Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Wo sind die alten BMW Schrauber.............

Erstellt von GS Jupp, 07.09.2007, 23:43 Uhr · 17 Antworten · 2.194 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard Wo sind die alten BMW Schrauber.............

    #1
    ..............die noch nach 17.00 Uhr schrauben und mit Leib und Seele dabei sind und wie ich, den 90,00 EURO Stundenlohn des offiziell für pervers ansehen?

    Es wäre mal ´ne Maßnahme, hier Insidertipps weiter zu bekommen, mit:

    Name

    Postleitzahl

    Anschrift

    Telefon

    www:..........

    sowie Erfahrungen und Schmankerl´n an Rande.


    Bis mal gespannt, denn wir sitzen doch alle in einem Boot,...............oder??

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    ich habe mich dazu schonmal geäußert.....ich habe ein paar angerufen und nach dem Stundenlohn der Werkstatt gefragt.
    Unterschiede zwischen 45 und 90 Euro im 20km Umkreis....fahre jetzt zu dem für 45 eur.

    außerdem habe ich Kataloge aller Grossisten da, Polo, Louis, Wundersam usw und da ziehe ich Ideen raus, die ich dann nachbaue. Für kleines Geld und selbstgemacht.
    Ich hab ne Tanktasche wie vom Zubehör für 45 € angeboten für 15 €. e
    Eine Hecktasche die im Zubehör zw. 60 und 90 € kostet, für 10 Euro umgebaut und fertig.

    Einen Gepäckträger selbst gebaut usw. selbst gemacht ist nie perfekt,aber es ist was besonderes.

    Markus

  3. Carly Gast

    Standard

    #3
    Hi,
    wenn Du jetzt noch das Moped selbst baust, wirds nochmal billiger!

  4. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Carly
    Hi,
    wenn Du jetzt noch das Moped selbst baust, wirds nochmal billiger!
    Ja, eh! (Österreichisch für: Ja, Du sagst es!)

    Ihr müsst Euch nur mehr mit der Materie beschäftigen! Dann, nach 10, 20 Jahren, könnt Ihr es.
    Da Ihr das aber nicht macht, braucht es den TÜV, der Euch vorschreibt, welchen Gummi mit welcher EU-Nummer Ihr auf Euer Lenkerende aufschieben dürft, , wenn Ihr die verlorene Schraube des Kotflügels durch eine nicht zugelassene ersetzt, erlischt Eure Betriebserlaubnis, einen Bremsschlauch tauschen-----iiiiiiiiiiiiiiii--sicherheitsrelevante Teile, nicht angreifen------
    ich kann nur mit GS-Jupp, ja, der aus dem Rand der grünen Hölle - fragen:
    Wo sind die BMW - Schrauber? Schrauber überhaupt?
    Die, die schon mal einen Rahmen selber bauen, und wenns nur für Trial ist, die eine Kolbenringnut nachstechen, wenns den Originalring nicht mehr gibt, wissen, daß Zoll nicht Zoll sind, die wissen, daß es scheissegal ist, ob man bei einem Engländer 9,8 mm oder 10,2 oder 9,2 mm Vorzündung einstellt, ...
    ich weiss, wo die sind: Die sitzen in ihrer Werkstatt, schrauben und sind glücklich.
    Ich bin auch glücklich.

  5. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Ampertiger
    ich habe mich dazu schonmal geäußert.....ich habe ein paar angerufen und nach dem Stundenlohn der Werkstatt gefragt.
    Unterschiede zwischen 45 und 90 Euro im 20km Umkreis....fahre jetzt zu dem für 45 eur.

    außerdem habe ich Kataloge aller Grossisten da, Polo, Louis, Wundersam usw und da ziehe ich Ideen raus, die ich dann nachbaue. Für kleines Geld und selbstgemacht.
    Ich hab ne Tanktasche wie vom Zubehör für 45 € angeboten für 15 €. e
    Eine Hecktasche die im Zubehör zw. 60 und 90 € kostet, für 10 Euro umgebaut und fertig.

    Einen Gepäckträger selbst gebaut usw. selbst gemacht ist nie perfekt,aber es ist was besonderes.

    Markus
    Hallo Markus,

    viellicht falsch verstanden?

    Es ging ums Schrauben nicht darum, Teile nachzubauen, was auch was für sich hat, keine Frage!!

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Wienerwilhelm
    Ja, eh! (Österreichisch für: Ja, Du sagst es!)

    Ihr müsst Euch nur mehr mit der Materie beschäftigen! Dann, nach 10, 20 Jahren, könnt Ihr es.
    Da Ihr das aber nicht macht, braucht es den TÜV, der Euch vorschreibt, welchen Gummi mit welcher EU-Nummer Ihr auf Euer Lenkerende aufschieben dürft, , wenn Ihr die verlorene Schraube des Kotflügels durch eine nicht zugelassene ersetzt, erlischt Eure Betriebserlaubnis, einen Bremsschlauch tauschen-----iiiiiiiiiiiiiiii--sicherheitsrelevante Teile, nicht angreifen------
    ich kann nur mit GS-Jupp, ja, der aus dem Rand der grünen Hölle - fragen:
    Wo sind die BMW - Schrauber? Schrauber überhaupt?
    Die, die schon mal einen Rahmen selber bauen, und wenns nur für Trial ist, die eine Kolbenringnut nachstechen, wenns den Originalring nicht mehr gibt, wissen, daß Zoll nicht Zoll sind, die wissen, daß es scheissegal ist, ob man bei einem Engländer 9,8 mm oder 10,2 oder 9,2 mm Vorzündung einstellt, ...
    ich weiss, wo die sind: Die sitzen in ihrer Werkstatt, schrauben und sind glücklich.
    Ich bin auch glücklich.
    Hallo Wilhelm,

    genau die meine ich, aber das scheint hier kaum jemanden zu interessieren.

    Die fahren lieber mit der dicken Kohle in der Tasche zum BMW Mechatroniker, wie die Jungs heute so schön heißen.

  7. Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    11

    Standard

    #7
    Hallo Jupp !!

    ich hätte da eine gute Adresse für dich......meld dich bitte einmal bei mir....ach ja....mit meine Kuh war ich mindestens schon seit 5 Jahren nicht mehr beim BMW Händler. Schließe mich deiner Meinung zu 100% an.

    Lieben Gruss
    Rolli

  8. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #8
    Wie haltet Ihr es denn mit dem Druckmodulator (ABS/BKV) und dem Bremsflüssigkeitswechsel/Entlüftung?

    Obwohl meine Möppis sonst keine Werkstatt besuchen, bin ich bei der Geschichte etwas unschlüssig! Wenn man sieht, was der Freundliche für Preise für die Sache aufruft...

    LHzG

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Hubert
    Wie haltet Ihr es denn mit dem Druckmodulator (ABS/BKV) und dem Bremsflüssigkeitswechsel/Entlüftung?

    Obwohl meine Möppis sonst keine Werkstatt besuchen, bin ich bei der Geschichte etwas unschlüssig! Wenn man sieht, was der Freundliche für Preise für die Sache aufruft...

    LHzG

    du meinst sicher das integrale ABS.
    hätte meine Q das verbaut, dann würde ich das auch selbst warten.
    für andere wäre mir der aufwand es zu beherrschen (wahrscheinlich) zu groß.

    bei meiner Q mache ich alles selbst.
    teile, die ich nicht selbst fertigen kann, oder wo es sich nicht lohnt (kosten vs. aufwand) kaufe ich dazu.
    beim tuning habe ich mich beim konzept bisher auf bewährte teile verlassen und diese verbaut. da war mir der aufwand von eigener entwicklung bisher zu groß.

  10. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #10
    Ich hab kein ABS, ich kauf mir kein ABS, aber wenn ich mal eines geschenkt bekomme und nicht demontieren kann, werd ich mich damit auseinandersetzen.
    Fürs Bremsflüssigkeit wechseln hab ich vom Beruf her eine Vakuumpumpe, wo ich immer in eine leere Flasche absauge.
    Vakuumpumpe saugt bis 5 Torr, ich saug in eine alte Kältemittelflasche ab.
    Ich könnt mir vorstellen, daß das mit dem Vakuumziehen für ABS auch geht?
    Weiss das wer?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP2-MM an der alten schule.....
    Von gs-cowboy im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 16:44
  2. Reisebericht zur alten GS?
    Von Supermiene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 23:42
  3. Was tun mit alten Klamotten ?
    Von Ela im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:28
  4. Wo sind die alten GSen ?
    Von Luzus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 19:28
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32