Seite 44 von 134 ErsteErste ... 3442434445465494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1337

Triumph Tiger Explorer 1200 - NEU 2012

Erstellt von YAHA, 25.10.2011, 14:15 Uhr · 1.336 Antworten · 158.826 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    Zu den Fahrleistungen kommen schon noch enorm wichtige andere Faktoren dazu, z.B. Übersetzung/Getriebeabsstufung und Fahrwerk sowie Reifen und Motorcharakteristik/Leistungsentfaltung.

    Das Gewicht spielt da nicht die Hauptrolle

    Was definierst als Fahrleistung? Wenn man es auf Gelände, was ich drunter verstehe und mangels Intersse nicht fahre, bezieht, dann sind 100PS+ eh nonsens und überflüssig, ebenso wie 240kg Moppeds. Wenn´s einer kann, dann stören ihn auch die 240 oder 250 kg nicht - ich kann´s nicht .
    Und Spritverbrauch kannst eh vergessen bei Gelände, der liegt enorm höher als im Straßendurchschnitt und ist somit bedeutungslos bei dem Einsatz.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Wenn´s einer kann, dann stören ihn auch die 240 oder 250 kg nicht
    Ab welchem Gewicht darf es dann den Könner stören? Und wann den Halbkönner? Und ab wann mich? Mir ist sch***egal, ab welchem Gewicht es andere stört und wen nicht, weil er damit ohnehin nie im Gelände unterwegs ist. Für mich entscheidet, wann es mir zu viel ist.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ab welchem Gewicht darf es dann den Könner stören? Und wann den Halbkönner? Und ab wann mich? Mir ist sch***egal, ab welchem Gewicht es andere stört und wen nicht, weil er damit ohnehin nie im Gelände unterwegs ist. Für mich entscheidet, wann es mir zu viel ist.

    Grüße
    Steffen
    Wenn du so einen starken Fokus auf dem Gewicht/Gelaende hast, solltest du dir eher die 800ter Klasse ansehen oder eine KTM kaufen.
    Weiss nicht was jemand mit deinem Segmentbeduerfniss ueberhaup dann mit der GS will.

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Mit immer mehr Gewicht gehen der 12er - oder an sich jeder "Reiseenduro" - auch immer mehr ihrer Eigenschaften flöten.. die Einschränkung ihres Spektrums wird immer grösser.

    Man spürt 10 Kilo mehr genauso wie eine kleine Abweichung am Lenkkopfwinkel oder die Umstellung von Enduro auf reine Strassenreifen. Ich merke ja auch ob ich nun vollgetankt habe oder nicht. In der Summe der Eigenschaften ist alles wichtig. Und wenn ich dann gar 30 oder 40 Kilo mehr habe, besitze ich ein völlig anderes Motorrad.

    Wer eine GS kauft, hat sie nicht deswegen gekauft weil er noch nix von der RT gehört hatte.. Da möchte man genau die Summe aller Eigenschaften - und wenn die nicht mehr vorhanden sind - kann man sich auch beinahe jedes andere Bike kaufen. Denn ein paar bestimmte Dinge können genügend andere genauso und manches davon sogar besser.

    Es ist richtig, eine Reiseenduro braucht keine 140 PS + und mehr und sie braucht aber genauso keine 250kg +... sie braucht daher auch keinen Geradeauslauf der für 250kmh ausgelegt wird - und sie braucht auch keine 180er Hinterreifen.

    Es nützt ja nichts wenn einige meinen, dass man das alles haben sollte bei einer Reiseenduro - weil man ja eh kaum was anderes macht wie Strasse fahren. Diese sprechen ganz einfach von einem anderen Motorradtyp. Das hat nichts mit der GS zu tun, womit dieses Motorrad der Konkurrenz etwas voraus hatte.

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    Ab wann es individuell stört? das hängt vom Einsatz ab und wie gesagt von der persönlichen Fahrzeugberschung. Wo es dem einen im Gelände oder meinetwegen auch beim Endurofahren auf einer 150 kg Enduro es schon unangenehm wird, fährt ein anderer eventuell mit einer GSA noch relativ entspannt.
    Auf der Straße ist das Gesamtgewicht eh zweitrangig.

    Aber wie du auch sagst, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von YAHA Beitrag anzeigen
    Weiss nicht was jemand mit deinem Segmentbeduerfniss ueberhaup dann mit der GS will.
    Willst du jetzt hier meinen Motorradberater spielen?

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Willst du jetzt hier meinen Motorradberater spielen?
    Grüße
    Steffen

    Wie mir scheint sucht du nach Eigenschaften die andere bieten, und beschwerrst dich ueber welche dein vermeintlich richtig gewaehltes Motorrad verfuegt ..

    Das ist alles einfache Mathematik.

    Mehr Laufkultur = mehr Zylinder = mehr Gewicht = weniger Handling.
    Wartungsfreier Kardan = mehr Gewicht mehr ungefaederte Masse = weniger Handling/Comfort

    Es wird immer ein Kompromis bleiben, egal was man nimmt.
    Manchmal ist es deshalb besser: Nimm 2

    Ich denke BMW hat mit der GS eben die grosse breite Masse getroffen.
    Triumph wird mit der Explorer wahrscheinlich ein bisschen mehr den Kreis der strassenorientierten Fahrer mit einem tollem Motor ansprechen ohne diese mit ein paar kg mehr zu vergraulen.

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von YAHA Beitrag anzeigen
    Ich denke BMW hat mit der GS eben die grosse breite Masse getroffen.
    Triumph wird mit der Explorer wahrscheinlich ein bisschen mehr den Kreis der strassenorientierten Fahrer mit einem tollem Motor ansprechen ohne diese mit ein paar kg mehr zu vergraulen.

    Ja. Das sehe ich auch so. Es geht ja nun mehr darum, dass hoffentlich nicht auch bei BMW einige Eigenschaften der GS weiter eingeschränkt werden, dass nun nicht BMW auch die genau gleichen strassenorientierten Fahrer anzielt und dabei den Rest vergisst. Denn genau diese bisherigen Eigenschaften in ihrere Summe haben die GS ausgemacht - und auch ihren Erfolg.

    Es gab schon immer Motorräder mit mehr PS - aber wen hat das grossartig gekratzt solange die Leistung der GS im fahrbaren Bereich voll da war und dafür das Handling weit entspannter und und und ... weiss ja wohl jeder weshalb er die stabile hochgebockte Dicke mit kurzem Radstand gekauft hat und keine RT

  9. Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Brauch sich keiner wundern dass die dauernd fällig ist.
    meine Frau und ich fahren seit 2000 insgesamt 2 x R 1150 GS und 5 x R 1200 GS, jede neu gekaufte Maschine ca. 20.000 km pro Jahr, bei Kilometerleistungen der einzelnen Maschine zwischen 40.000 und 60.000 km haben wir sie nach 2-3 Jahren jeweils wieder verkauft, eine leider vorzeitig bei einem Unfall geschrottet.

    Wir hatten zwar reichlich Defekte bei fast allen dieser Motorräder, aber keinerlei Probleme mit den Batterien. Wir fahren allerdings auch nur Langstrecke, und im Winter baue ich die Batterien aus und hänge sie wochenweise abwechselnd an ein Ladegerät. Vielleicht liegt's daran.

  10. Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    91

    Standard

    Die Preise der Tiger Explorer stehen fest.

    http://www.motorrad-presse.com/press...r-2012-bekannt


 

Ähnliche Themen

  1. H&B Explorer Koffer
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 05:05
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Triumph Tiger 800 XC
    Von joeli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 14:08
  4. Probefahrt Triumph Tiger
    Von elendiir im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 22:14