Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Life stinks....

Erstellt von AmperTiger, 26.05.2010, 08:22 Uhr · 44 Antworten · 4.590 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.608

    Standard Life stinks....

    #1
    oder eben auch nicht......

    vor der großen Reise, die dicke Lady läuft nicht richtig......Mist, nen Haufen Kohle in Ventile und Versager einstellen gesteckt, neue Reifen, neue Kette und auch sonst viel und gern die Finger schmutzig gemacht
    also nochmal alles gecheckt und wie zufällig den Luftfilter ins Auge gefasst. Eigentlich hatte ich den verdrängt, nachdem der Vorbesitzer eine Rechnung vorlegte, dass eben dieser gewechselt wurde und danach war er grad mal knappe 1000km gefahren.
    Also flugs den Tank runter, der nur runter geht, wenn man die komplette Heckverkleidung demontiert, aber das geht ja schnell...
    4 Schläuche abgezogen, Benzin gesabbert, geflucht, Finger eingeklemmt, Bier verschüttet und.....um den Lufi rauszubekommen, muß man die Airbox auseinander schrauben.
    Ok, es sind ja nur 12 Schrauben ! die die Airbox zusammenhalten, das schaff sogar ich, dachte ich. geht ja schnell
    hmm, geht aber nicht (oder kaum) wenn die Airbox im Rahmen drin ist und die geht nur raus, wenn die Vergaserbatterie...nee oder?
    also einen Schraubendreher mit einer Gesamtlänge von 7cm und einen dünnen 30cm langen Schraubendreher besorgt (die beiden liegen wie Dick und Doof in der Werkzeugkiste nebeneinander)
    und mit einigem gynäkologischem Geschick die Schrauben entfernt (bin ich ein Held) geht ja schnell.
    dann konnte ich die Airbox einen 3cm breiten Spalt öffnen und meine Finger greifen in eine schwarze, sandige warmweiche Masse
    wer jemals einen frischen ......... über eine sandige Dorfstraße gerollt hat, weiß was ich meine
    mir entgegen kommt ein glitschiges, doppelt waschlappengroßes Teil, das vor Öl, Sand, Dreck trieft, wie der Filter der McDonald-Dunstabzugshaube
    you know what i mean?
    Ich weiß zwar nicht,wer die Rechnung ausgestellt hat, aber dieser Lufi ist definitiv 16 Jahre alt und war damit bei der Geburt meiner Dicken Bestandteil derselben. Achja, in der Airbox ist noch ne 5mm hohe DreckSandÖl-Schicht die ich natürlich gewissenhaft mit Bremsenreiniger und vielen kleinen ausgemusterten T-Shirts entferne, geht ja schnell.
    Am nächsten Tag kurz den T-Dealer meines geringsten Mißtrauens angerufen und gefragt, ob sich denn in seinem Portfolio ein solcher Lufi befinden würde, erfreut erfahren,dass dem so ist und zugeschlagen!
    Bei Ankunft knallt er mir einen großen schwarzen Kunststoffkasten auf den Tisch und grinst, als ob ihm ein Oachkatzl an seinen Nüssen knabbert.
    Bullshit ist meine Begrüßung, ich brauch nich die ganze Airbox, nur den Filter, der Wechsel geht ja schnell.
    Ok sagt er, ich bekomm harte 68 von dir und du das! es gibt den Filter nicht einzeln, der ist integraler Bestandteil des Lufikastens und kann nur im Paket erworben werden.
    ich sag noch, mit Blick auf den weiblichen Zweiradmechanikerlehrling, dass mir persönlich ne geschmeidige 69 lieber ist und dass er das Teil aus seinem Bestand ausbuchen soll. Ihr Blick zeigte mir aber deutlich, dass ich weder ihrem Beuteschema, noch ihrem Altersspektrum entspreche und so zog ich mit meiner Airbox von dannen.
    Zuhause wollte ich die neue Box öffnen, Lufi raus inkl Einbaurahmen und nur den Lufi in die alte Airbox einbauen, geht ja schnell und ich bin ja nicht blöd, wie gesagt
    also neue Airbox öffnen und feststellen,dass sich im Laufe der Bauzeit meiner Dicken wohl mal was geändert haben muß der Kasten ist von den Ausmaßen und Anschlüssen her genau wie der alte....der geneigte Leser, weiß worauf ich hinaus will? klar, der Einbaurahmen und der Lufi selber passen nicht
    na shitegal, bau ich halt die Vergaserbatterie aus, damit ich den neuen Kasten reinbringe, Stichwort Zentralrohrramen. Geht ja schnell und mit einem Bierchen noch schneller. Ich muß ja in 3 Tagen fahren, ist ja noch Zeit.
    Also Ansaugstutzen (nein, jetzt wirds nicht erotisch) entfernt und Versager gelockert und alten Kasten raus (wir erinnern uns, der war auseinander geschraubt. Der neue Kasten paßt aber nicht in einem Stück, weil die drei Zündspulen, die am Zentralrohr befestigt sind, im Weg sind. Na, die schaff ich auch noch, geht ja schnell.
    hmmm, warum klemmt die Vergaserbatterie (drei schöne große Mikuni, um die wohl der Zentralrohrrahmen rumgeschweißt wurde ) ? achja, die Stutzen von den Vergasern zum Zylinderkopf müssen raus.
    Der Haufen am Boden neben dem Motorrad wird immer höher, die Triumph selbst immer rudimentärer. zweites Bier.
    so! der große Moment der Vereinigung naht, die neue Airbox wandert in den Rahmen, nun muß ich nur noch den Rest in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen dachte ich.
    Ansaugstutzen zwischen Vergaser und Luftfilterkasten reingefummelt, blöderweise hab ich die Zündspulen schon wieder montiert, die sind im Weg, also nochmal weg, geht ja schnell.
    Schließlich die Vergaserbatterie reingefummelt, welcher Ar... konsturiert sowas mit einem lichten Spalt von 2mm auf jeder Seite?
    schön, die Box ist drin, die Versager auch, fehlen nur die Stutzen von den Vergasern zum Zylinderkopf.....wie sollen die reingehen? da bleiben ja grad mal 3cm Spalt für, Klemmschellenbewehrte, 6cm breite Gummistutzen.....
    lange Rede, kein Sinn, es geht....mit Gummi einfetten, Finger auch , Finger einklemmen, nochmal Bier verschütten und schließlich.....sitzt paßt
    und ich bin total erledigt.
    Nur noch schnell, die Batterie wieder einbauen, Heckverkleidung dran, Tank drauf, Sitzbank, geht ja schnell und ich will in 3 Tagen fahren.

    schließlich dann gestern Abend um 22 Uhr, Ampi in Leder! knackigem Triumphleder!
    es ist stockdunkel, die Luft ist kühl nach dem Regen (erwähnte ich,dass ich auf dem Heimweg gegossen wurde, obwohl ich nicht mehr wachsen werde?)
    Zündschlüssel gedreht, Scheinwerferlicht frißt Löcher ins Dunkel. die Benzinpumpe summt, Neutral zeigt grün, der Anlasser wirft sich ins Zeug, brummend, schnorchelnd, auspuffend nimmt der Motor die Arbeit auf.
    Krack der 1. ist drin, zögerlich von der Kupplung nehmen 255kg fahrfertig Kurs auf einsame Landstraße. Der Reiter horcht, zögert, hofft, bangt.....keine Sorge alles läuft.
    Gänge durchgeschaltet, Drehzahlbänder geflochten, Bremszangen die wütend in Stahlscheiben beißen, kalte Luft, Stille, durchröhrt von einem 900 Kubik Dreizylinder, Dunkelheit, durchflackert von den Doppelscheinwerfern.
    Motorwärme die lüstern meine Schenkel hochkriecht, Vibrationen, die meinen Hintern und die Juwelen massieren......Gott ist Motorradfahren geil....ich liebe diese dicke englische Lady.

    Life stinks, aber niemals während so einer Fahrt.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Die wichtigste Frage: Läuft der Triple denn jetzt wenigstens besser?!!

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.608

    Standard

    #3
    nach 60km Probefahrt kann ich nur sagen: so gut lief sie noch nie

  4. HP2Sascha Gast

    Standard

    #4
    Murphys Gesetz

    Glückwunsch zur geglückten OP!
    Anfangs dachte ich, die Gelbe stünde bald zum Verkauf...

  5. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Gänge durchgeschaltet, Drehzahlbänder geflochten, Bremszangen die wütend in Stahlscheiben beißen, kalte Luft, Stille, durchröhrt von einem 900 Kubik Dreizylinder, Dunkelheit, durchflackert von den Doppelscheinwerfern.
    Motorwärme die lüstern meine Schenkel hochkriecht, Vibrationen, die meinen Hintern und die Juwelen massieren......Gott ist Motorradfahren geil....ich liebe diese dicke englische Lady.

    Life stinks, aber niemals während so einer Fahrt.
    Ne, Tiger, was kannst du schön schreiben.
    Das klingt fast wie ein Liebesroman mit einer britischen Lady.
    Gut, dass du zum "normalen" Basteln und Schrauben noch eine bayerische Dame hast.

    Viel Spaß bei deiner Tour.
    Gruß
    Peter

  6. Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    403

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Murphys Gesetz
    Anfangs dachte ich, die Gelbe stünde bald zum Verkauf...
    selbiges dachte ich auch,
    aber als Teileverkauf in der Bucht
    alle Achtung nicht nur wegen der handwerklichen Befähigung

  7. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #7
    supergut geschrieben ! Röööööööschbäckt !!

  8. Nero8 Gast

    Blinzeln Wenn einer eine Reise tut...

    #8
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    nach 60km Probefahrt kann ich nur sagen: so gut lief sie noch nie
    Panik wegen Deinen bevorstehenden 3000km am Stück. Mache dir lieber Gedanken um Deinen Hinterreifen als wie um Deinen englischen Eisenhaufen.

    Schnallst du dir eine Werkzeugtasche um die Hüfte?

    Gruß Hertzi

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #9
    Haste fein beschrieben !

    War schön zu lesen...


    ... und erinnerte mich am Anfang an soetwas.

  10. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #10
    Das hab ich heute schon mal irgendwo gelesen

    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen

    Anfangs dachte ich, die Gelbe stünde bald zum Verkauf...
    Saschabub ... als wer den Markus nur einen hauch kennt weiß
    das er das NIE machen ...
    da würde er eher ... sein Weib verkaufen


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kranke Kassen oder Life stinks (Teil 3)
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 22:48
  2. Kunde am Telefon oder Life stinks (Teil 2)
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 20:53
  3. Palm Life Drive
    Von markussmith im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 21:57
  4. Bets deal in your life
    Von Udholmdk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 19:49
  5. Thats Life
    Von mupfel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 00:30