Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Inspektion vor Verkauf ?

Erstellt von Uli_P., 24.03.2016, 18:11 Uhr · 21 Antworten · 2.311 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    129

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Uli_P. Beitrag anzeigen
    . . .
    Daher die Frage: Soll ich die fällige Inspektion noch machen lassen? Lohnt sich das?
    (ist Bj 2012 und hat 6000Km runter)
    Oder lieber dem Käufer überlassen und dafür mit dem Preis runter? . . .
    Gruß
    Uli
    Verstehe ich das richtig? Beim Motorrad ist seit 4 Jahren keine Inspektion gemacht worden? 4 Jahre keine Bremsflüssigkeit gewechselt??? 4 Jahre lang nie die Bremsbeläge gesäubert und gängig gemacht? Ich meine damit eine Wartung beim "Freundlichen" oder auch die komplette Wartung bei einer freien Werkstatt.

    Wenn das der Fall ist, würde ich doch eine Inspektion empfehlen (und TÜV nicht zu knapp vor dem Verkauf). Erspart evtl. viel Ärger nach dem Verkauf auch wenn es sich finanziell nicht rechnet.

    Das Zubehör würde ich ind der "Bucht" anbieten. Dafür zahlt in der Regel niemand etwas, im Gegenteil, das wird gerne für nichts mitgenommen. Und den Wert des Motorrades steigert es auch nicht.

  2. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #12
    Inspektionen wurden natürlich gemacht !
    2013 und 2014, letztes Jahr verpennt.....aber seit der letzten Inspektion ist die GS auch nur 2500 Km
    gefahren worden, steht ausserdem in einer Garage.
    Im Augenblick tendiere ich auch dazu, Inspektion und neuen Tüv bei BMW machen zu lassen.
    Hat das letzte Mal so 300€ gekostet.

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Uli_P. Beitrag anzeigen
    Im Augenblick tendiere ich auch dazu, Inspektion und neuen Tüv bei BMW machen zu lassen.
    Hat das letzte Mal so 300€ gekostet.
    Ha das ist leicht verdientes Geld, mache ich dir gerne für 290.-

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Racingred_Q Beitrag anzeigen
    Wenn das der Fall ist, würde ich doch eine Inspektion empfehlen (und TÜV nicht zu knapp vor dem Verkauf). Erspart evtl. viel Ärger nach dem Verkauf auch wenn es sich finanziell nicht rechnet......
    Was für einen Ärger? Ist doch ein Privatverkauf.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #15
    Soooo..... Hab wieder auf Original zurück gebaut(Ritzel und Hope muss ich noch).
    Fahre übernächste Woche zu BMW, lasse Tüv und Inspektion machen und setze das Motorrad bei Mobile rein.
    Werd's vorher hier reinsetzen, dann halt noch ohne Inspektion, die Teile setz ich auch hier rein...
    Auf jeden Fall schonmal ein Danke für die Hilfe bei der Entscheidungsfindung....
    Gruß Uli

    P.S. auf den Bildern sieht der Unterschied vorher/nachher garnicht so groß aus, aber wenn man davor steht....

    mopped2.jpgmopped1.jpg

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #16
    Hi
    Wenn ich ein Fahrzeug kaufe, mache überprüfe ich es anschliessend "deutlich". Dabei gehe ich davon aus, dass die letzte Inspektion eben "sein musste" und bei einer NL bin ich generell misstrauisch (sorry NLs, aber ich habe da schon "Lustiges" erlebt).
    Rückbau würde auch ich machen und alles was "leistungssteigernd" war nur auf Anfrage erwähnen. Ein Leo ist im Normalfall lärmsteigernd und leistungsmindernd :-).
    Um nachzusehen wie das Öl ist muss es raus, also ist es in meinem Fall sinnlos vorher neues reinzukippen, nachsehen ob das Licht funktioniert oder die Bremsen siffen kann ich selber, die Ventileinstellung schaue ich mir an.
    Ich würde einem potentiellen Käufer anbieten den KD (bei BMW) machen zu lassen oder ihm einen Abschlag von ?? zu gewähren.
    Dann kann er es sich raussuchen.
    Die gesamte Fahrleistung seit der Zulassung ist ohnehin eher ein Witz. Wenn Du nicht gerade eine vollkommen behämmerte Fahrweise hast, was sollte an dem Ding sein?
    gerd

  7. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Die Leute wollen Alles..
    den günstigsten Preis und alle gemachten Inspektionen ( Stempel)
    Ich würde den Günstigsten Preis inserieren und die Inspektion verhandeln. TÜV sollte möglichst neu, dann hat man Anhalt auf verlässliche Technik als Käufer.
    Hallo

    ja die Leute wollen wirklich alles. Und die die Verkäufer wollen den Höchsten Preis ohne Inspektion.

    Und wenn man sich nicht irgendwo einigt, wird das nix mit dem Deal. So war es und so wird es wohl auch immer bleiben.

    gruś
    gstommy68

  8. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #18
    6000 km?
    Is die überhaupt schon eingefahren?

    Sämtliche Teile ab und einzeln verkaufen, aber nicht bei eBay Auktionen, sondern bei eBay Kleinanzeigen, hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht und kost keine Gebühren.

    Inspektion finde ich Quatsch, wer keine Ahnung hat kauft ein derartig neuwertiges (km) Motorrad eh nicht von privat, sondern beim Händler, wegen Gewährleistung.
    Wer Ahnung hat sch..sst auf die Inspektion und freut sich, über ein Schnäppchen und macht dann alles Notwendige selbst.

    Bei 6000km geht mehr durch die Inspektionen kaputt, als durchs fahren ...

  9. Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    #19
    Hallo,

    weißt du, ob die Sitzbank auch für 700/800 GS Bj.14 passt? Wie ist die abgepolstert (sportlich/komfortabel)?
    Haste Fotos von der Sitzbank? Preis?

    Gruß

  10. Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    162

    Standard

    #20
    Meine Erfahrung ist auch, dass die Leute sich nur melden wenn du so ziemlich den günstigsten Preis in der Anzeige hast. Ich würde in die Anzeige den letzten KD mit Datum und KM reinschreiben. Ich sehe nämlich nicht, warum man 1000 km altes Öl wechseln sollte nur weil es angeblich fällig ist. Drei Jahre kann man damit mindestens fahren solange die KM-Grenze nicht erreicht ist. Einzig wenn du eine Garantieverlängerung hättest wäre es nicht clever.

    Das habe ich bei meinem letzten Verkauf übrigens auch so gemacht und der Käufer hat das genauso gesehen. Letztlich waren wir beide froh, dass wir uns das Geld gespart haben.

    Bei 6000 km und 4 Jahren brauchst du eh keine vertrauensbildenden Massnahmen. Was soll da sein.
    Wichtig ist gut putzen und dann Bilder machen, die das Teil aussehen lassen wie neu.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 15:29
  2. Biete Sonstiges Verkaufe Lenkerverlegung 28 mm höher/ 25 mm vor
    Von tubser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 16:18
  3. Inspektion vor oder nach der Winterpause
    Von toro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 13:27
  4. Tobias stellt sich vor!
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.03.2004, 22:10
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 22:47