Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

R100GS PD oder Africa Twin

Erstellt von Christian RA40XT, 18.03.2012, 12:55 Uhr · 22 Antworten · 2.986 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #11
    Danke an alle......

    Ich nehm aber dann wohl doch die GS :-)
    Mein Herz ist halt größer als mein Hirn

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard schade

    #12
    ne Affentwin hätte sich gut in deinem Stall gemacht ..

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #13
    Die Distanz sollte keine Kaufentscheidung herbeiführen. Kauf die bessere, die fürs Geld mehr Gegenwert bietet. Verschleissteile, Zustand, Laufleistung, Wartungsrückstand.

    Bei der AT aufs Baujahr achten. Am besten die ersten RD07 Modelle. Die letzten Baujahre waren bereits gewinnorientiert wieder mit günstigerem Fahrwerk ausgestattet. schau dass die schon mal neue Bremsscheiben erhielt. Die Rechnung ist happig.

    Schwachpunkte-wie hier genannt: Ventile umständlich, aber auch Zündkerzen ein Krampf-und sie hat 4! Benzinpumpe und Spannungsregler sind die einzigen Schwachpunkte. Benzinpumpe bei Bedarf auf nicht-elektrisch (Unterdruck) wechseln - wie KTM.

    Fahrtechnisch kann sie alles einwandfrei. Die PD hat die breitere Sitzbank (wers braucht), aber nicht die bessere. Hat mehr Drehmoment im Keller, aber die honda kann auch schöner hochdrehen-ohne dass sies braucht. Mit 60PS sind beide keine Rennmaschinen. die AT hat keinen Kardan, aber dafür stört nix vom Antrieb her, sogar besserer Abrollkomfort wie die 12er.

    Bei der AT gibt es noch eine Spezialität: beim 2. Scheinwerfer lässt sich das Abblendlicht leicht freischalten. Das Licht hat dann Pkw-format, selbst eine 12er GSA mit Nebellichtern kommt da nicht gegen an.

    Nimm die wo dir das bessere Gefühl vermittelt.

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #14
    Na Krischan,

    wann kommen die Bilder?

  5. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1

    Standard

    #15
    Für mich ist die Paris-Dakar die bessere Wahl. Hatte vor ca.15 Jahren eine hab sie wie eine große Liebe nie vergessen und überlege immer wieder, ob ich mir wieder eine "Alte" holen sollte. Das Motorrad hat noch Charakter, im Gegensatz zu den ganzen modernen Schnickschnack was man heut so Kauft. Sicher ist das Reisen mit einer neuen GS bequemer, aber das ist nicht immer Alles. Ich vermisse das "Fahrstuhlfahren", das Pendeln bei 160 kmh mit Gepäckrolle, das Handschuhfach im Tank, den Sound und meine Gelassenheit kleineren Macken gegenüber. Nach der PD hatte ich die 1100 GS, jetzt die 1200 Adventure und eine 650 GS. Die Adventure werde ich jetzt verkaufen und erst mal bescheiden mit der Kleinen fahren. Vieleicht kaufe ich mir wieder eine 2Ventiler mit Charakter. Aber Spass machen alle.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #16
    Denke Christian hat seine Wahl getroffen, und es hätte sowieso bei beiden gepasst. Aber er hat da bei einigen den rückblickenden Gedanken geweckt “wie war das noch mal mit der...“

    Ich kenne die PD nur vom mal testen, aber im Bekanntenkreis waren etliche vertreten, dafür hatte ich die AT 2mal nacheinander und es waren min. 5,6 im Lauf der Jahre bei kollegen im Besitz.

    ich versuchte immer mal um- und “aufzusteigen“, die 60PS musste man schon etwas zu sehr bemühen wenn man zu zweit den 1100GS hinterher kommen wollte. Es ging zwar, aber man hatte keine Reserven. Die erste Überraschung war der mehrtägige Vergleich mit der 990KTM. Ich hatte mehr erwartet. Im unteren Bereich war die AT gefühlt nicht schwächer, und was obenraus bei der KTM an Zuschlag kam, war nur auf Geraden überhaupt nutzbar. Die AT hatte das bessere Licht, die Sitzbank war durchgehend, während die Sozia auf der KTM bei starken Bremsmanövern schon mal beinah auch vorne saß. Ich konnte ohne weiteres mit der AT weiterleben.

    Die 2.AT behielt ich noch eine ganze Weile nebenher zur 12er. Ein Bekannter verkaufte sogar seine 1100GS wieder und behielt die Honda. Die BMW war ihm einfach den gewissen Tick zu schwer. Ein anderer kaufte seine Honda sogar wieder zurück. Aber bei mir gab es nach einiger Zeit keine Verwendung mehr für die Honda. Die 12er BMW war einfach in vielem gnadenlos überlegen, die Honda lediglich beim Abrollen komfortabler, abseits der Straße mit der Vorderradführung präziser, dafür jedoch auf der Straße ungenauer-und vor allem beim Bremsen gegenüber der GS eine Schaukel und gegen den BKV Anker wirkte die Honda Bremse wie ein Notbehelf.

    Ich muss sagen, dass die AT auch heute noch eine gute Figur abgibt wenn man den Geldwert betrachtet, und ich bin fasziniert wenn ich in einigen Videoaufnahmen das satte Geballer aus der damaligen Arrows Anlage höre gegen das die neuen Bikes alle charakterlos nach Wäschetrockner klingen, aber für mich ist die Zeit der AT unwiderruflich vorbei. DUMM nur, dass sie das auch beim Hersteller bis heute so sehen. Ein erfolgreiches Motorradkonzept brauchte bei Honda scheinbar keinen Nachfolger. Im Unterschied zu denen kann der Kunde jedoch wählen. ...“dann halt nicht“ ...möcht nicht wissen wieviele BMWs heute von ehemaligen Hondafahrern bewegt werden. ;-)

  7. Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    199

    Standard

    #17
    hehe, als ehemaliger AT-Fahrer bewege ich jetzt auch eine BMW. Ist scheinbar die logische Konsequenz. Manch einer geht noch den Umweg über die Tiger, aber das ist wohl nur eine Frage der Zeit :-)
    Mit der Twin war ich auf jeden Fall super zufrieden, die Zuverlässigkeit ist legendär, das Fahrverhalten wirklich gut, die Doppelscheibe für ne alte Enduro erstklassig (da setzt der 90er Vorderreifen die Grenze). Gefühlt ist die Twin deutlich leichter als die 1150er GS als sie tatsächlich ist. Außerdem finde ich sie nach wie vor einfach schön und würde sie bedenkenlos weiterempfehlen.

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Na Krischan,

    wann kommen die Bilder?
    Ich muss sie doch noch abholen. :-) Am Freitag nach der Arbeit... 500km entfernt :-)

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Ich muss sie doch noch abholen. :-) Am Freitag nach der Arbeit... 500km entfernt :-)
    ist doch kein Problem, ich bin für die HP damals 500km gefahren und für die MZ über 600km und für die Daytona bin ich 880km gefahren. des Menschen Wille.....

  10. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ist doch kein Problem, ich bin für die HP damals 500km gefahren und für die MZ über 600km und für die Daytona bin ich 880km gefahren. des Menschen Wille.....
    Ja.. Nur die Hinfahrt mit dem Zug ist halt doof. Auf die Rückfahrt freu ich mich schon richtig. Wetter soll ja auch ganz gut sein.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Africa Twin RD04
    Von Silberkuh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 12:36
  2. Biete Sonstiges Africa Twin RD 07, 17.000 km, Topzustand
    Von woodsurfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 10:54
  3. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25
  4. 2V GS oder Africa Twin
    Von Offroadheinz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:39