die Bestimmung die ich suche ist nirgends zu finden. Es steht überall das mann die 2 Jahre Fahrpraxis bruach um die offene Klasse zu fahren. Das ist klar.

    Nur ich will wissen ob diese 2 Jahre zwingend am Stück (sprich ohne Entzug) abgewartet werden müssen bzw ob es gesetzlich festgelegt ist das nach einem Entzug zwingend die 2 Jahre nochmal neu beginnen.

    Das ist die Kernfrage um die es hier geht!!!!!

  7. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #57
    Hi..........


    Werde morgen mal mit meinem Kollegen sprechen und mich mal schlau machen wie die Sachlage in seinem Fall war.....genau war.....Werde dir dann die genaue Sachlage ....in diesem Fall.....schildern und welche Folgen es für ihn genau hatte.....!

    Dann werden wie sehen ob es dir helfen kann..........

    Also....bis dann.....Lutz

  8. Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #58
    @ el3ment:

    Irgendwie habe ich einen Denkfehler oder ich verstehe dein Problem nicht.

    Zitat von Dir:
    Aber "Motorradprobezeit" haben die mir auf der FSST gesagt soll jetzt noch mal neu beginnen obwohl ich da ja auch schon die 2 Jahre fast rum hatte.Kann das aber nicht so wirklich glauben, denke eher das die gute Frau dort einfach soviel Stress hatte und einfach nicht genau nachforschen wollte wie die Gesetzeslage ist.

    So:
    Ich gehe mal davon aus Du hast mit deiner Sachbearbeiterin gesprochen.
    Wenn es in deiner Akte steht, dass Du nochmals 2 Jahre hast, dann hast Du 2 Jahre. Egal was Du jetzt im Forum / Internet usw. hören wirst.
    Die FSST hat dir diese Auskunft gegeben. PUNKT!!!
    Geh mal zu der FSST und spreche mit den Leuten. Die machen nix anderes als diese Sachen. Wenn die Dich mit einen Fluch(Strafe) belegt haben, werden Sie das bestimmt nach einem Regelwerk gemacht haben. Hat Dir event. ein Richter bei einer Verhandlung den FS genommen und diese Auflage dir zukommen lassen?
    Ist aber eigentlich EGAL. Wenn Du damit nicht einverstanden bist, wird es wahrscheinlich für dich nur den Gang über ein Gericht geben. Denn die FSST ändert deinen FS bestimmt nicht, wenn Du diese Auflage hast!

    Kleiner Tipp. Bleib RÜHIG und SACHLICH.


    Gruß
    Henson

  9. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #59
    Hi......

    Sorry , aber kann mich erst heute wider melden....musste mein Moppet Touren tauglich machen...hat in letzter zeit ziemlich gelitten.....

    Also ..in einer Sache habe ich mich geirrt....Probezeit ...Maximal 4 Jahre...nicht 5...Sorry!

    Mir ist aber gestern nochmals bestätigt worden, das dir der offene Führerschein ohne Begrenzung erst wieder nach 2 Jahren.... ohne das es gravierende Probleme mit der Führerscheinbehörde oder Straßenverkehrsordnung gegeben haben darf ......erteilt werden wird!!!
    Jedes andere Verhalten...das heißt mit Moppets die keine Leistungsdrosselung aufweisen angetroffen werde-fahren, stellt den Tatbestand des fahren ohne Fahrerlaubnis dar!!

    Meinem Kollegen ist das so ergangen.....zwar vor 10 Monaten.....sollte aber immer noch so sein!!

    Also, ich würde meinen Hintern nicht auf ein Moppet setzen welches nicht den Richtlinien deines derzeitigen Führerscheins entsprechen, ohne vorher mit der maßgeblichen Behörde Rücksprache gehalten zu habe...


    Wünsch dir aber Trotzdem gute Fahrt.....gib acht..denn die Pappe ist schneller weck als man denkt!!


    Bis dänne............Lutz

  10. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #60
    Kleiner Zwischenstatus:

    Hab an meine Fahrerlaubnisbehörde einen Brief geschrieben indem ich auch oben genannte Rechtsgrundlagen angesprochen habe.
    Ich dachte schon das ich keine Antwort erhalte aber siehe da nach guten 3 Wochen erhielt ich ein 3 Seitiges Schreiben.

    Sie sind sehr tief in meine aufgeführten Paragraphen eingegangen. Bis kurs vor Schluss des Briefes denkt mann das alles ganz klar ist, aber in den vorletzten Satz steht dann, dass es keine Regelung dafür gibt, dass die bereits verstrichene Zeit mit angerechnet wird.

    Habe bevor ich diesen Brief erhalten habe meinen ADAC Anwalt verständigt und mit ihm darüber gesprochen auch er hat sich noch mit einem anderen Anwalt unterhalten und beide sind der Meinung das es da keien eindeutige Regelung gibt, man könnte schon sagen das es eine Gesetzeslücke ist.
    Jedenfalls wollte er sich noch mit einem Prüfer der Fahrlehrer prüft verständigen, habe ihm auch noch das Schreiben von meiner FEB gefaxt. Er will sich bald melden wie wir verfahren bzw ob man überhaupt etwas machen kann.

    Sobald ich mehr Infos habe sage ich bescheid!Bei Gelegenheit Scanne ich mal den Brief von meiner FEB ein, muss mann gelesen haben, wieder typisch Behörden, ewig um den heißen Brei herum diskutieren und im letzten Satz mal auf den Punkt kommen.
    Aber ich will ja nicht nur negatives sagen, war wirklich schwer beeindruckt das sie mir geantwortet haben und alles so ausführlich beschrieben haben.


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wem gehört der Führerschein?
    Von lr130lipi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:49
  2. Kroatien - Int. Führerschein ?
    Von Spark im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:36
  3. Führerschein für E-Bikes
    Von bernyman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 02:06
  4. Führerschein wech!
    Von Freelander im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 09:29
  5. EU-Bürokraten beraten über den A-Führerschein
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 10:40